Was kann ich gegen Fluganst tun?

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von sandra2305 06.05.11 - 17:08 Uhr

hallo!

wir fliegen in drei wochen in die türkei und ich habe ganz arg flugangst.

angst hatte ich schon immer beim fliegen, aber jetzt wo zum ersten mal unsere tochter mit 3,4 jahren mitfliegt ist es noch schlimmer.

hat mir jemand ein paar tips, was ich machen kann das es mir besser geht.

danke schonmal.

lieber gruß sandra

Beitrag von mausmadam 06.05.11 - 19:57 Uhr

Frag mal in Deiner Apotheke.

Aber die Angst scheint normal. Ich bin immer gerne geflogen, aber kaum saß ich mit unserer Tochter im Flieger, bekam ich Panik, ganz plötzlich. Aber meine Tochter ließ mir keine Zeit, diese Panik auszuleben #schwitz:-p

Beitrag von luzie2 06.05.11 - 22:25 Uhr

Hallo Sandra,
ich mache es genauso. Ich habe fürchterliche Angst, aber da ich mich um unsere Kinder kümmere (3+9), komme ich kaum dazu meine Angst zu zulassen. Augen zu und durch. Ich habe sogar die mega Strecke mit jeweils 3 Flügen nach Bali hin + zurück geschafft #schwitz! Bei Start und Landung ist der Kleine so aufgedreht und quasselt die ganze Zeit. Während des Fluges geht es auch, da ich vorlese, spiele, Toilettengänge, essen, Kopfhörer erklären.....usw.
Kopf hoch, wird schon gut gehen! #winke

LG Kiki

Beitrag von zaubertroll1972 06.05.11 - 23:52 Uhr

Hallo,
ich leide auch unter Flugangst und habe mir vor unserem letzten Flug Diazepam verschreiben lassen.
Hat mich einigermaßen beruhigt aber vor unserem Sommerurlaub ist mir auch schon Bange. Vielleicht nehme ich diesmal gleich zwei :-)

LG Z.

Beitrag von sandra2305 07.05.11 - 16:12 Uhr

hallo,

was sind das für tabletten?

lg sandra

Beitrag von zaubertroll1972 07.05.11 - 22:43 Uhr

Entspannen ein wenig.

LG Z.

Beitrag von sasi77 08.05.11 - 22:04 Uhr

Hi

ich kenne Diazepam als Mittel bei epileptischen Anfällen...
#kratz
also doch was hartes dachte ich???


LG

Beitrag von zaubertroll1972 08.05.11 - 22:40 Uhr

Ja genau. Es entspannt und entkrampft.
Na, als hart würde ich es nicht beschreiben. Es ist halt verschreibungspflichtig.
LG

Beitrag von daviecooper 07.05.11 - 19:13 Uhr

Hallo!

ich leide auch unter Flugangst, schaffe keine längeren Flüge als 1,5h...#schwitz

Aber als ich das erste Mal mit meiner Tochter (damals 3 J) geflogen bin und das auch noch ohne Mann, war ich so beschäftigt, mich um sie zu kümmern, mit ihr zu erzählen, zu lesen, zu gucken... dass ich kaum Angst verspürt habe.

Vielleicht lenkt dich deine Tochter von deiner Angst ab. Ich nehme meistens Rescue-Tropfen vorher. Wenn du mit deinem Kind unterwegs bist, würde ich jetzt keine starken Medikamente zur Ruhigstellung nehmen.

LG und alles Gute!

d.

Beitrag von zaubertroll1972 08.05.11 - 22:41 Uhr

Ich könnte eine ganze Flasche Rescue Tropfen leer machen. Es würde gar nicht bewirken.
Oder man muß einfach nur dran glauben :-)