Keine Rückmeldung nach Einladung - anrufen oder nicht?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von kitty101 06.05.11 - 14:17 Uhr

Hi,

mein Sohn wird nächste Woche 5, die Feier mit Freunden ist für den Samstag geplant. Die Einladungen haben wir am Mittwoch Morgen allen Kindern übergeben. Insgesamt hat er 6 Kinder eingeladen, 5 kommen wohl auf jeden Fall, da habe ich spätestens am nächsten Morgen Rückmeldungen erhalten.

Ein Junge hat von meinem Sohn in meinem Beisein die Einladung bekommen und sich total gefreut. Ganz kurz später kam er noch mal zu uns mit Tränen in den Augen, er möchte doch nicht kommen. Dazu muss ich sagen, dass das Kind noch nicht bei uns war. Er ist so alt wie mein Sohn. Ich habe dann zu ihm gesagt, dass er die Einladung auf jeden Fall erst mal mitnehmen soll, er könne es sich ja noch überlegen.

So, jetzt ist Freitag Mittag, bisher hab ich nichts weiter gehört. Heute wollte ich ihn im Kiga ansprechen, aber er war nicht da. Die Eltern habe ich noch nie gesehen, weil sie immer vor mir kommen und gehen.

Soll ich da jetzt selbst anrufen? Ich kenne das so gar nicht, wenn ich eingeladen werde, rufe ich immer sofort an und bedanke mich für die Einladung.

Mein Sohn hat wegen ihm ein anderes Kind nicht eingeladen, ich wüsste ja schon mal gerne, ob ich den anderen noch einladen kann, weil der Junge eh nicht kommt.

Finde das Verhalten von den Eltern schon seltsam, sich so gar nicht zu melden.

Habe eigentlich schon gar keine Lust mehr, dass er kommt. Mein Sohn war auch traurig, dass er nicht kommen wollte.

Was soll ich tun? Anrufen oder abwarten?

Wie gesagt, kenne keinen der Eltern.

LG,
Kitty

Beitrag von nudelmaus27 06.05.11 - 14:26 Uhr

Hallo!

Für die Zukunft würde ich dir empfehlen ein Datum mit drauf zu schreiben, bis wann ein Rückruf erfolgen soll, zwecks Planung.

Für den aktuellen Fall; ich würde da nicht nachfragen entweder er kommt oder eben nicht. So ein Gedeck mehr oder weniger ist doch schnell gemacht.

Viel Spaß,
Nudelmaus

Beitrag von ida85 06.05.11 - 14:48 Uhr

Hallo Kitty

Sei doch nicht so kompliziert, es Dir wichtig ist zu wissen, ob der Junge kommt oder nicht, dann ruf an, anstatt Dir so viele Gedanken darüber zu machen.

Wie Nudelmaus geschrieben hat, gebe ich auch immer ein Datum an, bis an ich Bescheid erwarte.

LG

Beitrag von kitty101 06.05.11 - 15:02 Uhr

Hi,

danke euch für eure Antworten. Ich werde bis Montag/Dienstag warten und dann anrufen.

Nächstes Mal schreibe ich ein Datum rein, gute Idee :-)

LG und ein schönes WE,
Kitty

Beitrag von maschm2579 06.05.11 - 20:05 Uhr

Hallo,

cih würde anrufen. Vielleicht hat er die Karte seinen Eltern nicht gegeben weil er sich nicht traut. Ich würde also heute Abend anrufen und nachfragen..... falls der Junge Angst hat kann ja die Mutter erstmal ne halbe Std mit dabei sind bis er warm geworden ist.
Kann ja sein das es sein erster Kindergeb ist.

lg Maren

Beitrag von kitty101 06.05.11 - 20:14 Uhr

Hi Maren,

ich habe mich auch schon gefragt, ob die Karte überhaupt bei seinen Eltern angekommen ist. Er ist ein eher schüchternes, zurückhaltendes Kind. Wie oft er schon eingeladen worden ist, weiß ich nicht. Ich habe das Gefühl, er ist eher ein Einzelgänger, aber ein ganz Lieber.

