erwarte ich zuviel???????????

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von enyerlina 07.05.11 - 11:31 Uhr

hallo


ich habe heute Geburtstag und brauche eure Meinung. Mein Mann ist so ein Mensch er macht alles auf den allerletzten Drücker.

Wie heute ist er früh los und kaufte mein Geschenk. Hat ganz schön Frühstück gedeckt und als ich runter kam stand eine größere Pflanze auf dem Tisch , uneingepackt daneben eine Karte mit sehr schönem Text .

Irgendwie bin ich enttäuscht das er die Pflanze nicht ein bisschen einpacken hat lassen. Einfach nur liebevoll in Klarsichtsfolie und Schleifen. Als ich ihm das sagte verstand er mich völlig falsch ich wäre zu anspruchsvoll er hat es eben nicht mehr geschaft bla bla kein Geschenkpapier mehr bekommen usw. ... das macht mich noch trauriger das er wohl nichtmal die Zeit nimmt dafür... das 2. Geschenk bekomme ich wohl später da er das Geld mom nicht hat, wartet auf Rabattaktion etc..

muss dazu sagen es ist immer so an Weihnachten auch das er Geschenke verschibt oder mir eine Kleinigkeit kauft und sagt das und das bekäme ich dann und dann.... für mich ist Geburtstag etwas Besonders z.B. wollte er in eine Thermenwelt fahren das hatten wir aber schon seit Wochen sowieso geplant... erwarte ich zuviel er meint ich verlange gleich eine Weltreise ih möchte nur etwas anderes , besonderes heute..

danke für eure Meinung


etwas trauriges Geburtstagskind

Beitrag von silbermond65 07.05.11 - 12:06 Uhr

Sorry,aber ich verstehs nicht.
Ein schön gedeckter Frühstückstisch ,eine Pflanze und eine Karte mit tollem Text........mehr als so mancher Mann hinbekommen würde.
Scheiß auf den Verpackungsmüll .Er hat an dich gedacht und versucht ,dir eine Freude zu machen.
Das alleine zählt und würde mir vollkommen reichen.

Beitrag von xbienchenx 07.05.11 - 12:12 Uhr

Erinnert mich stark an meinen Ex. Er hat entweder gar nicht gekauft oder es dann nur gemacht, weil es so sein muss. Ich werde nie vergessen als ich mit unserem Kind schwanger war...ich bekam nichts zu meinem Geburtstag. Wir saßen dann Nachmittags bei Kaffee und Kuchen, zusammen mit meiner Mutter und Schwester. Von allen habe ich natürlich etwas bekommen. Als sie mich dann gefragt haben was mir mein Ex geschenkt hat, sagte ich:"nichts"
Meine Schwester hat dementsprechend reagiert. Ihm war es nicht mal unangenehm.

Es war immer so...er gab sich nie Mühe mir zu zeigen das ich für ihn etwas Besonderes war.

Mein jetziger Mann ist gaaaaaaanz anders. Zu dem ersten Anlass-Nikolaus- , bekam ich Schmuck. So etwas war mir neu und ich hab vor freude geheult.
Ich bekomme immer einen Geburtstagstisch mit mehreren Geschenken. Auch mal zwischendurch Blumen.

Ich denke das da viele Männer so sind wie deiner und mein Ex.
Sie werden es weder einsehen noch verstehen. We´nn sie sich dann ändern, dann nur weil wir Frauen es so möchten und nicht weil sie die Einsicht haben.

In dem Sinne, dir erst einmal alles, alles Libe zu deinem besonderen Tag! Lass dich trotz dem feiern und versuch einfach es so zu aktzeptieren wie es ist.

Wenn Geschenke nicht von Herzen kamen, will man sie doch eh nicht wirklich haben.
Und freue dich einfach über das was er dir schönes gemacht hat und gut ist!

lg, Bienchen#paket

Beitrag von enyerlina 07.05.11 - 12:25 Uhr

hallo

danke für eure Meinung. Ja ich glaube ich muss es akzeptieren so..

er macht ansonsten sehr sehr viel für uns vielleicht sollte ich das so sehen...


bin da noch eher ´wie ein kleines Kind das sich übers Auspacken so freut :-D

Beitrag von nini.78 07.05.11 - 12:48 Uhr

Hallo,

das tröstet Dich zwar wahrscheinlich nicht, aber über eine Pflanze, eine Karte und Frühstück hätte ich mich gefreut wie verrückt - ich kriege seit zwei Jahren zu sämtlichen Gelegenheiten nur Absichtserklärungen :-p

Alles Gute zum Geburtstag und ein schönes Feierwochenende, trotz der nicht eingepackten Pflanze!

