Einnistung!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von felsine 07.05.11 - 08:39 Uhr

Hallo,
ich hab da mal ne Frage,kann man zur Unterstützung der Einnistung Medikamente nehmen???Und wie sinnvoll sind diese?Hab 6 IUI´S und 2IVF Versuche hinter mir,alle negativ.Haben jetzt noch 2 EZ eingefroren,ich möchte aber bevor ich sie zurück bekomm,nochmal alles untersucht haben.Schilddrüse hab ich schon beim HAusarzt abgeklärt,scheint alles ok,wobei TSH bei 0,56 war,ist das zu niedrig???Am 26.05 hab ich nochmal einen Termin in der Kiwu,und möchte die auf so viele Möglichkeiten wie es nur geht nochmal hinweisen.Deshalb möchte ich auch gerne die Immuntätsgeschichte abklären lassen.Fällt euch noch was ein?

Beitrag von kleiner-spatz 07.05.11 - 21:56 Uhr

hallo Felsine#winke,

kuck mal unten: interessanter artikel auf urbia. vielleicht lohnt es sich, GV vor TF zu haben (müßte aber in den "fruchtbaren tagen" sein, damit die Spermien durch kommen.

viel erfolg!!!!!#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee



http://www.urbia.de/magazin/kinderwunsch/kinderwunsch-medizin/warum-nistet-sich-die-eizelle-nicht-ein