Klar kann seine Mutter erst mal dabei sein. Ich werde ihr das vorschlagen.

Ganz lieben Dank für deine Antwort.

Ich wünsch dir einen schönen Abend!

LG,
Kitty

Beitrag von risala 06.05.11 - 15:06 Uhr

Hi,

ich habe noch nie Rückmeldungen von den Eltern bekommen... egal was ich auf die Karten geschrieben habe. Meist erfahre ich über meinen Sohn wer kommt, wer nicht kommt oder nur vielleicht. Ich plane immer mit allen Kindern - kommen weniger ist es halt so. Will Dein Sohn das andere Kind noch einladen, dann lass ihn doch. Ein Kind mehr oder weniger ist doch egal.

Aber ich muss auch sagen, ich finde es recht kurzfristig mittwochs die Einladung abzugeben und samstags zu feiern. Bei uns war und ist es üblich, die Einladungen ca. 10-14 Tage vorher zu verteilen.

Wenn es für Dich so wichtig ist zu wissen, ob dieses Kind kommt, dann ruf an. Kommt es nicht, erkläre Deinem Sohn aber auch, dass er deshalb nicht traurig sein muss - vielleicht kommt der Junge dann nächstes Jahr. Auch später werden immer wieder Absagen kommen.

LG
Kim

Beitrag von kitty101 06.05.11 - 15:11 Uhr

Hi,

der Geburtstag ist nächsten Mittwoch, die Feier also morgen in 7 Tagen, das ist doch früh genug, oder?

Für mich macht es schon einen Unterschied, ob ein Kind mehr oder weniger kommt, weil ich ja selbst schon 3 Kinder habe. D. h. mit 7 Gästen habe ich insgesamt 10 Kinder da.

Ich glaube, das ist mir dann doch zu viel #zitter

Zumal ich einen Tisch für 8 habe und schon die 9 zusammenrücken müssen.

Ich rufe nächste Woche an....mal sehen, was die Eltern sagen.

LG,
Kitty

Beitrag von risala 06.05.11 - 15:31 Uhr

Hi,

ok, das ist früh genug. Ich hatte es so verstanden, als hättest Du die Einladungen vorgestern abgegeben und morgen wäre die Feier! #sorry

Und glaub mir - aus der Erfahrung weiß ich, dass es völlig egal ist, ob man am Geburtstag 6, 8 oder 10 Kinder da hat! Bei uns waren es zum 4. Geburtstag sogar 14 Kinder!

Aber wenn Du noch eine Woche Zeit hast, dann warte mal bis Dienstag ab. Vielleicht kommt ja noch was oder Dein Sohn kann den Jungen ja nochmal fragen. Falls er wirklich nicht kommen will, weil er noch nie bei euch war - könnten die Kinder sich vielleicht mal einen Nachmittag verabreden vor dem Geburtstag.

LG
Kim

Beitrag von kitty101 06.05.11 - 20:20 Uhr

Hi Kim,

wow, 14 Kinder??? Da zieh ich meinen Hut!!!

Wir hatten hier bisher immer nur kleinere Gästezahlen, max. 5. Wenn ich mehr Platz hätte, würde ich auch mehr einladen. Jetzt werden es 6, vielleicht können wir wirklich noch den anderen Jungen einladen, dann halt maximal 7.

Darf ich dich noch mal was fragen? Wenn du soviele Kids zu Besuch hast, hast du dann Hilfe, oder machst du alles alleine? Mein Mann ist da klar, aber meine Ma könnte helfen kommen. Wie machst du das?

LG und einen schönen Abend,
Kitty


Beitrag von risala 09.05.11 - 10:12 Uhr

Hi,

hatte am WE kein Internet - deshalb meine Antwort erst heute.

