Ab wann sind Babys lebensfähig ? Wenn sie geboren werden

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von shawni2005 07.05.11 - 09:08 Uhr

ab welcher woche ? oder habt ihr selbst mal eine extreme früh geburt gehapt ?

Beitrag von zaubermaus666 07.05.11 - 09:11 Uhr

Hallo!

EInigermaßen realistische Chancen haben sie ab 24+0.

WÜnsch dir alles Gute #winke

Beitrag von heifra2211 07.05.11 - 09:11 Uhr

also, ganz so gut bin ich da nicht informiert. aber ich meine, ich habe gelesen, dass ab der 24.ssw die maximale überlebenschance bei max. 50% liegt. mit jeder weiteren ssw steigt die chance wohl...

ich selber habe keine erfahrung damit...

lg heifra

Beitrag von dnj 07.05.11 - 09:12 Uhr

Ich meine ab der 23 ssw gibt's die ersten Überlebenschancen! Wegen Erfahrungen schaust du am besten mal im frühchen Forum und gibt's es in die Suche ein dann kommen wohl einige Beiträge! Lg nathalie mit Justin (7) #verliebt und #baby Girl Inside ET-14

Beitrag von sweet-dreamy 07.05.11 - 09:17 Uhr

Ich kenne Frühchen (hab in meiner Zeit als Kinderkrankenschwester auf Frühchenintensiv für 6 Wochen sein dürfen) die bei 22+6 geboren sind... manche haben ohne größere Schäden überlebt und manche halt mit folgen und manche sind dann doch noch gestorben...

Beitrag von schmusepuppe 07.05.11 - 09:18 Uhr

Erst neulich hab ich von einem Mädchen gelesen, was bei 22 + 6 auf die Welt kam und überlebte. Sie hatte allerdings ein kleines Brüderchen, dass es nicht schaffte. Sonst heißt es, sie sind frühestens bei 23+0 überlebensfähig!

lg

Beitrag von erdbeerchen89 07.05.11 - 09:19 Uhr

Guten Morgen

also in meinem Buch steht " ein kind entsteht " hat ein baby ab der 26+0 eine wirkliche chance zu überleben. Davor is reines Glück. Aber mach dir nich so viele gedanken freu dich lieber das es deinem baby soweit gut geht und es so lange wie möglich bei dir bleibt.

Beitrag von repumuck 07.05.11 - 09:37 Uhr

Es gibt ja sogar Frühchen die in der 17. SSW geboren sind und tatsächlich Überlebt haben #schock
erstaunlich ^^

Aber ab der 36. Woche ist die Lunge gereift und das kleine kann von alleine atmen ^^

Beitrag von sophie112 07.05.11 - 10:19 Uhr

Quatsch. Das ist schlichtweg unmöglich. Da helfen die Ärzte noch nichtmal.

Sophie

Beitrag von minkabilly 07.05.11 - 10:40 Uhr

Wo steht das denn geschrieben???

Das stimmt NIEMALS!!!

Beitrag von waffelroellchen 08.05.11 - 19:54 Uhr

ich hätte mein BAby in der 17SSW eindeutig verloren, hatte nen Blasensprung, keine Chance!

Beitrag von sandi1907 07.05.11 - 09:40 Uhr

Huhu
Also bei uns kam gestern im TV, 100% in Woche 28
Es heißt aber immer, so ab Woche 24 geht das, jede weitere Woche ist besser.
In Fulda kam eines bei 21+5 und ist heute topfit.

Ich selber bin (lange her #rofl) 3 Monate zu früh gekommen.

LG

Beitrag von minkabilly 07.05.11 - 10:45 Uhr

Alles was im TV gesagt wird stimmt nicht immer
und in Fulda das Mädchen Frieda bei 21+5 SSW...da kann man jetzt noch nicht sagen "sie ist topfit"...vieles zeigt sich nämlich erst später

Beitrag von seinelady 07.05.11 - 09:45 Uhr

Guten Morgen,

meine Hebi meinte eine 50/50 Chance gibt es erst ab der 28.SSW.
Lieben Gruß

Beitrag von stefanie034 07.05.11 - 09:48 Uhr

also ich persönlich werd ab der 27 woche ruhiger,und fang dann auch erst an grössere sachen fürs baby zu kaufen.meine 3 kinder waren allerdings immer 11,7,4 tage länger im bauch.gott sei dank.hab aber jetzt auch schon wieder angst 15 ssw.liebe grüsse#winke

Beitrag von 19katharina90 07.05.11 - 09:58 Uhr

man muss dazu sagen das es natürlich drauf ankommt wieso das Baby so früh auf die Welt kommt ...
ist es überhaupt der SSW entsprechend entwickelt?
Mädchen haben angeblich mehr Chancen ?!? (Keine Ahnung ob das wirklich stimmt)
Wie wurde das Baby versorgt? Neo?
Glück?


Das sind alles Punkte die dazu beitragen wie hoch die Chance ist...
Ich habe eine Familie in meinem Bekanntenkreis da kamen ihre Drillinge bei 28+0 ...
2 davon waren waren gewichtstechnisch aber sehr schwach unterwegs...

Überlebt haben sie doch einer der kleineren bekam eine Infektion kurz bevor sie entlassen werden sollten und starb nach Wochenlangen kämpfen im Krankenhaus doch noch

wäre das nicht passiert hätte er wie seine Geschwister überlebt ...

#kerze

Beitrag von waffelroellchen 07.05.11 - 10:00 Uhr

Hi,
die Ärztin im Kh meinte, dass ab der 24 SSW dann eine hohe Wahrscheinlichkeit mit Hirnblutung, aber 29SSW ohne!
Lg

Beitrag von minkabilly 07.05.11 - 10:38 Uhr

Laut Statistik "ab 24.SSW", aber es gibt auch Frühchen die bei 22+ /23+ geboren wurden und es ist halt immer die Frage "was kommt danach (Hirnblutungen;Infektionen,Lungenprobleme etc.)...Prognosen kann man nicht geben
ich hab selbst 2 Frühchen (2004 kam mein Sohn in der 31.SSW mit leichter Hirnblutung= er ist Autist und 2010 kam meine Tochter in der 25.SSW ohne Hirnblutung, sie entwickelt sich bisher super)