Geschenke für einen 3 jährigen Junge

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von flamara73 07.05.11 - 14:34 Uhr

Hallo Uhr Lieben,

was habt ihr denn euren 3 jährigen zu geburtstag geschenkt ? jayden hat am 23.05 geburtstag und eigentlich hat er so fast alles an spielzeug & fahrzeugen.

was gab es denn bei euch so schönes ?

Viele Grüße

tanja

Beitrag von muffin357 07.05.11 - 15:04 Uhr

hi -

Julian bekam gestern u.a. eine Motivbettwäsche und ein Brustbeutel zum selber Brezel bezahlen

klar: und Bücher+Lego geht ja immer *g*

#winke Tanja

Beitrag von flummie 07.05.11 - 17:37 Uhr

Ganz toll sind auch die Tip Tio Bücher/ Spiele. Damit kann sogar mein 2Jähriger schon was mit anfangen und wird noch lange was davon haben, da noch super viele Möglichkeiten bestehen. (Empfohlen wird es ab 4 aber wie gesagt ab 2 gehts auch wenn natürlich vorwiegend die Geräusche und noch nicht das Sachwissen)

Ganz toll sind das Bauernhofbuch (Starterset), das Musikbuch und das Spiel mit den Tieren.

LG Flummie

Beitrag von cori0815 07.05.11 - 21:05 Uhr

Wir hätten unserem Sohn zum dritten Geburtstag mal ein Bobby Quad schenken sollen, dann hätten wir einiges an Schuhkäufen gespart ;-)

Im Ernst: ein Bobby Quad ist eine klasse Sache für einen 3-Jährigen, weil er sich darauf nicht mehr so babyhaft, sondern so richtig groß wie ein Kindergartenkind vorkommen wird. Und die Schuhe leiden eben auch nicht mehr so, weil die Kinder höher sitzen und die Schuhe nicht mehr so über den Boden hinterher ziehen.

Und ich finde, mit 3 Jahren kann ein Kind prima schon mal die Verantwortung für eine eigenen Zimmerpflanze übernehmen. Also kauf eine (unempfindliche) Zimmerpflanze (am besten eine, die auch mal blüht und schnell wächst), eine Gießkanne und ggf. Düngestäbchen (die du besser nach dem Verschenken sicher verwahrst ;-)) und lehre ihn, eine Pflanze zu pflegen. Was glaubst du, was seine Augen leuchten, wenn sie das erste Mal eine Blüte zutage bringt :-)

LG
cori