Was denn nun tun und voralem glauben??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von diegucci88 07.05.11 - 13:54 Uhr

Hallo,

ich hatte vor einigen Tagen schonmal ein Thema aufgemacht mit dem verdacht das ich ein Windei habe! So nun nach hin und her und ziehn und zwacken und dem verdacht einer anderen FÄ auf Eileiterschwangerschaft bin ich letzte Nacht ins KH gefahren!

kurz zu meinen Daten : 24.3.2011 erster Tag der letzten Periode Zyklus von 28 Tagen... +- 1-2 tage

7-8.4.2011 möglicher Eipsrung

18.4.2011 SST wird Positiv!
19.4.2011 wieder Positiv!
21.4.2011 mit Clear Blue Digital + Wochenbestimmung :
schwanger 1-2 (3-4ssw)

5.5.2011 mit Clear Blue Digital + Wochenbestimmung :
schwanger 2-3 (4-5.ssw)

Laut Urbia und den Ärzten bin ich in der 7.ssw

Die Ärzte haben nun letzte Nacht zwei Urin sowie einen Bluttest gemacht!

1. Urintest : negativ!
2. Urintest ( mit dem selben Urin) : positiv
Bluttest : positiv : HCG Wert von 485
Progesteron : 18

Nun soll ich morgen 8.5. nüchtern ins KH kommen um nochmal den HCG Wert bestimmen zu lassen, die Ärztin sagte dann wenn er nicht gut angestiegen ist werde ich noch am selben Tag in den OP kommen... Und dann wird alles entfernt...

Nun meine Frage...

Wenn es kein Windei ist... Und evt keine Eileiterschwangerschaft ( die eine Ärztin im KH hat sie ausgeschlossen, da sie mir den ganzen Bauch abgedrückt hat und sie meinte ich hätte bei einer ELS aufschreien müssen grade in der 7.ssw, die andere Ärztin jedoch die ELS nicht ausschließen will da keine Fruchthöhle in der Gebähmutter zu sehn war...)

Kann es sein das sich mein Zyklus so heftig mit Eisprung verschobene hat das ich nun doch erst in der 5.ssw bin????

Denn ich möchte morgen nicht in den OP um dann evt doch eine noch zu frühen ss weg machen zu lassen!!!!

Was sagt ihr?????

Habe am 10.5. einen regulären FA termin bei meiner FÄ.

Ich bin so langsam aber ganz sicher am Ende....

Danke jetzt schonmal für Eure Antworten....

Lg Nicole

Beitrag von sunnyside24 07.05.11 - 14:08 Uhr

Das tut mir Leid, mit dem ganzen hin und her.
Also ich persönlich würde noch warten und zwar noch mind. eine Woche, solange du keine Schmerzen hast, dürfte das ja kein Problem darstellen.
Und wenn möglich würde ich nochmal in ein anderes KH bzw. zu einem anderen FA nach dieser Woche. Falls sich dein ES wirklich verschoben haben sollte, wäre in einer Woche zwar auch noch nicht viel zu sehen, aber eine FH dürfte dann schon sichtbar sein.
Also wie gesagt, ich würde mind. noch eine Woche, vielleicht sogar zwei Wochen warten. (vorausgesetzt du hast keine Beschwerden)

Beitrag von dnj 07.05.11 - 14:15 Uhr

Ich würde auch noch mindestens ne Woche warten vorausgesetzt du hast keine Beschwerden!#liebdrueck

Beitrag von francie_und_marc 07.05.11 - 14:19 Uhr

Hallo Nicole!

Also dein HCG von 485 sieht in der Tat erst nach der 5.SSW aus. Schau mal hier:
http://www.bluni.de/index.php/a/schwanger_bio_hcg

Und da kann man in der Gebärmutter auch noch nix erkennen. Ich würde auch noch abwarten. Solange du keine körperlichen Beschwerden hast.

Liebe Grüße Franca

Beitrag von julie1108 07.05.11 - 14:52 Uhr

Hi,

also ich hatte damals ein Windei und das wurde erst in der 10 SSW ausgeschabt. Also ich würde auch noch mindestens eine Woche warten.

Ich wünsche dir viel Glück.

GLG