baby zu klein... ;(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von pointie 07.05.11 - 14:20 Uhr

hallo ihr lieben #winke,

irgendwie bin ich ratlos... #kratz

mein eigentlicher geburtstermin is der 8. juli...
ich war in der 12 woche zum ulraschall da meinte meine frauenärztin das unser baby zu klein is und setze den gebutstermin auf den 13. juli...
dann war ich zwei tage vor der feindiagnostik wieder zum ultraschall da meinte meine frauenärztin, das unser baby schon viel zu groß is... der geburtstermin wurde auf den 5. juli vorverlegt... bei der feindiagnostik bestätigte sich das gewicht und der arzt legte als geburtstermin sogar den 1. juli fest... jetzt war ich in der 30. woche wieder beim ultraschall und da wurde ein gewicht von 1250gr ermittelt und meine frauenärztin meinte das unser baby schon wieder zu klein sei... der derzeitige entbindungstermin is jetzt der 16. juli... ich verstehe das nicht... wie kann die größe denn so sehr schwanken... ich kann doch auch nichts unternehmen, das es wächst... #schmoll

wenn mich freunde oder so fragen wann unser baby kommt weiß ich immer gar nicht so genau was ich antworten soll... irgendwann im sommer??? ich finde das echt komisch... zwischen dem 1. juli und 16. juli is schon eine extreme spanne...

wie groß waren eure babys denn in der 30. woche??? is unser baby wirklich so viel zu klein... ich glaube das gewicht der 30. woche x 2 entspricht dann dem ungefähren gebutsgewicht, stimmt das??? #gruebel


gruß kerstin

Beitrag von bunnypit 07.05.11 - 14:23 Uhr

Wie groß ist den dein wurmi jetzt?

Beitrag von pointie 07.05.11 - 14:49 Uhr

das letzte gewicht, das ich weiß ich das in der 30. ssw mit 1250 gr.
habe in vier wochen wieder einen kontrolltermin mit ultraschall...

Beitrag von ck1986 07.05.11 - 14:26 Uhr

Alle Babys wachsen in den ersten 16. Wochen gleich heran. Dann wächst jedes unterschiedlich. Der Geburtstermin kann also nur in den ersten Wochen genau ausgerechnet werden.

Beitrag von dnj 07.05.11 - 14:27 Uhr

Also ganz ehrlich ich persönlich würde mich an dem eigentlichen ET 8 Juli halten! Babys wachsen in schüben! Meine püppi war in der 31 ssw 1300 Gramm leicht und es wurde trotzdem nichts am ET verändert! Letzte Woche hatte unsere püppi dann 2700 Gramm also wieder gut aufgehohlt! So lange das Baby gut versorgt ist ist doch alles ok! Ich finde das sowieso ganz schrecklich das die Babys anscheinend heutzutage immer mit 4 kg zur Welt kommen müssen! Find ich nicht gut mein Sohn kam damals mit 2750 Gramm zur Welt und ihm ging und geht es blendend! Mach dir nicht so viele Gedanken! Lg nathalie mit Justin (7) #verliebt und #baby Girl Inside ET-14

Beitrag von magiccat30 07.05.11 - 14:29 Uhr

also ich würde da nicht so viel drauf geben. Die wachsen doch unterschiedlich schnell und so genau sind die Geräte ja auch nicht. Ich würde das erste Datum nehmen was dir gesagt wurde. Danach würde ich gehen. Aber 16. juli ist auch gut :D Mein Geburtstag, da ist immer schönes WEtter;-)

Beitrag von pointie 07.05.11 - 14:51 Uhr

ich selbst habe auch am 17. geburtstag... ;-)

Beitrag von aires 07.05.11 - 14:30 Uhr

Hallo Kerstin,

wie sind denn die restlichen maßen, das gewicht ist in diesem falle ja eigentlich nicht sooooo aussagekräftig

meine bohne war in der 29.SSW auch nur 1062g leicht
und ist nach wie vor ein zarter mit knapp 2200g in der 36.SSW

mach dir nicht zu viele gedanken wegen dem gewicht, das ist nämlich eh nur ein schätzwert (wie eigentlich alle werte inkl dem ET - die kleinen kommen eh wann sie wollen :-p)

