Schwanger?? Unsicher!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tini240880 07.05.11 - 07:31 Uhr

Guten morgen,

ich brauche mal Eure Meinung und Unterstützung.
Wir hatten letzten Monat den zweiten Beratungstermin in der KIWU Klinik da wir seid über 18 Monaten versuchen ein Baby zu bekommen.
Der Arzt bestätigte nochmal alle vorangegangenen Untersuchungsergebnisse.
Spermiogramm nicht so toll, meine Schilddrüsenwerte nicht ok und durch acht Jahre verhütung mit der 3-M-S ist in meinem Körper auch alles noch nicht wieder auf JUHU ich möchte schwanger werden eingestellt. Aber jeder Arzt sagt uns das es nicht unmöglich wäre auf normalem Wege schwanger zu werden.
So nun hatten wir uns nach eingehender Beratung zu einer Behandlung in der KIWU entschlossen.
Damit wollten wir nächsten Monat beginnen, sobald meine Schilddrüsenwerte wieder i.O. sind.
Nun zu meinem eigentlichen aktuellen Problem. Ich bin seit 13 Tagen überfällig.
Und ich trau mich nicht zu testen #zitter#zitter

sollte wirklich ein wunder geschehen sein und ich endlich schwanger sein??
Ich hatte schon häufiger mal das ich 3 oder 4 Tage überfällig war aber dann hatte ich trotzdem anzeichen das meine Blutung kommt! #zitter#zitter
Ich habe Angst das ich teste und mein Körper mir wieder nur einen Streich spielt und mir der Test ein negatives Ergebnis zeigt.

Könnt ihr mir Mut machen??:-(

Beitrag von mara83 07.05.11 - 07:43 Uhr

13 Tage sind schon echt viel....Wenn dein Zyklus normalerweise regelmäßig ist, dann teste doch......#liebdrueck
Du musst dich leider dazu durchringen, auf was willst du warten??? Du hast nur Gewissheit wenn du testest!

Ich drücke dir die Daumen, das esgeklappt hat, das wäre doch wunderschön!!!!!

melde dich, wenn du getestet hast!
Hast du eigentlich ein ZB?

Liebe Grüße, fühl dich #liebdrueck
Mara

Beitrag von tini240880 07.05.11 - 08:08 Uhr

Hallo Mara,

danke für das #liebdrueck und für deine schnelle Antwort.

Ich bin so unsicher weil ich halt schon ein paar male überfällig war und auch dachte ich hatte SS Anzeichen und dann hab ich getestet und es war doch wieder nicht so.

ich bin einfach unsicher !! habe aber auch die letzten tage immer son ziehen im Unterleib als ob meine Mens kommt aber nichts passiert. Mir war auch diese woche ein paar mal schlecht aber das habe ich auf meine beginnende Erkältung geschoben.#zitter

aber ich werde gleich mal allen Mut zusammen nehmen und testen.


danke dir nochmal

lg

Beitrag von dieweb 07.05.11 - 07:53 Uhr

Oh man teste doch einfach! Vorgeschichte hin oder her! Ich verstehe, das man traurig ist, wenn es so lange nicht klappt, aber ich verstehe nicht, dass man jetzt so lange mit einem Test wartet! Wovor hast DU denn mehr Angst?

Also ich könnte so lange nciht aushalten!

LG Vanessa

Beitrag von honeybaer 07.05.11 - 07:57 Uhr

Hallo

Kann dir gern mal meine Geschichte berichten, vielleicht muntert dich das auf...

Mein Mann und ich versuchten seit September 2008 schwanger zu werden, es klappte nicht...Dazu kam, das wir so zu sagen nur die Hälfte an Zeit hatten, da mein Mann Seefahrer ist...
Im Juni 2010 hatten wir dann den 1. Termin in der KiWu-Klinik...Ich wurde behandelt mit Metformin und noch ein paar anderen Medikamenten und mein Zyklus engmaschig untersucht, hatte das Glück, das meine Periode genau am 1. Tag des 1. Gespräches begonnen hatte...
Naja alle Ergebnisse waren nicht berauschend, schlechtes Spermiogramm, meine Werte überhaupt nicht gut, dennoch sollte ich den ES auslösen etc...Man sagte uns aber gleich, das wir wohl nicht auf natürichem Wege schwanger werden könnten...

Dann sollten eigentlich am 26.07.2010 meine Mens kommen, sie kamen nicht....Als ich dann 4 Tage überfällig war machte ich einen Test...Das Wunder war geschehen...Ich war schwanger...

Ich will dir damit einfach nur sagen, das nicht alle schlechten Ergebnisse alles bedeuten, der Kopf spielt auch eine sehr sehr große Rolle...

Also wag den Test und du wirst vielleicht positiv überrascht werden....

Beitrag von tini240880 07.05.11 - 08:11 Uhr

Hallo Honeybaer,

danke für deine liebe Antwort und deine Geschichte.

ich wünsche mir so sehr eine schwangerschaft das ich wahnsinnige Angst habe Enttäuscht zu werden.

aber ich fasse gleich all meinen Mut zusammen und werde testen.

lg#liebdrueck

Beitrag von honeybaer 07.05.11 - 08:15 Uhr

Mach das, nur so wirst du Gewissheit bekommen...

Wir haben uns eine Schwangerschaft auch sehr gewünscht und dadurch haben wohl beide Köpfe blockiert...

Drücke dir die Daumen

Vielleicht magst mir ja eine PN schicken, denn ich muss jetzt leider weg

Beitrag von kassiopeia1979 07.05.11 - 08:43 Uhr

Hallo!
Ich hab grad dein Posting gelesen und drücke dir gaaaaanz doll die Daumen, dass es geklappt hat!!
Meld dich doch nach dem Test hier nochmal, damit wir bescheid wissen!!
Alles Liebe,
Kassi#klee

Beitrag von nachtelfe78 07.05.11 - 09:16 Uhr

Hallöle!

Deine Schilddrüsenwerte sind nicht ok?
Hat Dein Arzt Dir geraten zu einem Spezialisten zu gehen?!
Meine waren damals auch nicht ok. Haben auch geübt und nichts passierte.
War dann mal bei einem Radiologen. Der hat meine Schilddrüse untersucht, mir eine Schilddrüsenkrankheit bestätigt (Hashimoto) und mich auf Tabletten eingestellt.
Kaum waren die Werte top war ich schwanger - ohne Stress! :-)
Würde da mal nachhaken...

Aber vorher natürlich ganz klar: TESTEN! :-D

LG nachtelfe78

Beitrag von tini240880 07.05.11 - 10:35 Uhr

hallo Nachtelfe,

danke für den Tip, Hashimoto habe ich auch. wurde auch bereits vor 5 monaten festgestellt. nehme seit dem auch tabletten.
deswegen vermute ich ja auch das es vielleicht von alleine geklappt hat.

Trotzdem danke ich dir.

Ich werde später nen Test machen wenn mein man von der arbeit da ist.

LG tini