Warum muss man warten?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von regenbogen86 06.05.11 - 20:32 Uhr

Hallo miteinander

Ich wollte nur fragen, warum man bei einer Fehlbegurt minderstens 6 Monate auf die 2. schwangerschaft warten muss.
Der Körper brauch eine Gewise Zeit um sich zu ruhen ich wiess aber was passiert wenn man sofort wieder schwanger wird?

Beitrag von josy1984 06.05.11 - 20:40 Uhr

Hi,

ich bin jetzt nicht so die Expertin, aber ich glaube, die Ansicht, dass man so lange warten sollte, ist ziemlich "veraltet". Nach neusten Studien wird man sogar eher relativ schnell wieder ss und das Risiko ist meiner Meinung nach (bzw. was ich so gelesen) habe, auch nicht unbedingt größer, wenn man direkt wieder ss wird. Wenn man schon mehrere FG hatte sollte man sich vielleicht vor einem neuen Versuch auf den Kopf stellen lassen, um auszuschließen, dass es evt. körperliche Ursachen hat.

Ich denke, die Wartezeit ist eher für die Seele als für den Körper!

LG
Josy

Beitrag von regenbogen86 06.05.11 - 21:10 Uhr

Danke für deine Antwort:)

Beitrag von ichbinhier 06.05.11 - 20:50 Uhr

Du wirst eh erst schwanger, wenn Dein Körper bereit ist.
Mir wurden von verschiedenen Ärzten 8 Wochen empfohlen.
Nach meiner ersten FG wurde ich im ersten Zyklus wieder schwanger, beim zweiten Mal hats 4 Monate gedauert.
Ich habe nicht gewartet.

Beitrag von regenbogen86 06.05.11 - 21:46 Uhr

Du für deine Antwort :)

Beitrag von singa07 06.05.11 - 20:52 Uhr

Hallo!

Diese Aussage ist veraltet.
Laut meinem (sehr gut fortgebildetem) FA, der Hebi, der Kreisssaalhebi und der operierenden Ärztin, braucht man GAR NICHT MEHR warten.

Man sollte - damit Körper und Seele heilen können - einen Zyklus, sprich eine mens, abwarten, damit sich die Schleimhaut einmal gut auf- und wieder abbauen kann.

Tatsache ist (google mal nach den Ergebnissen), dass das Risiko, direkt nach einer FG wieder eine FG zu erleiden sogar in den ersten sechs Monaten GERINGER ist! Der Körper ist quasi noch auf ss gepolt... es kommt allerdings schon etwas darauf an, wie weit man war. Also eine Stille Geburt in der 2x. Woche verkraftet man vielleicht doch noch schwerer als eine frühe FG in der 6.,7.,x. Woche...

LG
Singa

Beitrag von regenbogen86 06.05.11 - 21:47 Uhr

Danke für deine Antwor, jetzt weiss ich mehr als vorher :)

Beitrag von mama-02062010 06.05.11 - 21:00 Uhr

Also ich habe gehört man soll nur 3 Monate warten damit der Körper es besser verarbeiten kann.

Beitrag von majon74 06.05.11 - 21:46 Uhr

Hallo!

Mir hat man auch gesagt, ich solle dem Körper 3-6 Monate Ruhe geben! Und bald will ich auch wieder SS werden und dann ein gesundes Kind zur Welt bringen! Und nicht nochmal so etwas schreckliches erleben!!!!

MJ

Beitrag von regenbogen86 08.05.11 - 00:19 Uhr

Ich hoffe das die Zeit schnell vergeht und dass wir bald Mütter werden :-) Es ist bestimmt sehr scher nach einer fehlgeburt, solange zu warten.. Alles Gute wünsch ich dir..#herzlich

Beitrag von miss-greace 06.05.11 - 22:56 Uhr

Guten Abend Regenbogen86

Also ich hatte auch ein FG mit AS und ich war in der 12.Woche.
Mir hat man auch empfohlen das ich 3 Monate wieder warten soll bis ich wieder Schwanger werden soll.Aber ganz ehrlich ich wollte auch nicht warten aber ich habs trotzdem gemacht.Aber wenn du unbedingt weiter üben willst dann mach das.Es gibt viele Ärtze die sagen man soll 3 oder mehrere Montae warten aber ich finde wenn kein Risko besteht das nochmal so was passiert ,dann kann man es ja so machen wie man es als richtig empfindet.Ich finde das die beste Mehtode.