LG
aires ET-26

Beitrag von zuckermami89 07.05.11 - 14:39 Uhr

Ich stimme den anderen da auch zu, mach dir da keinen Kopf, bei meinem 1. Sohn wurde das Gewicht auf ca 3700g geschätzt, er kam 4 Tage nach ET und wog nur 2780g, also fast ein kg weniger. Unser 2. kam 3 Wochen vor ET wurde auf 2600 geschätzt und hatte 3330g unser 3. Sohnemann wurde ebenfalls 3 Wochen vor ET geboren und wurde auf 3000g geschätzt gewogen hat er aber nur 2800g. Also da kannst du sehen, wie sehr es schwankt, mach dir keinen Kopf, dein Baby hat seinen eigenen Rhytmus und bis er da ist, wird er noch etwas wachsen. Meine letzten 2 waren nicht mal 50cm groß der 2. war nur 49cm und der 3. nur 48cm. Je kleiner das Kind umso einfacher hast du es. Die nehmen nachher so schnell zu und wachsen so schnell, das holen die relativ flott wieder auf, was sie im Bauch nicht "geschafft" haben.

Beitrag von sana78 07.05.11 - 14:41 Uhr

Hi,

mach dir keine gedanken... geh mal vom 8.07. aus !
Mein kleiner kam letztes Jahr mit 2830 gr. zur welt... ihm geht es bestens und auch in der ss war er immer gut versorgt lt arzt !
Er hatte gleich in den ersten wochen alles aufgeholt und wiegt jetzt schon fast 12 kg mit einem Jahr !
Und meine kleine Bauchbewohnerin wird auch nicht schwerer werden bei der geburt laut arzt aber da mache ich mir keine gedanken hab schon so oft gehört das viele meinen es sei zu wenig es müssen 3,5 kg sein aber deswegen sind die nicht gesünder oder glücklicher...
Wie gesagt meinem geht es bestens er ist super drauf und auch gestern bei der U6 war der Kinderarzt mehr wie zufrieden !

Lg Sandra

Beitrag von flummi1988 07.05.11 - 14:52 Uhr

Hallo,
Also mein ET ist am 20.07 und mir wurde von Anfang an immer mal wieder beim Arzt gesagt dass unsere Maus zu klein ist... Aber der Termin wurde nie geändert...
Nun war ich jetzt am Donnerstag beim FA bei 29+1 und meine Maus war fast 1300g schwer und wieder sagte der Arzt, sie wär etwas zu klein, aber er ändert unseren Termin nicht, weil es ja immer mal wieder schwankt und die Babys kommen eh wann sie wollen und so taggenau kann man es eh nicht sagen, mach dir keine Sorgen!!! Meine Kleine ist auch so zart wie dein Baby :) Das wird alles schon und sie werden gesund zur Welt kommen ;) Und vielleicht legen sie ja noch so Einiges zu ^^
Schöne Schwangerschaft noch

Beitrag von sasa1406 07.05.11 - 16:40 Uhr

Also, ich würde mich immer anhaltsweise an den zuerst genannten ET halten, es kann doch nicht sein, das es ständig heisst heute zu groß, morgen zu klein.......

Und vor allem ist doch auch von dem ET der Mutterschutz abhängig.

Frag deine FA am besten nochmal, und sag ihr, dass du jetzt einen ET benötigst, damit du auch beim AG die Mutterschutzfrist einhalten kannst.

Beitrag von lisa851 07.05.11 - 16:44 Uhr

Unser Böhnchen hängt von Beginn an eine Woche hinterher, hab mein FA mal gefragt ob da der ET geändert wird und er meinte: "Um Gotteswillen, es gibt nichts schlimmeres als ein Mutterpass mit verschiedenen ET drinn!"
Ist für mich auch irgendwie nachvollziehbar, das Baby weiß eh nicht wann es raus soll und kommt wann es will, da kann man auch gleich den 1. termin stehen lassen. :-)

Also mach dir keine Gedanken, dein Baby kommt schon irgendwann ;-)

lg Lisa, mit einem auch zu kleinem Baby #winke

Beitrag von tainted.beauty 07.05.11 - 17:51 Uhr

Wie schon vor mir gesagt wurde, auf die Gewichtsschätzungen würde ich nicht so viel geben. Mein Kleiner wurde in der 41ten Woche auf 4 - 4,5 kg geschätzt. Da hatte ich ja schon leicht Panik. Und was kam dann raus? Ein 2985gramm leichtes Kind ;) Von daher, mach dich da mal nicht so wild, das hab ich damals leider auch getan.