Mein Bruder schmeißt gerade sein Leben weg...... HILFE

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von lillyfeechen 06.05.11 - 16:31 Uhr

Hallo ich brauche mal eure Hilfe oder Tipps.
Mein Bruder ist jetzt 19. Er war schon immer sehr schwierig und auch Verhaltensauffällig, er hat immer schon sehr viel gelogen, hat sich mit den falschen Leuten eingelassen ( Kriminelle) hat geklaut unter anderem hat er auch meine Mutter beklaut. Hat erzählt dass sein Vater Aids hätte usw... Die Palette ist ewig.....
Er hat keinen Schulabschluss und auch keine Ausbildung und ist Arbeitslos. Die Arge steckt ihn immer in solche Eingliederungsmasnahmen.
Momentan ist er in so einer Werkstatt: dem Chef dort ist das mit der Lügerei uns aufgefallen und hat sich mit der Arge bzw. dem Bvb ( dort ist er eigelgliedert) in verbindung gesetzt. Die haben jetzt angeordnet dass er zum Psychologen muss. Da hat er aber nur 5 Sitzungen. Was das also bringen soll keine Ahnung!!!!!

So nun zum Jetzigen Problem:
Mein Bruder hatte vor 2 Jahren eine Freundin die auch aus solchen " miesen Kreisen" kommt. Die hat dann behauptet dass sie schwanger sei. Mein Bruder war da gerade 17 und sie 15. Meine Mama hat sich dann sofort an das Jugendamt gewendet und es kam raus: sie hat gelogen.
Dann hat meine Mutter meinen Bruder vor die Wahl gestellt: entweder er verlässt sie und der Kontakt wird unterbunden oder sie schmeißt ihn raus. Er hat sich getrennt.
Keine 4 Monate später war sie dann wirklich schwanger ( von einem Anderen)... Das Kind ist jetzt auf der Welt Vater ist aber weg....
Das Mädel gibt offen zu dass sie ihm verschwiegen hat dass sie die Pille nicht nimmt und dass sie die Kondome mit einer Nadel zerstochen hat... Sie hat ihm das Kind untergeschoben....

Heute war mein Bruder bei mir und erzählte mir dass er sich wieder mit ihr trifft und dass ich meiner Mutter ja nichts sagen soll weil sie ihn vor die Tür setzt wenn sie davon Wind bekommt....
Ich sagte: du kannst dich doch mit ihr treffen gegen einen Kaffee trinken oder so ist ja nichts zu sagen.
Dann rückte er mit der Sprache raus dass er wieder was mit ihr angefangen hat und dass er auch schon mehrfach mit ihr geschlafen hat....
Leute die schiebt ihm das nächste Kind unter. Sie hat einem Freund von mir gesagt: ich hab keinen Bock zu arbeiten und ich werd wieder ein Kind bekommen damit ich nicht muss.....
Sie zerstört sein Leben. Ich habe versucht ihm das klar zu machen aber er will nicht hören.
Ich habe ihm zwar versprochen dass ich meiner Mutter nichts sage aber ich werde wohl müssen.. Ich kann doch nicht zuschauen wie er sich das Leben kaputt macht oder? Kein Job, keine Wohnung, kein Geld wovon soll das Kind denn leben wenn sie schwanger wird, ( worauf sie es wohl gemerkt ja anlegt)......

Beitrag von mamavonyannick 06.05.11 - 18:16 Uhr

Hallo,

kauf ihm eine Packung Kondome und erklär ihm, dass er nur DIESE nutzen soll und diese um Gottes willen nicht ihr geben soll, schon gar nicht, wenn sie gerade eine Nadel in der Hand hat;-)
Ansonsten ist er erwachsen und sollte vllt langsam mal die Konsequenzen seines verhaltens voll und ganz tragen. Er muss sein Leben allein leben, du und auch deine Mutter könnt ihm nicht jedes Mal sagen, was richtig und was falsch ist. so lernt er es nie.

vg, m.

Beitrag von alpenbaby711 06.05.11 - 19:44 Uhr

Sorry aber deinem Bruder ist echt nicht zu helfen. Im übrigen gehört er wirklich rausgeschmissen aber mit dem Haken: DAs amt zahlt nicht deine Mutter ist sozusagen zu etwas mehr verpflichtet. Wobei es mir das wohl schon wert wäre wenn das Verhältnis daheim wirklich nicht mehr ginge.
Im übrigen das mit den 5 Sitzungen bei einem Psychologen ist einfach zu erklären: die ersten 5 Sitzungen gehen auf Krankenversichertenkarte. Danach muß eine Therapie beantragt werden bei der Krankenkasse.!
Ela