Weniger Kindsbewegungen, normal?? Brauche Aufmunterung!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fischlein89 07.05.11 - 11:49 Uhr

Hallo Kugelbäuche,

ich weiß wahrscheinlich mache ich mir viel zu viel Gedanken aber .....


Also ich bin seit gestern in der 21ssw und eig spüre ich den kleinen Wurm auch schon recht gut- seit der 18 ssw( erste ssw) nun hatte ich anfang der woche schon 1-2 Tage da waren die Kindsbewegungen sehr wenig ( Vielleicht wächst der wurm ja) dann wurde es wieder besser und habe ihn auch wieder mehr gespürt.. gestern und heute wieder kaum...

Ist das normal??? ich mach mir irgendwie echt sorgen... Könnt ihr mir mal Mut machen?

Ich lese hier immer das die anderen schon sehr stark treten und es auch die papas schon spüren und es manchmal sogar "weh tut"... bei mir ist das alles noch sehr angenehm und von ausen noch nicht zu spüren....

Sorry für das viele bla bla....

Wünsch allen ein schönes WE!

Fischlein mit Krümel (21ssw)

Beitrag von elfe85 07.05.11 - 11:52 Uhr

Hallo

Vielleicht kann ich dich ein wenig aufmuntern.
Hab meinen Krümel erst in der 22 SSW gespürt und von außen war er erst um die 27- 28 Woche zu spüren.
Habe aber diesesmal ein wirklich sehr ruhiges Kind und es ist alles in Ordnung.
Wenn du dir so unsicher bist ruf doch mal den FA an. Was sagt denn der dazu?

LG elfe

Beitrag von fischlein89 07.05.11 - 11:55 Uhr

Ich habe eig alle 2 wochen Kontrolle( risiko-SS, wegen meinen Grunderkrankungen) bis jetzt war alles ok... am Di hab ich wieder Termin der das erste mal mit 3 wochen abstand statt findet!!!!

Soll ich bis Di warten??? Viellicht hab ich ja auch ein ruhiges Kinder :-)

Danke schon mal!

Beitrag von elfe85 07.05.11 - 12:09 Uhr

Das kann man so aus der Ferne gar nicht sagen. Das muss dir dein Bauchgefühl sagen.
Da du aber schreibst, dass du es nur sehr wenig spürst und nicht, dass du es gar nicht mehr spürst, würde ich jetzt nicht in Panik verfallen.
Zu dieser Zeit ist es eher normal, das man die kleinen nicht immer gleich viel spürt, sagt mein FA.

LG

Beitrag von julie1108 07.05.11 - 11:59 Uhr

Hi,

ja, das ist ganz normal, dass man das Kind in der Woche noch nicht immer so spürt. Manchmal ist es ja auch nachts aktiv und da bekommst du es vielleicht nicht so mit. Ich war auch oft arbeiten und habe es da auch nicht so gemerkt. Mach dir mal keine Gedanken, mein FA hat auch gesagt: Wenn ich mal zwei Tage nichts merke, nicht gleich durchdrehen! Ich weiß, das ist leichter gesagt als getan, aber es ist normal. Die haben ja auch Wachstumsschübe, wo sie noch etwas Ruhe brauchen.

GLG, da wird schon alles in Ordnung sein.

Beitrag von manana85 07.05.11 - 12:01 Uhr

Huhu, keine Sorge, dei kleinen sind mit wachsen beschäftigt!
Es ist auch bei jedem anders, das stimmt, mal als Beispiel:
Ich habe eine VWP ( Vorderwandplazenta ) & eigentlich soll man da das Baby erst später spüren, ABER: Ich merke es seit der 16.SSW ( 2.SS ) & Seitd er 19.SSW richtige Tritte, seit der 21.SSW Beulen auf dem Bauch, nen Kopf, nen Hintern & was sonst noch alles, die kleine ist so AKTIV, gerade mal wieder scheint sie Tango zu tanzen! Und das seit Heute morgen um 4 #schwitz
UND SELBST DAS MACHT MIR MANCHMAL ANGST!!!! Ich denke dann immer, meine Güte, was macht Sie denn da....
Wenn ich mal einen Stressigen Tag hatte, meldet die kleine sich auch wenig, Abends wenn ich zur Ruhe komme & immer noch nichts merke, lege ich die Spieluhr auf & dann geht der Tango wieder los!
Hast du das mal ausprobiert???
LG Denise #verliebt in Tochter Rose ( 23+4 ) & Sohn Linus ( 6,8J ) an der Hand

Beitrag von fischlein89 07.05.11 - 12:04 Uhr

Danke,

ja wir haben eine Spieluhr.,.. 2 ein paar mal hat der kleine wurm( habe nur er/sie geschrieben weil wir noch kein richtiges outing haben) dann auch getreten:-)

Bin halt zum erstenmal schwanger und da macht man sich vielleicht auch einfach zuviel Gedanken!

Danke nochmal

Beitrag von lavendeltraum 07.05.11 - 12:03 Uhr

da kannst du ganz unbesorgt sein. bei mir war es ganz genauso.
die ersten gespuehrten bewegungen schon in der 18. woche (auch 1.ss) und dann mal mehr mal weniger. es ist voll okay, selbst wenn du mal zwei tage funkstille hast.
wenn du dir richtig sorgen machst, dann frag ne hebi oder den arzt. oder du aergerst dein kind ein bisschen. wenn ich mich flach auf den ruecken lege und die beine lang mache, dann bekomm ich eigendlich immer ne rueckmeldung von dem bauchzwerg.

Beitrag von magiccat30 07.05.11 - 13:04 Uhr

In Wachstumsphasen war meiner immer etwas ruhiger umd dann wieder ordentlich loszulegen. ich würde sagen, alles normal!