8 Wochen und nur am meckern und schreien..ich kann nicht mehr :-(

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von angie-angel 06.05.11 - 19:35 Uhr

Hallo,

ich kann langsam nicht mehr. Mein Baby weint und nörgelt den ganzen Tag. Inzwischen sogar wenn ich ihn auf dem Arm habe. Was hat dieses Kind nur? :-( Ich versteh es wirklich nicht? Bleibt das so? Es ist gewickelt, gefüttert, bespaßt ect. Eigentlich müsste es doch glücklich sein? :-(

Ist das eine Phase? Bleibt das so? Hat jemand ein paar aufmunternde Worte für mich? Ich fühl ich zunehmend schlecht, ausgelaugt und hab bald keinen Rat mehr was ich dem Zwerg gutes tun kann damit er nicht den ganzen Tag weint oder mies drauf ist :-(

Traurige Grüsse...

Beitrag von kathi-joan 06.05.11 - 19:38 Uhr

Meiner hat am Anfang auch so viel "gemeckert" obwohl er gegessen hatte, gewickelt wurde etc.
Dann habe ich rausgefunden das er am libsten in der Fliegerstellung auf meinem Arm liegt (auf dem Bauch in meinem Arm) und das hat ihn dann immer beruhigt. Auch auf dem bauch auf seiner Decke liegen hat ihn beruhigt, jedoch war ich immer daneben damit ich sicher war das nichts passiert.
Aber bevor ich das raus hatte war ich auch mit den Nerven am Ende. nun komme ich gut zurecht.

Beitrag von ignisessen 06.05.11 - 19:42 Uhr

Huhu,#winke

ich kann dich mehr als gut verstehen. Meine Tochter ist leider genauso und deshalb haben wir beschlossen zum Osteopathen zu gehen. Wir haben auch alles versucht, wirklich alles und sie ist einfach nicht zufrieden. Das ist die letzte Möglichkeit die wir noch in Anspruch nehmen, sonst weiß ich auch nicht weiter.

Versuchs vielleicht damit mal.

Lg ignisessen mit zwei Zwergen#verliebt

Beitrag von happy-87 06.05.11 - 19:45 Uhr

DA waren wir auch schon..hab gerade nen Thread geöffnet mit ähnlichen Problemen...:-( langsam weiss ich auch nicht mehr weiter..Ist das evtl. normal in der Zeit? Geht das hoffentlich weg? :-(

Beitrag von lilola 06.05.11 - 19:46 Uhr

durchhalten! das geht vorbei! leih dir mal das buch "oje, ich wachse". darin sind die geistigen entwicklungssprünge beschrieben, die ein kind in den ersten zwei jahren durchmacht. nach acht wochen ist so einer. und während dieser zeit der veränderungen, die dein kleines durchmacht, ist es halt besonders reizbar. geht aber vorbei und danach hat es wieder etwas neues gelernt. du packst das!

Beitrag von angeldragon 06.05.11 - 19:47 Uhr

ist es schon immer so gewesen oder erst seit kurzem?

bei meiner hat auch nichts geholfen meine nerven wahren auch am ende bis ich entweder etwas gelassener wurde oder prinzessin etwas leiser schreit #kratz

im mommen hat es sich ein bisschen gebessert aber erst seit einer woche

sie ist 10 wochen
im laufstall bleibt sie im momment ein weile ruhig wen sie über sich eine kette zum spielen hat oder auf dem bauch wen ein spielzeug das intresant ist vor ihr liegt

aber lange bleibt sie da auch nicht ruhig

Beitrag von angie-angel 06.05.11 - 20:00 Uhr

Anscheinend geht es ja mehreren mit Babys in dem Alter so wie ihr gerade so antwortet :-) also ist meins hoffentlich nicht unnormal!? Ich hoffe nur das dies nun nicht JAHRE so geht. Ich halte dieses dauernde andauernde Geschrei auf Dauer echt nicht durch :-( Ich bin schon fix und fertig mitden Nerven echt. Wir waren auhc schon beim Ostheopathen da wars nun besser aber jetzt fängt der Spuk von vorne an. Bauchweh, Geschrei den ganzen Tag ect...Ach....ich kann einfach nicht mehr :-( #zitter#wolke#heul

Beitrag von delfinchen 06.05.11 - 21:00 Uhr

hallo,

nur eine frage, vielleicht hab ichs auch nur überlesen: stillst du oder gibst du die flasche? wenn du die flasche gibst, welche saugergröße und welche nahrung (pre, ha, ha-pre?) gibst du?

lg,
delfinchen

Beitrag von happy-87 06.05.11 - 22:29 Uhr

Ich gebe die Pre mit nem S Sauger..

Beitrag von delfinchen 07.05.11 - 06:37 Uhr

hallo,

ok, manchen benutzten einen sauger, bei dem die kleinen zu viel luft schlucken und deshalb weinen.
auch die ha-nahrung vertragen nicht alle kinder, aber das scheidet bei dir ja aus.

wünsch dir gute nerven und viel kraft,
delfinchen

Beitrag von mick68 06.05.11 - 20:06 Uhr

hi,

bei uns ist es eigentlich genauso wie bei "angeldragon". ich bin auch fast verzweifelt die ersten wochen. meine ist jetzt auch glaube 10 wochen und wird ruhiger. wenn ich nicht irre, dann auch so seit 1,5 wochen. ich kann sie auch tagsüber mal für 10 - 15 min. im bettchen lassen, sodass sie sich mit sich beschäftigt. und wenn noch spielzeug über dem bettchen hängt, das hin und herwackelt, ist sie ganz interessiert. aber wehe, wenn die zeit um ist. oh gott! aber mir ist aufgefallen, dass sie jetzt weniger schreit, sondern sie weint jetzt. dicke kullertränen! auch lacht sie zwischendurch ganz viel und gibt schon laute von sich. das ist dann wieder voll süß und es macht spaß, ein baby zu haben :-)

übrigens, bei einer osteopathin waren wir auch. selbst die hat nix gefunden. der kiA meinte auch, die kleine sei okay. und zum schluss noch zum orthopäden und da war auch alles okay. es ist halt so bei den babys. da muss man durch. einer hat glück, der andere eben weniger.

alles gute weiterhin für dich! glg mick

Beitrag von ulmerspatz37 06.05.11 - 20:42 Uhr

Hallo,

erst mal #liebdrueck. das geht vorbei. ich denke nicht, dass dein baby ständig nörgelt oder meckert. wenn die zwerge so klein sind, haben sie erst mal noch viel angst. schliesslich werden sie mit wahnsinnig viel neuen sachen konfrontiert. bespasst werden muss ein 8 wochen altes baby nicht meine Meinugn nach. da geht es erst mal um viel nähe.