Hmm... idR bin ich "Hauptverantwortlich" an den Kindergeburtstagen. Mein Mann ist da, aber der kümmert sich eher um so Sachen wie z.B. Frikadellen für Burger braten, Tisch decken, etc. Beschäftigung / Aufsicht / Spiele (wurden bei uns und den Freunden von Fabian erst am 7. Geburtstag interessant) mache ich alleine. Ich meine Mutter noch da, dann unterstützt sie mich idR auch. Allerdings wohnt sie ca. 150km weit weg und ist voll berufstätig, so dass sie meist nur zur Familienfeier am WE kommt.

Ich bereite auch möglichst viel vor und verschaffe mir durch "freies Spielen" der Kinder immer mal wieder 30min Luft, um z.B. den Tisch fürs Abendessen zu dekorieren, Spiele vorzubereiten oder einfach mal zum "Luftholen" ;-). Und die Geburtstage dauern max. 4h. Bis zum 6. geburtstag auch nur 3h - das reicht völlig (ich bin danach total erledigt #gaehn).

Lg
Kim

Beitrag von engelchen28 06.05.11 - 15:31 Uhr

hallo!
ich glaube, ich würde da einmal nachhaken und die eltern anrufen. ich würde auch auf eine rückmeldung der eltern warten im alter von 4/5 jahren. ein anderes kind auf "warteliste" zu setzen, finde ich total unfair. es darf nur kommen, wenn kind x nicht kommt...! ich hätte einfach alle eingeladen und dann sieht man ja, wer kommt und wer nicht. jetzt noch nachträglich eine einladung zu übergeben hat notnagel-charakter...!
lg
julia

Beitrag von kitty101 06.05.11 - 20:22 Uhr

Hi Julia,

also das andere Kind weiß doch nicht, dass es eventuell eingeladen wäre. Irgendwo muss ich aber doch einen Schnitt machen. Mein großer Sohn wurde auch schon eingeladen, weil jemand anders abgesagt hatte. Ich fand das damals nicht so schlimm.

Ich rufe aber auf jeden Fall an.

LG und einen schönen Abend,
Kitty

Beitrag von die.kleine.hexe 06.05.11 - 15:47 Uhr

hallo !

vielleicht hat der junge die einladung seiner mutter gar nicht gezeigt #gruebel und sie weiß davon nichts !
habt ihr keine möglichkeit der mutter einen zettel im kindergarten zukommen zu lassen ?

lg, hexe

Beitrag von winnie_windelchen 06.05.11 - 16:33 Uhr

Nächste Woche wird dein Sohnemann 5 richtig? Und die Feier ist daher nächste Woche Samstag, auch richtig? Findest du nicht das ansich noch genügend Zeit ist das sich die Eltern bei dir melden und dir bescheid geben? Zum Bleistift nächste Woche Mittwoch? Denn erst dann würde ich mir Gedanken machen und nicht jetzt schon.

Lg

Beitrag von rain72 06.05.11 - 19:49 Uhr

Hallo,
wenn's Dich interessiert, dann ruf doch einfach an und frag nach! Das würde ich alleine schon deshalb machen, weil Du doch gar nicht sicher sein kannst, ob die Eltern die Einladung jemals zu Gesicht bekommen haben!
LG
rain

Beitrag von kitty101 06.05.11 - 20:26 Uhr

Hi ihr,

erst mal danke für die vielen Antworten.

Mir ist auch schon der Gedanke gekommen, dass er vielleicht die Einladung gar nicht gezeigt hat. Vielleicht hat er sie auch im Kiga verschwinden lassen?

Ich frage mal nach. Vielleicht ist es den Eltern auch unangenehm, dass er nicht kommen mag.

Keine Ahnung, ich frage nächste Woche Dienstag nach. Wahrscheinlich bin ich einfach zu ungeduldig.

Ganz liebe Grüße euch allen und einen schönen Abend!

LG,
Kitty

Beitrag von lenesiegel 06.05.11 - 22:27 Uhr

Zitat:
Ein Junge hat von meinem Sohn in meinem Beisein die Einladung bekommen und sich total gefreut. Ganz kurz später kam er noch mal zu uns mit Tränen in den Augen, er möchte doch nicht kommen.

