es geht mir beschissen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kika2000 06.05.11 - 21:51 Uhr

Hallo,
ich habe ein problem, meine beste Freundin ist schwanger und mich macht es traurig, sie hat das was ich mir seit 4 Jahren wünsche, einen Sohn 5Jahr habe ich schon.
Sie weis wie es mir geht, das wir keine Kinder bekommen.:-(:-(
Am anfang habe ich ihr meine traurigen gefühle gesagt, das mich das traurig macht wenn ich sie sehe.
Aber da ich sie damit nicht belassten will habe ich ihr gesagt das es mir besser geht und ich mich damit abgefunden habe keine Kinder zu bekommen.
Aber mir geht es gar nicht gut, ich sehe ihren Bauch wachsen, was ich eigentlich haben sollte.
Mir ist immer zu #heul zu Mute, wenn ich sie besucht habe.
Ich will sie nicht mehr besuchen, aber weis nicht wie ich ihr sagen soll:-( ,
sie ist meine beste Freundin.
Sie hat 2 kinder und mein sohn spielt gerne mit ihnen.
4 wochen war ich nicht mehr bei ihr sie hat mich schon paar mal gefragt warum ich nicht vorbei komme, ich erfinde eine ausrede, aber lange kann ich das nicht machen.
Was soll ich machen?
#danke für´s zuhören.
Kika

Beitrag von f.anni 06.05.11 - 21:59 Uhr

Hallo Kika!

Tut mir leid für dich, dass du keine Kinder bekommen kannst! Bist du denn in KiWu-Behandlung und hast dich und deinen Partner untersuchen lassen?

Hm... also, dass es dir nicht gut geht und dass du am liebsten niemanden sehen würdest, der schwanger ist, das kann ich gut nachvollziehen! Wir haben grade die KiWu-Behandlung begonnen und ich seh auch in meinem Umfeld nur noch Schwangere. Das ist schrecklich und verletzt einen total! Glaube dir gern, dass dir dann nur zum heulen ist!!

Aber ich denke auch, dass es irgendwie für dich weiter geht. Du kannst dich ja nicht dein Leben lang verkriechen und allen Schwangeren aus dem Weg gehen... auch wenn du das eigentlich am liebsten tun würdest!

Du sagst, sie ist deine beste Freundin. Ich denke, dann solltest du mit ihr über (fast) alles reden können und einfach ehrlich zu ihr sein! Nur so kann sie dich verstehen!

Geht doch mal ohne Kinder einen Kaffee trinken und redet miteinander.

Wünsche dir viel Glück und Kopf hoch!!

LG

Beitrag von machete 06.05.11 - 22:02 Uhr

Hey!!!
Das,was du schreibst kenn ich nur auch zu gut:(Ne zeitlang waren 2 meiner Schwägerinnen schwanger und ich konnte es ja kaum vermeiden,die nicht zu sehen.Gab zu viele Familienfeste und man wollte ja nicht blöd auffallen,wenn man immer fehlt.Ich war anfangs immer sehr traurig und mir war zum Heulen zumute.Aber irgendwann habe ich mir klargemacht,dass ich mein Glück nicht von den anderen abhängig machen kann und habe mich für die gefreut.Und mittlerweile sehe ich sie mit ihren Kleinen und ich sitze immer noch ohne da:(Aber ich würde sagen,lass uns positiv denken.Und ich weiß,dass es weh tut,deine Freundin so zu sehen,aber meinst du nicht,es wäre vielleicht besser,wenn du dich mit freust und eure Freundschaft nicht darunter leiden lässt...Mehr kann ich dir leider nicht dazu sagen,so würde ich es machen.Hoffe,ich konnte dir ein bisschen helfen.
Viele liebe Grüße#winke

Beitrag von perlfisch 06.05.11 - 22:04 Uhr

Hallo#winke

sei nicht traurig ,ich weiß es ist beschissen das zu sehen mir geht es nicht anders eine Freundin hat schon entbunden und die andere ist jetzt end Mai dran. könnte auch nur heulen #heul aber denk immer daran du hast schon ein kl Jungen und weist wie es sich anfühlt schwanger zu sein viele können diese schöne erfahrung nie erfahren und träumen nur davon.
Also Kopf hoch schau dir deinen kleinen an und sag dir schön das es ihn gibt.

Hoffe du nimst mir das nicht übel was ich geschrieben habe.#zitter

Lg perlfisch

Beitrag von resi87 06.05.11 - 22:08 Uhr

hey du. Ich kenne dein gefühl nur zu gut und glaub mir es wird nicht besser. Meine aller beste freundin war auch schwanger. Telefonieren war nie ein problem aber sobald ich sie sah war ich einfach nur traurig. Nicht vor ihr aber später dann. Ich habe nur geweint. Als dann im april der anruf kam dass das baby da ist, war ich nicht mehr ansprechbar. Habe nur geweint. Ich war auch nur ganz kurz im kk um sie zu besuchen. Jetzt soll ich zu ihr kommen. Aber ich kann einfach nicht. Ich kann mir nicht ihr mutterglück ansehen. Es tut so weh. Ich freu mich für sie, wirklich. Aber ertragen kann ich es nicht. Ich wollte dir das schreiben damit du dich nicht so alleine fühlst. Ich wünsch dir ganz viel glück damit es bald klappt.

Beitrag von kika2000 06.05.11 - 22:11 Uhr

ich danke euch für´s mut machen