Wasser in den Beinen,was hilft?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jeanny0409 06.05.11 - 20:34 Uhr

So nach 3 SS ohne jegliche Wassereinlagerung hat es mich jetzt auch erwischt.:-(

Meine Unterschenkel sind fast doppelt so dick wie normal und die Oberschenkel sind auch dicker.
Außerdem kribbeln die Beine abends immer.

Mein FA hat beim letzten Termin nichts dazu gesagt.#gruebel

Was kann man denn dagegen machen?
Fahren übermorgen auch nochmal in nen Kurzurlaub:-)

Jeanny0409 32.SSW

Beitrag von lilja27 06.05.11 - 20:36 Uhr

Wechselduschen
Beine so oft es geht hochlegen
Stützstrümpfe tragen
Akkupunktur durch die Hebamme

keine entwässerungstees oder tabletten ohne arzt anordnung.
Aber spagel auf den speiseplan der entwässert auch etwas.

lg und schönen Urlaub

Beitrag von feroza 06.05.11 - 20:37 Uhr

Wenns wirklich Ödeme sind, kannste Kompressionsstrümpfe verordnet bekommen, damit Du gar nicht erst einlagerst (zumindest an Beinen und Füssen. ) Rezept beim FA, Strümpfe dann in einem vernünftigen Sani-Haus.
Auf dem Rezept muss stehen:

"Kompressionsstrumpf nach Maß, 1 Paar mit Haftrand"

Und: Du schwemmst es nachts nicht erst aus, sprich rennst nachts stäääändig zum Klo, sondern hast Nachts etwas mehr Ruhe.;-)

Beitrag von sasa1406 06.05.11 - 20:38 Uhr

Beine öfter hochlegen, nicht lange mit abgeknickten Beinen sitzen, langes Stehen vermeiden.

Hätte jetzt gesagt, ruf am besten mal den FA an, der kann dir bestimmt Kompressionsstrümpfe verschreiben, aber wenn ihr Sonntag in der Urlaub fahrt wirds schwierig.

Wie lange dauert denn die Fahrt??? Würde dir empfehlen öfter mal ne kurze Pause zu machen, und dabei die Beine vertreten.

Und wenn du wieder aus dem Urlaub da bist direkt mal beim FA anrufen und nachfragen

Beitrag von specki1009 06.05.11 - 20:43 Uhr

Ich habe es auch in der zweiten SS wieder und habe es aber dank folgender Tricks bißchen erträglicher:

Beine so oft wie möglich hoch
Birkenblättertee (3x tgl)
Globuli
Massage
Akkupunktur

Ich merke sofort wenn ich mal einen Tag nicht konsequent hinterher bin. Akkupunktur bekomme ich zweimal die Woche, Massage war bis vor Kurzem einmal die Woche aber ist jetzt Schluß.

Wird es wärmer wird es schlimmer. Ich trinke außerdem viel und versuche mich mehr zu bewegen als zu stehen oder hocken.

Schwimmen tat mir damals sehr gut aber darf ich dieses Mal leider nicht aber so Wechselduschen kann man ja auch zu Hause machen.

LG

Beitrag von ewwi 06.05.11 - 21:35 Uhr

Bei mir hab ich auch hin und wieder Wasser in den Beinen, nicht besonders schlimm, aber unterhalb der Fessel bilden sich richtige Beulen.
Was wohl helfen soll sind:
Wechselduschen, die Beine hochlegen, Stützstrümpfe tragen und ausserdem Akkupunktur machen lassen. Was auch Linderung hilft ist schwimmen gehen. Bislang leg ich nur die Beine hoch, bald fang ich an mit dem taeglichen Schwimmen.
LG
Ewi