Aufmuntern bitte??

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von pinkliese 07.05.11 - 09:37 Uhr

Hy ihr Lieben,

ich bin gerade voll down.#schmoll Hab gestern erfahren das meine Schwägerin #schwanger ist. Und das nach dem sie gerade erst die Pille abgesetzt hat weil sie es nicht geschaft hat diese regelmäßig zu nehmen.
Und ich versuche es jetzt nach einer Fehlgeburt schon seit 2 Jahren laufe zum FA zum Endokrinologen schlucke Metformin und Lthyroxin und es klappt einfach nicht.
Ich freu mich für die beiden aber es tut hald auch ganz schön weh.

So danke das ich mich mal aukotzen durfte.

Lg Pinkliese

Beitrag von katici 07.05.11 - 10:10 Uhr

Das tut mir natürlich leid.
Seit 2007 versuchen wir ein Baby zu bekommen. In meinem Kollegium war seit dem immer jemand schwanger, in der Familie. JEtzt planen gute Freunde ihr erstes Kind.
Ich hab mittlerweile gut gelernt damit umzugehn, denn es bringt mich nicht weiter, wenn ich Trübsal blase, weil mein Leben nicht so läuft, wie es andere haben...
lg

Beitrag von diana-78 07.05.11 - 10:11 Uhr

Hey Pinkliese... #liebdrueck drück dich ganz dolle !!! Bei mir war gestern der Frühtest Negativ...
Am Mittwoch war ich wegen "komischen" Schmerezn, Ziehen etc bei FÄ... sie meinte ob ich stark meine Mens immer habe... ich bejate... darauf meinte Sie, sonst hätte Sie einen SST gemacht... ?!?!?! So, den hab ich nu gestern gemacht... NEGATIV #schmoll #heul

Is schon komisch, die , welche sich unbedingt eins wünschen machen ewig rum... und dann kommt mein Bruder ums Eck ( vor 2 Jahren), och ich hab seit 2 Monaten ne neue.. und sie hat grad nen positiven SST gemacht :-[
"Blöd, wir wollten noch gar kein Kind" .... AAAAHHHHHH TTTZZZZZ

Pinkliese... wir schaffen das auch noch !!!!!!!!!!!!!!!! #pro

Liebe Grüße Diana

Beitrag von 1987julia 07.05.11 - 11:43 Uhr

Man muss sich einfach ein dickes Fell zulegen und lernen dass das Glück anderer ja nicht geschieht um einen selbst fertig zu machen.

Unser letztes Sternchen ist auch schon vor einem Jahr gegangen, bisher ist nichts passiert und wir warten und spritzen und herzeln und warten..... irgendwann wird der Glücksbote schon auch an unsere Tür klopfen:-p

Beitrag von hofbert2009 07.05.11 - 17:25 Uhr

hey :)
ich bin auch ganz neu hier...
wir sind gestern grad aus dem urlaub gekommen:)
um mich herum werden auch alle schwanger und bei jedem wo ichs dann erfahre könnt ich innerlich weinen, aber ich muss stark sein! bei uns dauerts halt auch länger man steckt leider nicht drin, was die natur so macht...
geb die hoffnung nicht auf!!
glg und schönes we:-)

Beitrag von piesepampe25 07.05.11 - 12:51 Uhr

hab noch ein wenig GGeduld, gerade wenn man schon fast aufgegeben hat, klappts doch noch. Drück Dir die Daumen, Kopf hoch...

Beitrag von sonneuregen 07.05.11 - 19:56 Uhr

Hallo pinkliese,
mir geht es gerade genauso. Mein Bruder hat mir gestern gesagt das seine Freundin in der 9. Woche ist. Sie ist im 1. Zyklus nach Absetzen der Pille schwanger geworden. Wir üben seit fast 2 Jahren und sind gerade im stimulierten Zyk für die 2. IUI. Kann zur Zeit nicht gut mit solchen Nachrichten umgehen :-(.
Drück dich mal #liebdrueck, Sonneuregen

Beitrag von zuckermami89 07.05.11 - 22:54 Uhr

Hi ihr lieben,

ich weiß es ist immer leichter gesagt als getan, aber ich höre und bekomme immer wieder mit das, wenn man sich ( in dem Falle die Frau) verrückt macht, das es sowieso nicht klappen will. Ich bin nun zum 4. mal ungeplant Schwanger. Viele aus meinem Bekannten und Freundeskreis´versuchen seit Ewigkeiten Schwanger zu werden, als sie die Hoffnung aufgegeben hatten, der Stress weg war und die Pille wieder nehmen wollten wenn der neue Zyklus beginnt blieb die Mens aus und sie waren Schwanger. Bitte, schluckt doch keine Medis oder versucht es zu erzwingen, der Körper wird erst Schwanger wenn er weiß das es gut geht. Stress ( den macht ihr euch dadurch) verhindert die Aufnahme und man wird nicht Schwanger, hackt das Thema doch "vorrübergehend" ab und schlaft zum Spaß ab der Freude mit einander, ihr werdet sehen dann klappt es auch recht schnell. Ich bin auch immer total traurig wenn ich eure Berichte lese und wünsche es euch doch so sehr ....#heul

Ich drücke euch alle ganz ganz fest#liebdrueck und wünsche euch von #herzlich das es bei euch nun auch bald klappt und wir euch im Schwangerschaftsforum begrüßen können#kuss

Beitrag von summer3103 08.05.11 - 10:22 Uhr

... soso, zum 4. Mal ungeplant schwanger, bist du? Na, da scheint sich jemand nicht wirklich mit Verhuetungsmethoden auszukennen #augen

Dein Post hier von wegen "macht euch nicht verrueckt" und "nehmt doch bitte keine Medis" ist nicht nur arrogant, sondern extrem ueberheblich!

Glaubst du wirklich, Frauen, die mehr als 1 Jahr erfolglos versuchen schwanger zu werden, haben lediglich eine psychische Blockade?
Diese Annahme ist wirklich sehr dumm und einfaeltig und zeugt von einer extremen Naivitaet in Sachen "Fortgeschrittener Kinderwunsch".

Ich kann mir vorstellen, dass deine "ungeplanten Schwangerschaften", dich psychisch sicherlich nicht wirklich unter Erfolgsdruck gesetzt haben, denn anscheinend wirst du ja auch ganz ohne mediz. Hilfe schwanger - und das ist wirklich ganz toll fuer dich, aber viele andere Paare haben eben nicht das Glueck!

Etwas mehr Feingefuehl deinerseits, waere in diesem Forum daher schon agebracht.
Und wenn du deine plumpen Tips nicht fuer dich behalten kannst, poste einfach in einem anderen Forum, denn die Betroffenen hier haben weiss' Gott schon genug Schmerzen (pysisch & psychisch) hinter sich (und noch vor sich), dass sie sich von einer neunmalklugen Posterin, sicher nicht noch Tips zum "unfreiwilligen Schwangerwerden" anhoeren muessen!

Gruss

Summer.

Beitrag von the-hope 08.05.11 - 00:07 Uhr

hi, bin neu hier aber das problem ist mir seit vielen jahren bekannt!
man hat in solchen situationen immer den eindruck, dass die andern einfach mehr glück als verstand haben...
lass den kopf nicht hängen...

Beitrag von pinkliese 08.05.11 - 22:33 Uhr

Danke,

für eure lieben und aufmunternden Antworten ich hoffe für uns alle das es bald klappen wird mit dem #schwanger werden.

Lg Pinkliese