"Du siehst so sch... aus!"

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von doreen1975 07.05.11 - 16:16 Uhr

Hallo,
habe in den letzten Wochen 9 Kilo abgenommen, wiege bei einer Körpergröße von 1,68 nur noch 49 Kilo. Ich nehme an, ich bin momentan etwas im Stress. Ja, ich sehe irgendwie voll mitgenommen aus und bin damit auch nicht glücklich. Soviel vorneweg. Wir hatten nun gestern die Geburtstagsnachfeier von meinem Partner. Irgendwann waren fast alle Gäste weg, nur der Freund von Tom war noch da. Ich wollte mich nun an die Abwäsche machen, da meinte Tom: "Ach komm, lass sein und ruh dich mal aus." Der Freund meinte dazu: "Ich werde dir mal was sagen. Du siehst so was von sch... aus!" Na toll. Habe mich dann verletzt zurückgezogen. Tom äußerte sich nicht, er hatte mit seinem Freund offensichtlich noch einen vergnüglichen Abend...
Was sagt ihr denn dazu? Wie hättet ihr denn reagiert?

Beitrag von gh1954 07.05.11 - 16:20 Uhr

>>>Ja, ich sehe irgendwie voll mitgenommen aus und bin damit auch nicht glücklich. <<<
Wenn dir das jemand in etwas drastischer Manier sagt, bist du verletzt? Verstehe ich nicht.
Das wäre eine Möglichkeit für dich geesen, dich dazuzusetzen und zu erzählen, warum es dir momentan nicht gut geht.

Beitrag von marion2 07.05.11 - 16:28 Uhr

Hallo,

du hast einen Freund, der ehrlich zu dir ist. Sei froh!

Ich hätte gesagt: "Ich weiß".

Gruß Marion

Beitrag von robingoodfellow 07.05.11 - 16:38 Uhr

Das war die Männerversion von "Süße, was ist los. Du siehst so fertig aus".

Also nicht beleidigt sein sondern hinsetzen und erzählen.

Beitrag von king.with.deckchair 08.05.11 - 18:19 Uhr

Sehe ich auch so.

Beitrag von sandra7.12.75 07.05.11 - 16:42 Uhr

Hallo

Das glaube ich dir das du schlecht aussiehst.

Seh zu das du wieder was aus dir machst und vorallen gesundheitlich.

lg

Beitrag von alpenbaby711 07.05.11 - 18:10 Uhr

also bin ich hier wohl die einzigste die meint das man etwas so nicht sagt. Sicherlich magst du momentan nicht gut aussehen wenns dir auch nicht so gut geht und du selbst sagst du hast viel Streß. Aber sowas zu sagen finde ich verletzend. Ich würde mir den Herrn mal zur Brust nehmen und nachfragen was das sollte. Denn so sagt man das nicht.
Ela

Beitrag von meckikopf 07.05.11 - 18:29 Uhr

<<also bin ich hier wohl die einzigste die meint das man etwas so nicht sagt.>> #pro#pro

Nein, du bist nicht die einzige, wie du nun siehst!;-):-D Bin nämlich auch der Meinung, dass man SOWAS NICHT sagt!!!#contra#contra#wolke


<<Ich würde mir den Herrn mal zur Brust nehmen und nachfragen was das sollte.>>

Dito - was mich anbelangt! Und nicht nur das; ich hätte den Herrn ganz gewaltig zur Minna gemacht!:-[

Beitrag von alpenbaby711 07.05.11 - 20:06 Uhr

Ich finde das eben auch ziemlich respektlos und wie einige meinten es sind eben Männer die sagen das so aber meinen es eigentlich netter finde ich unmöglich. Haben Männer dann automatisch kein Benehmen? vor allem der Freund von ihr scheint dazu ja auch nicht viel gesagt zu haben, oder gar nichts. Der Kerl gehört auch gleich......
Weißte wenn es ein super Freund von mir ist und der sagt dann grinsend : siehst scheiße aus dann ist das irgendwie was anderes. Aber bei der Konstellation geht gar nicht.
Schön das wir einer Meinung sind.
Ela

Beitrag von meckikopf 07.05.11 - 21:38 Uhr

<<... und wie einige meinten, es sind eben Männer die sagen das so... >>

Ja, die benehmen sich oftmals in der Tat wie der Elefant im Porzellanladen!#klatsch#wolke:-[


<<Haben Männer dann automatisch kein Benehmen?>>

Ja, sieht echt so aus!
Aber manchmal nehmen sich Männer und Frauen gegenseitig auch nichts, was Benehmen und gute Kinderstube anbelangt.

