8 Wochen und er schreit wieder nach fast jeder Flasche...Milumil Pre..

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von happy-87 06.05.11 - 19:41 Uhr

Hi,

mein Sohn war nun die letzten Tage befreit von den Blähungen und nun fängt es wieder an :-( Er schreit teilweise nach jeder Mahlzeit, sein Bauch blubbert extrem und ich denke er hat wieder Bauchweh...:-(

Wir haben inzwischen alles durch und ich frag mich langsam wirklich ob er eine Kuhmilchunverträglichkeit hat :-(. Die Nahrung zum testen hätteich da, trau mich aber nicht weil ich Angst habe das es schlimmer wird.

Im Moment füttere ich Milumil Pre.

Was meint ihr? Hat er nen Schub und ist deswegen so unausstehlich, mit nichts zufrieden und hat Bauchweh?

Der arme Zwerg...

Danke für Antwort...

Beitrag von eichkatzerl 06.05.11 - 20:09 Uhr

Servus!

Bei uns wars um die 8te Woche auch so schlimm. Deshalb gleich mal#liebdrueck

Bei uns hats auch immer total gegluckert und rumort.

Waren dann beim KiA. Die meinte ne Kuhmilchunverträglichkeit bei Babys gibt es zwar, ist aber relativ selten (würde zwar häufiger angenommen, aber wirklich ist es echt selten).

Wir waren dann beim Osteopathen und seitdem ist es ...weg!#freu

Nur manchmal hat er noch gaaanz leicht Blähungen. Nix mehr mit gurgeln oder so!

An der Ernährung haben wir nur soviel geändert als dass ich abgestillt habe.
Er kriegt jetzt Humana Pre und ist richtig zufrieden.

Warte nur etwas mit 3 Monaten wird es echt besser!

Alles Liebe vom
Eichkatzerl

Beitrag von joannis 07.05.11 - 16:07 Uhr

hallo,
ich habe mal ne frage?
was macht so ein Osteopathen den so?
ich habe schon oft davon gehört kann mir aber
nichts darunter vor stellen?#gruebel

Beitrag von eichkatzerl 07.05.11 - 19:52 Uhr

Servus!

Die Osteopathie ist eine Naturheilmethode und von der Schulmedizin nicht anerkannt. Genauso wie die traditionelle chinesische Medizin (Akupunktur) oder die Homöopathie.

Ein Osteopath ist dafür ausgebildet sogenannte Blockaden (z. B. verrutschte Wirbel, Zwerchfellkrämpfe...) zu finden und durch z. B. Craniosacrale Massage wieder "einzurenken".

Ganz interessant ist das Ganze. Und ich hätte nicht gedacht, dass es so gut funkioniert, wenn ich es nicht selbst gesehen hätte.

Google doch mal!

Alles Liebe
Eichkatzerl

Beitrag von delfinchen 06.05.11 - 21:12 Uhr

hallo,

fütterst du reine pre milch oder mit ha-zusatz?

lg,
delfinchen

Beitrag von kathi-joan 06.05.11 - 21:51 Uhr

Mein Kleiner hatte auch oft Blähungen etc. Ich bin dann auf eine 1er Milch umgestiegen und nachdem ich die richtige für ihn gefunden hatte, ging es recht gut.
Manchmal wenn ich merke das er wieder welche bekommt, schüttel ich die Flaschen für 1 - 2 Tage nicht, sondern rühre das Pulver mit einem Löffel unter. Das klappt bei uns prima.
Vielleicht kann dir das auch etwas helfen.

PS: Ich lasse ihn auch oft auf dem Bauch liegen, wobei er auch 2 Stunden nach dem Essen noch öfter aufstösst. Meinem kleinen hilft es.
Hoffe das hilft dir auch etwas.