Was soll ich jetzt machen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sophie112 06.05.11 - 20:02 Uhr

Hallo.

Ich bin jetzt seit fast 4 Jahren Mama und dennoch bin ich jetzt ratlos. Mit Atemwegserkrankungen jeglicher Art bin ich per Du. Aber eben hat meine Tochter ganz sehr Bauchweh bekommen. Das hatten wir noch nie. Sie hat sich ganz sehr gekrümmt und immer auf die gleiche Stelle (zwischen Schambein und Bauchnabel) gezeigt. Sie konnte kaum laufen. Habe sie jetzt mit Wärmflasche in mein Bett gelegt. Zur Zeit ist sie ruhig. Aber was soll ich machen wenn es weiter so geht?? KH? Ich weiß ihr seit keine Ärzte, aber ich habe echt keine Ahnung im Moment. #gruebel

LG Sophie + Bauchwehmaus

Beitrag von fraubuch 06.05.11 - 20:15 Uhr

Hallo Sophie,

Würde spontan auf Blasenentzündung tippen. Kenne das von mir.
Würde gleich morgen zum Arzt.
Vielleicht noch ein Schmerzmittel für die Nacht...

Lg

Beitrag von sophie112 06.05.11 - 20:23 Uhr

#danke für deine Antwort. Aber sie war gerade pullern und da hat sich aber nicht über Schmerzen geklagt. Aber vielleicht ist das gerade der Anfang? Hmmm.... Man. #schmoll

LG

Beitrag von 3erclan 06.05.11 - 20:35 Uhr

sie müssen keine Schmerzen haben bei einem Harnwegsinfekt

lass morgen nachschauen evlt auch eine kommende MD Grippe.

Kann sie das Bein gerade machen?

lg

Beitrag von sophie112 06.05.11 - 20:41 Uhr

#danke für deine Antwort.

Ja, sie kann die Beine gerade machen. Was wäre denn wenn nicht? #gruebel

LG

Beitrag von zahnweh 06.05.11 - 23:47 Uhr

Hallo,

ich hatte schon öfter Blasenentzündungen. Bei manchen krümmte ich mich vor Schmerzen, nur auf Toilette kein Problem. Manche fast schmerzfrei. Manche nur Brennen auf Toilette etc.

Wenn das Bauchweh wieder kommt würde ich morgen zum Arzt (gibt sicher einen Wochenenddienst?). Oder wenn sie sich heute Nacht noch mal krümmt.

Wenn es nicht mehr kommt, sie fit ist, KEIN Fieber bekommt, kann es auch ein harter Stuhl gewesen sein, der da entlang gestottert ist. Hatte ich mal, autsch.

Gute Besserung.

Beitrag von sunny_harz 06.05.11 - 20:30 Uhr

Wann war denn deine Tochter zuletzt auf Toilette? Vielleicht Verstopfung oder was falsches gegessen? Oft sind Krämpfe auch ein Vorbote von Durchfall.

Blasenentzündung macht doch eigentlich zuerst andere Beschwerden, wie Brennen, oder?

Beitrag von sophie112 06.05.11 - 20:43 Uhr

#danke für deine Antwort

Das kann ich dir leider nicht sagen, da sie heute in der KiTa war und ich leider nicht weiß, ob die da groß war.

Ich dachte auch, dass man dann Schmerzen hat bei einer Blasenentzündung.


LG Sophie

Beitrag von 00schlumpfine00 06.05.11 - 20:43 Uhr

Hallo

Würde mal ganz allgemein auf Magen-darm tippen.
Hat meine Lütte am Montag durch gemacht.Erst war gar nichts.Stuhlgang war schon etwas weicher als normal,aber sie klagte über nichts.Am abend ging es dann richtig los.Starkes Bauchweh und Halsschmerzen ich nehme an von der aufsteigenden Säure.Und zwei std später hat sie dann die ganze nacht hindurch immer wieder gebrochen.

Möchte dir keine angst machen,aber stell dich mal auf eine schlaflose nacht ein.
Wärmflasche ist aufjedenfall gut.Das löst die Krämpfe im Bauch.Vielleicht auch noch einen tee kochen und ihr lauwarm zu trinken geben.Fenchel oder Kamille sind sehr bekömmlich.Bauch streicheln,wenn sie s möchte kann auch entspannend sein.
Stell zur sicherheit schonmal einen Eimer bereit,falls was kommt sie nicht alles voll spuckt.Sei einfach immer in ihrer nähe.

