Wer kann mir weiterhelfen----WEEGOBabytragesack..

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 2joschi 06.05.11 - 17:55 Uhr

Hallo,

wer von euch hat auch einen WEEGOBabytragesack. Bin da schon zufrieden damit, hab da bloss mal ein paar Fragen....

Ich stell meine Fragen, falls sich jemand findet, der den Tragesack auch nutzt.....

Danke schon mal im voraus.

lg Susi

Beitrag von lilly7686 06.05.11 - 18:08 Uhr

Ich nutze ihn nicht, kenne ihn aber. Worum geht es denn?

Lg

Beitrag von 2joschi 06.05.11 - 18:13 Uhr

Alsooooooo- der Tragesack hat doch links und rechts die Fußöffnungen. Wie lange soll man die Babys in der dieser Anhockstellung (heißt die so...#kratz) tragen??? Ab welchem Alter können die Füße nach außen?? Lina ist jetzt 14 Wochen alt.

Die Vorrichtung innen, in die man die Kleinen reinsetzt, hat ja links und rechts jeweils einen Knopf, wenn man den aufmacht, dann vergrößert sich die Fußöffnung. In der Anleitung seht, diese Knöpfe kann man ab dem 3. Monat öffnen. Das hab ich getan, weil die Öffnung mit geschlossenem Knopf fast zu klein war bzw. auch um dem Po rum. Wenn der Knopf geöffnet ist, ist das Teil (also das komplette) fast zu weit und ich hab das GEfühl Lina sitzt da nicht so sicher..............

Ich hoffe Du weißt ungefähr was ich meine...............;-)

Beitrag von lilly7686 06.05.11 - 19:22 Uhr

Tja, das ist der Grund, warum ich das Teil gleich wieder zurück gegeben hab. Man kann damit einfach nicht vernünftig tragen. Ich hatte ähnliches Problem bei meiner Großen damals.
Sie war einfach extrem zart, weswegen es mit Füße innen schon zu knapp war, aber Füße draußen noch viel zu groß war.

In einer Spreiz-Anhock-Haltung sollte ein Kind immer getragen werden. Nicht nur die ersten Wochen/Monate. Sondern die gesamte Tragezeit über. Es ist einfach das natürlichste für ein Baby.

Ich kann dir leider nicht helfen. Außer dir zu raten, eine andere Trage zu kaufen, besser ein Tuch.
Beim Tuch kannst du wirklich alles so perfekt einstellen, wie es für euch beide passt. Ich hab damals bei meiner Großen ein Tuch gekauft und war super zufrieden.
Meine zweite Tochter wird seit ihrer Geburt ausschließlich getragen. Und zwar im Tuch, bzw. seit einiger Zeit auch in Manduca und selbstgenähtem Mei Tai.

All das ist wesentlich bequemer, für Kind und mich, als der Tragesack damals war.

Aber vielleicht findet sich noch jemand, der dir doch noch helfen kann?

Alles Liebe!

Beitrag von 2joschi 06.05.11 - 19:41 Uhr

Ich hab noch ein Tuch zu Hause, das hat mir ne Arbeitskollegin geschenkt. Marke weiß ich gerade nicht, aber es ist ein Ringsling. Ist da meine Kleine nicht noch zu klein dafür????

Aber danke für Deine Hilfe, Du hast mir schon gut weiter geholfen.

lg Susi

Beitrag von nadja.l 06.05.11 - 19:48 Uhr

ich hab max relativ schnell im ring-sling getragen, aber das geht immer nicht lange, außerdem hat man immer nur eine hand frei. ich hab in 3 wochen ne trageberatung, da wird mir gezeigt, wie man im sling in der wiege trägt. such mal bei you tube, da gibt es bestimmt auch anleitungen zu.

ansonsten hab ich heute nen didytai entdeckt, der sieht auch recht einfach zu handhaben aus http://www.didymos.de/html/didytai/start.htm

Beitrag von taewaka 06.05.11 - 22:51 Uhr

in der regel spricht nichts für das tragen eines säuglings in der wiege (außer medizinische indikationen bzw. wenn die mutter dies unbedingt will), das baby kann in der aufrechten position eine viel physiologische haltung einnehmen.
eine gute trageberaterin sollte dir das altersangemessene tragen mit ringsling zeigen und dies ist aufrecht, bei jungem säugling ggf. mit gekippter kante.
von welcher schule ist die beraterin?

Beitrag von eichkatzerl 06.05.11 - 20:01 Uhr

Servus!

Wir haben nen Bondolino und ne Manduca (für später).

Im Moment tragen wir im Bondo und das geht super. Mit Tuch bin ich nicht zurechtgekommen.
Da ist der Bondolino echt ne Alternative. Das Geld für die Anschaffung hat sich inzwischen mehr als gelohnt. Joni liebt die Trage!

Später werd ich dann in der Manduca tragen. Im Moment ist da nur noch der Steg zu breit. Wir tragen gerade 62/68 und die Manduca geht erst wieder richtig gut ab Gr. 74.
Hab das Ding nur jetzt schon, weil es es im Babymarkt mal im Angebot für 60€ gab.

Beide Tragen sind super und garantieren die Anhock-Stellung.

Alles Liebe vom
Eichkatzerl

Beitrag von 2joschi 06.05.11 - 20:10 Uhr

Danke für den Tipp!!! Mal schauen, mein Mann flippt langsam aus....ich kaufe (wie ich immer erst danach feststelle) oft soviel Schrott für mein Süße. Ich hoffe ich kann ihn überreden, ne neue Trage zu kaufen.....

Beitrag von eichkatzerl 06.05.11 - 20:21 Uhr

Also der Bondolino ist echt kein Schrott.
Der ist einer der Sachen, die echt was taugen (zumindest bei uns).

Eigentlich gibt es nur 4 Sachen, die bei unserem unruhigen, neugierigen Joni was taugen und ihn zur Ruhe bringen.

- Der Bondolino
- Der Babybjörn-Babysitter (das Ding ist bei uns Goldwert, mein Lieblingsstück!)
- Das Musikmobile
- Sein Schnuffeltuch

Ohne den Babybjörnbabysitter und den Bondolino geht bei uns nix!

Alles Liebe
Sandra

Beitrag von 2joschi 06.05.11 - 20:20 Uhr

Ich hab geguckt-ich habe noch das Tragidi Babysling da....kennt das jemand???? Ist das gut oder nicht???

Beitrag von taewaka 06.05.11 - 23:20 Uhr

Liebe Susi,

wenn du merkst, dass du einige Tragen hast, die nicht wirklich optimal sind, was spricht dagegen vor der nächsten Anschaffung sich gut und professionell beraten zu lassen?

Es gibt mittlerweile einige gute Trageberaterinnen. Guck doch mal, ob es in deiner Region eine gibt ... es lohnt sich zwei, drei Tragen zu testen (natürlich alle mit einer guten Haltung des Babys) und dann zu entscheiden, so bist du auf der sicheren Seite. "Blind" ohne Anleitung und ohne Testen zu kaufen birgt immer die Gefahr, dass man die wirklich passende Trage verpasst.

LG