LG,
Nini

Beitrag von alpenbaby711 07.05.11 - 13:16 Uhr

Also ich kann dich schon verstehen. klar muß es nicht direkt verpackt sein aber etwas lieblos fände ich es möglicherweise auch. im übrigen:
Das er dir ein Geschenk verspricht aber es erst kauft wenn ers billiger kriegt finde ich für den Arsch, denn schließlich hast du heute Geburtstag und nicht erst wenn der Rabatt kommt. Sorry aber bei dem zweiten Teil tickt er nicht gescheit.
ela

Beitrag von hedda.gabler 07.05.11 - 14:21 Uhr

Hallo.

>>> Irgendwie bin ich enttäuscht das er die Pflanze nicht ein bisschen einpacken hat lassen. Einfach nur liebevoll in Klarsichtsfolie und Schleifen. Als ich ihm das sagte (...) <<<

Wenn mich jemand anmaulen würde, weil eine Pflanze nicht eingepackt ist, nachdem ich diese besorgt, eine Karte geschrieben und den Frühstückstisch schön gedeckt habe, wäre das a. die letzte Geburtstagsaktion für denjenigen und b. auch das letzte Geschenk, was derjenige bekommen hätte ...

... was müssen all diese armen Männer ihre weinerlichen, jammernden Gattinnen wirklich sexy finden#augen

Gruß von der Hedda.

P.S.
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag ... so viel Zeit muss sein.

Beitrag von tattel 07.05.11 - 16:39 Uhr

Hi,

aus genau diesem Grund schenken wir uns zum Geburtstag nichts mehr.

Wir schenken uns dann etwas, wenn uns eine gute Idee kommt, ob ein Anlaß da ist oder nicht.

Ach ja, ich habe morgen Geburstag und habe mir heute ne Digi-Cam geschenkt. Selbst ausgesucht, selbst bezahlt und mich tierisch gefreut !!

LG

tattel

Beitrag von anyca 07.05.11 - 17:18 Uhr

Grade eine Pflanze würde ich auch nicht einpacken - und in Klarsichtfolie macht das ja schon mal gar keinen Sinn, außer für den Transport. Du siehst dann ja trotzdem, was drin ist.

Also wenn Dein Mann sowieso schon nicht der geschickteste Schenker ist, dann ist es nicht sehr förderlich, auch noch an der Verpackung rumzumeckern ...

Beitrag von eishaendchen80 07.05.11 - 23:56 Uhr

Ich weiß es nicht.

Unser großer Sohn ist heute mit seiner Oma im Garten Blumen pflücken gegangen und hat "heimlich" den Tisch schick gemacht.

Zu meinem Mann habe ich gesagt das er nicht unbedingt was kaufen muss, er kann auch ein Bild mit den Jungs malen. Wäre mir auch recht.

Aber was gekaufte Blumen betrifft da schaue ich lieber selbst denn meistens setzen sie bei uns viel runter und ich stöbere gern in den vergünstigten Sachen.

Das akzeptiert mein Mann auch so.

Valentinstag z. B. da meinte er "ach Gott ich habe ja gar nichts für dich"
Und ich "nicht so schlimm du hast mir gestern eine Orchidee gekauft. Die hatten sie im Netto runtergesetzt.

Er konnte aber so auch nichts kaufen da er im Krankenhaus lag und an Bett "gefesselt" war.

Beitrag von guppy77 08.05.11 - 14:46 Uhr

huhu

wundere dich nicht wenns beim nächsten geburtstag keinen strauß blumen oder nen gedeckten tisch mehr gibt ! kann gut sein das du ab jetzt garnichts mehr bekommst. und wenn du pech hast, dann feierst du deinen nächsten geburtstag ja auch ohne partner, denn es gibt genug dankbare frauen die sich über sowas freuen.

lg

Beitrag von nörgeleien 08.05.11 - 15:07 Uhr

was ist denn bloß los?

die geschenke reichen heutzutage anscheinend nicht mehr oder wie?

egal ob weihnachten, gerade ostern, jetzt zum muttertag (hab auch schon einige frauen maulen hören hier) und dann zum geburtstag.

sind euch kleinigkeiten (schön gedeckter tisch, blume und selbstgeschriebene karte wie in diesem bsp.) oder gesten denn nichts mehr wert?

hauptsache groß und/oder teuer muß es (mittlerweile) sein #kratz