--> was ist denn in der Zeit geschehen ?!?
- vielleicht hat ihm eins der anderen eingeladenen Kinder "verboten" zu kommen ?! Wär jetzt mein Gedanke. Er scheint ja nicht freiwillige nicht kommen zu wollen - so wirkt jedenfalls die Schilderung auf mich.

Ruf die Eltern an und frag sie direkt. Ich würde auch sagen, wenn der Junge noch nie bei Euch war, dann kann doch die Mutter oder der Vater mit da bleiben - dann fühlt sich der Knabe auch sicher, falls es Streß mit einem der anderen Jungs gab/gibt.

Liebe Grüße #winke

Beitrag von kitty101 07.05.11 - 07:26 Uhr

Hi,

also ich habe den Jungen gebeten, die Einladung doch gleich in seine Tasche zu stecken. Er ist dann zu seiner Garderobe, und kam von da zurück. Es war also vielleicht nur 1-2 Minuten später. Ich habe nichts mitbekommen, dass er da angesprochen wurde.

So wie ich ihn im Kiga erlebe, ist er ein sehr schüchternes, zurückhaltendes Kind und außerdem ein Einzelgänger. Trotzdem spielt er wohl schon mit meinem Sohn, darum hat er ihn ja auch eingeladen. Ich kann mir aber vorstellen, dass er wirklich noch nicht viel auf Geburtstagen war.

Klar kann erst mal jemand mitkommen. Alle anderen Kids sind aber auch total nett und lieb, die Hälfte sind Mädels. Ich glaube nicht, dass es Stress geben wird.

Ich rufe sie Anfang nächste Woche auf jeden Fall an.

Ganz liebe Grüße und ein schönes WE,
Kitty

Beitrag von angelinchen 07.05.11 - 00:03 Uhr

Hi
ruf doch einfach an, und frag mal nett nach,was denn nun sei. Der Junge hat ja geweint, als er absagte...
wir hatten beim letzten Geburtstag auch was voll blödes. Ein Junge der eingeladen war, kam einfach nicht, wir haben ne halbe Stunde auf ihn gewartet :-[ mein Sohn war voll enttäuscht. Und da HAT die Mutter im Vorfeld telefonisch zugesagt, gemeint wie sehr ihr Sohn sich doch freue, es wäre seine erste Einladung überhaupt, und auch das Geschenk stand nach dem Telefonat fest...nunja. ich hab auf Wunsch meines Sohnes nach ner halben Stunde da angerufen, ging den ganzen Tag keiner ans Telefon...
Auf ne erneute Einladung zum spielen ein paar Wochen später kam dann auch keinerlei Rückmeldung. Sowas ist doch einfach nur sau dämlich *sorry*

also, ruf an, dann wisst ihr gleich woran ihr seid.

LG Anja

Beitrag von kitty101 07.05.11 - 07:28 Uhr

Hi Anja,

also das ist ja wohl mal total doof, was euch passiert ist. Manche Leute sind einfach unmöglich!

Hast du sie mal gefragt, warum der Bub nicht zum Geburtstag gekommen ist?

Ich rufe auf jeden Fall mal dort an.

LG und ein schönes WE,
Kitty

Beitrag von angelinchen 07.05.11 - 22:11 Uhr

ich habs mehrmals versucht, aber es kam nie was zurück. schon komisch. aber so jemand lauf ich echt nicht hinterher, wer bin ich denn? sehen tu ich sie nie, der Junge geht in ne andere Gruppe und ist früher da als wir, und wird später abgeholt, insofern. mir isses wurscht, und meinem Sohn seitdem auch. er hat genug Freunde...

LG Anja

Beitrag von galeia 07.05.11 - 07:53 Uhr

Kann auch sein, dass das Kind die Einladung gar nicht zu Hause abgegeben hat... Einmal anrufen und gut ist.

FG H.#klee