Und was geht das den KUMPEL/FREUND des Freundes/Partners der Strangeröffnerin an, wie DESSEN Freundin aussieht?! Doch Ü-BER-HAUPT _ GAAAR _ NICHTS!#contra#contra Und genauso würde ich das dem auch - wäre ich die Strangeröffnerin - rüberbringen! Also sagen "Das geht DICH wohl einen DRECK an, wie ich aussehe! Und du brauchst mich ja auch nicht zu heiraten... sei doch dankbar und froh, dass du solch ein grottenhässliches Entlein wie mich nicht heiraten musst!" :-p:-p:-p#cool#cool#cool Tja, da muss man mit Zynismus und Sarkasmus feste, feste drauf- und zurückhauen!!!



<<Schön, dass wir einer Meinung sind.>>

Aber klar doch... aber sicher doch!#freu:-)



Gruß

Beitrag von alpenbaby711 08.05.11 - 07:14 Uhr

Ach du, so selbstverständlich ist das einer Meinung sein bei Urbia aber nicht. :-p
Mich würde ja schon interessieren ob die Geschichte ein Nachspiel hat aber das schreiben die wenigsten Posterinnen.
Na ja du hast schon recht ein gewisser Sarkus schadet in solchen Situationen nicht aber nur kommt nicht jeder dann immer sofort darauf.
Ela

Beitrag von meckikopf 07.05.11 - 18:36 Uhr

<<Was sagt ihr denn dazu?>>

Dass dessen Aussage genaus sch... ist!


<<Wie hättet ihr denn reagiert?>>

Ganz genauso wie du; ich hätte mich auch zurückgezogen und wäre nicht mehr im Wohnzimmer erschienen. Aber nicht, bevor ich diesem Vollpfosten vorher noch an den Kopf geknallt hätte "Ich wüsste NICHT, dass ich DICH um deine Meinung gebeten habe! Von daher - halt' gefälligst deine saudumme und taktlose Klappe oder erzähl' das besser mal der Parkuhr! Und guck' DU erst mal in den Spiegel, bevor du so einen Schwachsinn loslässt! Und nun... TSCHÜSS!"#cool

Und deinen Freund würde ich auch ganz kräftig zur Minna machen, wenn er nicht zu dir steht und dir nicht die Stange hält - und diesbezüglich noch nicht mal seinem Freund die Leviten liest! (Guter) Freund hin oder her, aber die Freundin/Partnerin sollte da an allererster Stelle stehen!

Beitrag von twins 09.05.11 - 10:12 Uhr

#huepf hast recht!

Echt ein Vollpfosten#schwitz....Männer halt...ticken in solchen Situationen wohl ein paar Jahre zurück.

Grüße
Lisa

Beitrag von schwarzerx5 07.05.11 - 19:35 Uhr

Hallo,

ich kann dich sehr gut verstehen.
Habe bis vor kurzem bei 175 cm nur 42 kg gehabt, nun bin ich bei 48kg.

Mir haben die "sprüche" auch sehr weh getan, da ich mich selbst auch nicht wohl fühlte/fühle.

Ich lief in viel zu weiten Sachen rum, mein Gesicht sah alt und grau aus, mir war es nachher egal.

Wenn mich jemand lange nicht gesehen hat, heißt es, Mensch wie siehst du aus, ESSEN, ESSEN, ESSEN.
Ich hab erst nur geweint, dann kam Wut und ich sagte immer:" wenn es euch nicht passt, guckt weg". Muß schließlich nicht jedem meine Geschichte erzählen.