Wünsche dir glück das schnell alles wieder gut ist.#liebdrueck
LG:-)

Beitrag von sophie112 06.05.11 - 20:46 Uhr

#danke für deine Antwort


#schock Na du machst mir ja Mut.;-) Magen-Darm hatten wir noch nie. Und gerade heute ist mein Mann nicht da. Da bin ich ja mal sehr gespannt auf die Nacht. Ich werde mich mit Eimern und Tee eindecken. #schwitz

LG Sophie

Beitrag von 00schlumpfine00 06.05.11 - 20:57 Uhr

Echt?Noch nie Magen-Darm?
Na da habt ihr ja echt glück.Sooft hatte meine Maus es auch noch nicht.Kann das an einer hand abzählen,aber trotzdem schlimm zu sehen wie die kleinen leiden.Vor allem wirds mir selber dabei schlecht sodas ich fast einen Eimer brauche.#hicks

Ich sprech immer mit mit meiner Tochter wenn sie am spucken ist und halte ihre Hand.
Ich sag ihr dann in ganz ruhigem ton das sie das atmen nicht vergessen soll,immer schön langsam durch die nase,das sie ganz tapfer ist,etc.
Das gibt den kleinen ein Gefühl von Sicherheit und sie wissen Mama ist da mir passiert nichts.;-)

Aber vielleicht habt ihr auch glück ,ich wünsch es euch.

#winke

Beitrag von sophie112 06.05.11 - 21:05 Uhr

Ich denke und hoffe, dass ich gut damit klar kommen würde. Bin in der 30.ssw und habe bis vor paar Wochen nur gebrochen. Und ich habe bis letzte Woche im KiGa gearbeitet. Und da habe ich genug gewischt. #aerger

Nein. MD hatten wir noch nie. Aber dafür Bronchitis, Lungenetzündung, Erkältungen in allen Formen und Stärken, pfeifersches Drüsenfieber und Scharlach. Also wir kennen uns aus. #cool

LG Sophie

Beitrag von abo55 06.05.11 - 21:25 Uhr

Hallo,

Magen-Darm wäre natürlich eine Möglichkeit. Aber ich würde auch Blinddarm in Betracht ziehen. Und dann wäre Wärme genau das falsche, da es die Entzündung weiter "anheizt".
Will Dir keine Angst machen, aber das kam mir als erstes in den Sinn.

Grüße und gute Besserung
Abo55

Beitrag von sophie112 06.05.11 - 21:28 Uhr

#danke auch dir

Naja. Das habe ich auch erst gedacht. Aber sie zeigte immer mittig zwischen Schambein und Bauchnabel. Sie schläft jetzt aber. Ich gucke mal was morgen früh ist, bzw wie die Nacht wird. #zitter

LG

Beitrag von jimmytheguitar 06.05.11 - 22:50 Uhr

Könnte dennoch der Blinddarm sein! Der macht oft nicht eindeutige Symptome! Lass es lieber im Kh abklären wenn sie sich tatsächlich schon krümmt vor Schmerzen!

LG und gute Besserung für deine Kleine

Beitrag von nana141080 06.05.11 - 21:42 Uhr

http://de.wikipedia.org/wiki/Appendizitis

Schau dir vorallem das Bild weiter unten an!!!

Oder du hast Glück und es ist magen Darm.....

VG Nana

Beitrag von gruenepistazie 06.05.11 - 22:23 Uhr

Hallo,

Blinddarm nicht vergessen!! Den findest du auf der halfte der Linie zwischen Bauchnabel und Beckenknochen rechts !!! Also genau in der Mitte dieser Punkte !Versuch mal das Bein an den Körper zu drücken! Wenn das nicht mehr geht (schmerzbedingt) würde ich im KH anrufen und mit dem Diensthabenden sprechen was zu tun ist! Vorbeikommen oder nicht!

Hoffentlich ist es nur ein Pups!!!

Alles Liebe und Gute... GP

Beitrag von gioia0107 06.05.11 - 22:59 Uhr

Vielleicht hat sie auch "nen Futz quer hängen", wie der Kölsche sagt!

Dann war Wärmflasche gut, das entkrampft und löst. Lukas hat ab und zu auch mal Bauchweh und Krämpfe, dann geht er aufs Klo und meistens ists dann gut.

Allerdings darf man auch nie den Blindarm ausser Acht lassen. Also schau doch einfach mal nach Ihr und acht darauf ob sie Fieber bekommt. Sie dürfte aber auch vor Schmerzen wieder aufwachen, wenns der Blindarm wäre und wenns zu heftig ist und sie Fieber bekommt, dann kannst Du immernoch ins KH.

LG Verena mit Lukas 5 und Lucy heute 21 Monate