Sich umbenennen? (einen neuen Vornamen)

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von paddelboot-neu 06.05.11 - 18:34 Uhr

Hallo!

Dies ist kein FAKE!

in unserem Wohnviertel haben sich mittlerweile DREI Damen umbenennen lassen, aufgrund ihres Glaubens!

Ich finde das etwas.....naja, merkwürdig...


Habt ihr sowas auch gemacht? Wenn ja, warum? Oder kennt ihr jemanden, der das gemacht hat??

Interessiert mich nur mal!

Beitrag von paddelboot-neu 06.05.11 - 18:36 Uhr

Ach ja, und die hatten ganz normale Vornamen, so wie Sabine, Christine, Rebecca und so!!!

Beitrag von ajl138 06.05.11 - 18:42 Uhr

Und wie heißen die nun?
Nö,hab ich noch nie von gehört.

Beitrag von paddelboot-neu 06.05.11 - 18:45 Uhr

Eva, Naomi und...wie könnte es anders sein, Maria!

Beitrag von ajl138 06.05.11 - 18:46 Uhr

Uih,wenn ich ehrlich bin hab ich Ayshe,Fatima und Gülcan erwartet.
#hicks

Beitrag von king.with.deckchair 06.05.11 - 18:50 Uhr

Ich auch!

Beitrag von paddelboot-neu 06.05.11 - 18:53 Uhr

Nee, das sind "westliche Menschen" mit einer westlichen Religion (wenn ich das mal so ausdrücken darf)

Beitrag von bensu1 06.05.11 - 20:06 Uhr

scientology oder welche "religion"?

Beitrag von daisy80 07.05.11 - 16:57 Uhr

Naja, "Eva" und"Maria" klingen nun eher christlich.

Beitrag von selmi22 06.05.11 - 21:46 Uhr

Haha, ich dachte auch nun kommt sowas...

Beitrag von daisy80 07.05.11 - 16:56 Uhr

Gibt Schlimmeres, oder?

Beitrag von thea21 06.05.11 - 21:25 Uhr

Würd ich Rebäcker heißen, tät ich mich auch umbenennen.

Tschantalle würde mir da so vorschweben.

Beitrag von lena1309 06.05.11 - 19:10 Uhr

Hallo,

ich weiß, dass es bei den Scientologen (schreibt man die so?) nicht selten ist, sich einen anderen Namen innerhalb der Organisation zu zu legen.
Und in einigen christlichen Kirchen ist es auch nicht so selten. Jedenfalls bei diesen kleinen sehr strengen Kirchen, denen der normale katholische Glaube schon zu modern und liberal ist.

lg
M.

Beitrag von not-for-sale 06.05.11 - 19:23 Uhr

Wurden sie vielleicht von der Polizei gesucht? #schein

Beitrag von babsie81 06.05.11 - 21:23 Uhr

Da gibt es alias Namen etc...ist wie mit dem Geb.Namen;-)

Beitrag von siomi 06.05.11 - 20:24 Uhr


Nun, ich denke, dies wird noch zum Trend.

Spätestens dann wenn Emmylou, Lauri Steven, Kevin-Pascal und Chantal-Cloé aus dem gröbsten raus sind und ihre Eltern verfluchen. #cool


Siomi

Beitrag von bensu1 06.05.11 - 20:52 Uhr

#freu ein neuer trend: die entchantalisierung!

Beitrag von white-blank-page 06.05.11 - 20:54 Uhr

#rofl

sehr gut!

Beitrag von siomi 06.05.11 - 20:56 Uhr


#pro

Beitrag von white-blank-page 06.05.11 - 20:53 Uhr

und ich dachte schon, du willst nicht mehr paddelboot heissen...

#schein

Beitrag von oma.2009 06.05.11 - 20:55 Uhr

Hallo,

Cat Stevens hat sich doch auch "umbenannt" als er zum Islam konvertierte.

Ist also möglich.

LG