Zyklus unauffällig trotzdem krank?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kimbach86 06.05.11 - 23:42 Uhr

Guten Abend Mädels!

Ich bin schon die ganze Zeit am hin und her überlegen, ob ich eine Krankheit haben könnte #zitter Oh man hört sich das doof an.

Einiges kann man ja am Zyklusverlauf erkennen!?

Ich habe regelmäßigen Eisprung (Ovus) zwischen Tag 12 und 14. In der Regel habe ich also einen 25 bis 28 Tage Zyklus wobei die zweite Hälfte immer 12 Tage beträgt.

Pille benutze ich schon seit 10 Jahren nicht mehr. War im Januar zur Krebsvorsorge und es ist soweit alles supi #schein

Da es nicht recht klappen will, frag ich mich halt, woran es liegen könnte. Also was könnte denn unauffälliges eine SS verhindern?

Ideen?

Vielen Dank!

Beitrag von emily86 06.05.11 - 23:46 Uhr

12 Tage ist noch in Ordnung!

#winke

Beitrag von kimbach86 07.05.11 - 00:06 Uhr

Jap ich weiß :-) Aber gibts denn was das nicht in Ordnung sein kann, trotz dass alles in Ordnung scheint? #kratz

Beitrag von ninchen.1981 07.05.11 - 00:41 Uhr

Endometriose, verklebte oder verschlossene Eileiter sind z.B. häufige Ursachen für Unfruchtbarkeit bei der Frau....

Beides kann man am ZB logischerweise nicht erkennen!

Liebe Grüße