Diese Angst!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cleo89 06.05.11 - 15:48 Uhr

Hallo ihr lieben,

Muss mich mal ausheulen.
Bin jetzt in der 9 ssw und habe mega Angst dass das Herz aufhört zuschlagen und ich es nicht mitbekomme. Es ist meine 2 SS bei meiner 1 SS hatte ich am Anfang auch Angst aber nicht wie jetzt. Meine Sohn kam auch bei 31+2 auf die Welt es gab keinen grund wieso er so früh geboren würde weder bei mir noch bei ihm. Er ist auch kern gesund Ich war in den letzten 3 Wochen jede woche beim FA. Letzt woche hatte unser baby 1.08cm und vorgestern 1.96cm also gut gewachsen#verliebt. Jeder sagt mir wenn was mit dem Baby wäre würde es nicht weiter wachsen selbst mein FA hat mir gesagt ich soll mir keine Sorgen machen, muss mich nur schonen, nichts heben und ab 7. Monat habe ich jetzt schon strenge Ruhe verordnet bekommen. Aber ich komme gegen meine Angst nicht an:-[. Darf jetzt auch jede 2 Woche zum FA. #huepf

Habt ihr das auch?

sorry fürs #bla

LG#winke

Beitrag von 111kerstin123 06.05.11 - 16:10 Uhr

hey du darfst dihc auf keinen fall so verrückt machen.das überträgt sich doch auf deinen Körper.Geniesse und freu dich ss zu sein#verliebt

Beitrag von pumagirl2010 06.05.11 - 16:10 Uhr

Mir gings/ gehts auch so hatte am anfang angst das was passiert und jetzt hab ich die angst das es wieder früher kommen könnte (erstes kam bei 34+5) auch wenn alles immer super ist aber bei der ersten war auch alles ok und geburtsunreif und zack 5 tage später kam sie .Nun versuche ich mich irgendwie abzulenken und nicht drüber nach zu denken das solltest du auch tun einfach positiv denken#liebdrueck

lg puma+ babygirl 28ssw

Beitrag von galningsmazarin 06.05.11 - 19:29 Uhr

Ich kann dich total gut verstehen, mir gehts nicht anders. Ich bin jetzt in der 10. Woche und die zwei Würmchen entwickeln sich auch ganz superprächtig. Aber ich habe erstens zwei Hämatome in der Gebärmutter und zweitens hat man jetzt auch noch ne Ureainfektion festgestellt. Zwar sehr gering, aber ich habe trotzdem Angst, weil man im Internet (ja das böse Internet, manchmal sollte man die Leserei einfach lassen :-/) die übelsten Sachen lesen kann. Also dass diese Infektion zu einer Fehlgeburt führen kann. Nun muss ich Antibiotika nehmen und ich habe allein ja schon deshalb Angst, dass es den Babys schadet :-(. Keine Ahnung, wie ich es bis Dienstag aushalten soll und ich darf schon oft zum Arzt (1mal in der Woche).... Ich bin nach dem Arztbesuch immer für genau einen Tag beruhigt, danach geht die Angst bis zum nächsten Termin wieder los. Ich kann dich also seeehr gut verstehen. ABER: Wir denken positiv, ALLES WIRD GUT!!! Jetzt haben wir es schon so weit geschafft, den Rest schaffen wir auch noch :-)!