Kindergeburtstag

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von pumagirl2010 06.05.11 - 22:29 Uhr

Hallo ihr lieben mache mir schon gedanken weil meine kleine am 9.6
5 Jahre alt wird es ist ihr erstes kindergartenjahr somit das erstemal andere kinder (nicht wie immer neffen und nichten) und ich frage mich was ich so machen könnte an spiele oder so da es bei ihr schwierig ist weil sie nur jungs als freunde hat:-D Und die machen ja nicht gerne mädchensachen schon blöd.Da wir bis jetzt jedes jahr nur mit der familie gefeiert haben würde ich gerne ein paar tipps von euch hören wie es so bei euch abläuft.


Vielen lieben Dank im vorraus

lg#winke

Beitrag von sillysilly 06.05.11 - 22:51 Uhr

Hallo

also - ich nehme an Du wirst draußen feiern ?

auf jeden Fall - wenig Spiele - eher als Reserve vorbereiten, aber nicht aufzwingen
Nicht immer sind die Kinder in Spiellaune - und wenn man sich dann als Eltern auf Spiele "eingeschossen" hat, macht man es sich unnötig schwer

Wenn Jungs dabei sind - bietet sich eine Schatzsuche an, die lieben Mädchen und Jungs
wir machen noch Schwänzchen schnappen - Fangen
Topfschlagen
Sackhüpfen
aber mehr eigentlich nie

Laß sie spielen, toben, Spaß haben - das reicht oft schon aus

Grüße Silly

Beitrag von shakira0619 06.05.11 - 23:29 Uhr

Hey, werden hier Jungs diskriminiert? ;-)

Was sind denn Mädchenspiele??

Also mein Sohn ist 4 und hat immer Mädchen UND Jungs eingeladen. Was ALLE toll finden ist:

Topfschlagen
Die Reise nach Jerusalem
Eistanz
Würstchenschnappen

Und diese 4 Spiele reichen in dem Alter auch! Den Eistanz kann man 2 oder 3 mal spielen und in der restlichen Zeit ißt man Kuchen und macht Freispiel.

Hat bisher immer sehr gut geklappt!

Ich hab es immer so gemacht, daß jeder, der ausscheidet sich eine Süßigkeit aus einer Schale aussuchen darf (oder beim Topfschlagen natürlich das bekommt, was unter dem Topf liegt).

Manche haben die Süßigkeiten-Tüte im Laufe des Abends schon aufgegessen und andere haben sie mit nach Hause genommen.

Liebe Grüße, Shakira0619

P.S. Meine Freundin macht eine Rallye auf dem Geburtstag ihres Sohnes. Die Kinder werden in 2 Gruppen aufgeteilt, müssen diverse Stationen durchlaufen (Ballons mit Pfeilen kaputtschießen, Sackhüpfen, Fratzen schneiden und keiner darf lachen, Dosenwerfen). Bei jeder Gruppe ist ein erwachsener Helfer, der Punkte verteilt und alle bekommen zum Schluß eine kleine Medaille und der die meisten Punkte hat, bekommt einen kleinen Pokal. (Ich glaube, Medaillen und Pokal hatte sie von Kik)

Beitrag von keep.smiling 07.05.11 - 22:39 Uhr

Eistanz?
Kenn ich gar nicht. Klär mich bitte mal auf, bei Google hab ich auch nix gefunden auf die Schnelle.
Danke.
LG ks

Beitrag von shakira0619 07.05.11 - 22:51 Uhr

Hi!

Eistanz ist bei uns ganz beliebt. Wird auch Fasching und beim Kinderturnen gerne gespielt. Es gibt noch ein anderes Wort dafür, aber ich komme nicht drauf.

Musik geht an, die Kinder tanzen. Die Musik wird ausgemacht und die Kinder müssen so verharren, wie sie gerade stehen und gucken.

Ich könnte mich immer kaputt lachen über die Fratzen, die da wie Eisstatuen verharren. #rofl

Dann läßt man die Musik kurz aus und guckt, ob jemand wackelt. Wer wackelt, scheidet aus.

Dann geht die Musik wieder weiter und man macht es so lange, bis nur noch ein Kind auf der "Tanzfläche" ist.

Liebe Grüße