Ich wünsche dir viel Glück#klee.Und drück allen hier in dem Forum die Daumen das wir auch bald das schönste Geschenk was es gibt auf der Erde in denn Armen halten dürfen.

lg Miss.Greace mit #sternchen im Herzen#herzlich

bey bey#winke

Beitrag von regenbogen86 08.05.11 - 00:23 Uhr

Danke miss-greace, du hast das sehr schön erklärt. Jetzt ist meine Frage beantwortet, ich wünsche dir auch viel Glück und hoffe dass es bald wieder klappt. Dankesehr.

Das schönste Geschenk uaf dieser Welt ist wirklich, ein Kind auf die Welt zu bringen :)#paket

Beitrag von romance 07.05.11 - 13:33 Uhr

Hallo,

da es bei mir gerade frisch ist, versuche ich es mal zu erklären.

Mann sollte ca. 3 Monate warten. Warum? Weil falls bei einer SChwangerschaft noch zu sehr eine große Wunde in der Gebärmutter ist, dort wo das alte Kind saß und das neue Kind kommt dazu. Kann es zur Schwierigkeiten kommen. Es kann 1. zur neuer FG kommen 2. falls es nicht zu einer FG kommt, zur frühen Frühgeburt. Und das sind Risikien die mann umgehen kann.

Der Körper ist auf Schwangerschaft getrimmt, er ist noch eingestellt und will wieder sofort schwanger werden. Somit ist ist die Chance zwar am größten aber für die Psyche nicht sinnvoll. Mann sollte wenigstens auch die 3 Monate trauern. Und nicht das Kind ersetzen das mann verloren hat. Mann sollte die Psyche nicht unterschätzen. Und das wollen die ÄRzte verhindern bwz. auch vermeiden. Daher den Ratschlag.

Klar wir alle wollen wieder sofort das Glücksgefühl der Schwnagerschaft erleben. ABer nicht jeder ist sofort bereit, auch wenn er das glaubt.

ich werde warten, auch wenn mein Herz nach einer Schwangerschaft bwz. das KInd wieder haben will.

Und mir wurde gesagt, trotz meiner Vorgeschichte. Das ich wieder schneller schwanger werden kann, trotz Pause. Weil der KÖrper es wollte das ich schwanger werde. Also wird er es wieder wollen.

Und die Zeit nutze ich. Denn es tut verdammt weh, babys oder Schwangere zu sehen. Aber ich habe noch meine kleine Tochter, die mich auch braucht.

LG Netti

Beitrag von regenbogen86 08.05.11 - 00:27 Uhr

Danke für deine Antwort romance, find es sehr nett dass du mir das erklärt hast, villeicht ist es wirklich besser zu warten, dass man sich wieder vorbereiten kann und die Körper sich beruht wie du es sagst.
Ich hoffe die Zeit geht schnell vorbei und wünsche dir alles Gute mit deiner Tochter..
Hoffe bald dass wir schwanger werden :-)

Beitrag von kitty0306 08.05.11 - 19:35 Uhr

Hallo regenbogen,

ich habe 2#stern im Herzen
beim ersten haben wir fast 8 Monate gewartet. Wurde nach 8 ÜZ wieder schwanger, aber leider blieb auch dieses krümelchen nicht bei uns.
Mir wurde auch geraten, 2-3 Monate zu warten.
Aber ich wollte nicht warten.

Wurde gleich im 1.ÜZ nach der FG wieder schwanger. (Einnahme von Utrogestan)
Bin nun in der 10.SSW. #verliebt
Sah beim US schon unser Würmchen und das Herzchen schlägt auch#verliebt.

Auch ich bin der Meinung, es funktioniert dann, wenn der Körper dafür bereit ist.

Alles Liebe

Kathi mit#klee#blume 2 #stern im #herzlich und #ei