Aber die Leute die mich ständig sehen, machen mir schon wieder komplimente, das baut auf.

Darf ich fragen, warum du so an Gewicht verloren hast?


LG Andrea

Beitrag von umsche 07.05.11 - 21:21 Uhr

Ich finde das völlig daneben und zeugt von keiner guten Kinderstube! Auch dass dein Freund das kommentarlos hingenommen hat ist nicht in Ordnung.

LG

Beitrag von meckikopf 07.05.11 - 21:48 Uhr

<<Auch dass dein Freund das kommentarlos hingenommen hat, ist nicht in Ordnung.>>

Haargenau meine Rede... SAG' ich doch! Und ein "Freund"(???)"Partner"(???), der mir da nicht zur Seite steht (nicht, dass ich mich nicht aus selber wehren könnte; klar, DAS kann ich, aber es gehört sich ja wohl auch für einen Freund/Partner, dass er in solch brenzligen Situationen zu einem steht!), könnte mir echt gestohlen bleiben und der könnte dann in Zukunft bleiben, wo der Pfeffer wächst!
Der hätte "von Rechts wegen" sagen müssen: "Mach' gefälligst meine Freundin/Partnerin nicht so saublöd an und nimm das gefälligst zurück! Noch einmal solche Kommentare und du brauchst nicht mehr zu kommen und unsere Freundschaft ist beendet!"
Nee, solche Kommentare zeugen mit Sicherheit nicht von einer guten Kinderstube und darauf kann man getrost verzichten. Und solche Freunde/innen wollte und bräuchte ich wirklich nicht!

Beitrag von windsbraut69 08.05.11 - 10:43 Uhr

Wieder auf dem Kriegspfad?

Es weiß doch hier niemand, worauf der Kumpel hinauswollte.
Er wollte sicher nicht sinnlos beleidigen, sondern sie darauf ansprechen, dass sie "krank" aussieht und hat das ungeschickt formuliert.
Wäre die TE nicht beleidigt rausgegangen, hätte sich durchaus ein sinnvolles Gespräch ergeben können.

Beitrag von gh1954 08.05.11 - 10:45 Uhr

Die ist doch immer auf Krawall gebürstet.

Beitrag von zahnweh 07.05.11 - 22:21 Uhr

Hallo,

das käme drauf an, WER mir das sagt und ob ich wirklich so aussehe/mich so fühle.

Vor einigen Jahren hätte ich das noch jedem Übel genommen. Aber noch übler, wenn man mich anlügt: dieses du siehst doch gut aus Getue .. noch schlimmer, wenn mir jemand einreden will, dass ich gar keinen Stress hätte und ich mich nicht so anstellen solle...

Inzwischen nehme ich es als Kompliment:
- die Person sieht mich so wie ich bin (gestresst/Untergewicht - ich kenne das Problem/ausgepowert...)
- die Person sieht und anerkennt, dass ich Stress habe
- die Person will mir Gutes tun! (Hilfe annehmen ist zwar nicht leicht, aber alleine dazustehen und sich ägern, dass keiner einem Hilfe anbietet fand ich auf Dauer noch stressiger)
- die Person macht sich Gedanken um mich!
- die Person ist schlicht und einfach ehrlich

würde ich mich aber super glücklich fühlen, hätte mal zur Abwechslung keinen Stress und würde strotzen vor Kraft.... und DANN käme der Satz... dann würde ich erst mal so #schock schauen. Fragen wie die Person drauf kommt und im Zweifel ein Donnerwetter loslassen (eher um zu Beweisen, wie viel Kraft ich noch intus habe :-p)

Beitrag von kleinemimi 07.05.11 - 22:21 Uhr

Ganz ehrlich kommt drauf an. Könnte ja auch folgendes Szenario gewesen sein. Dein Freund bekommt mit, das es Dir nicht gut geht und das Du massiv abgenommen hast, und hat Dich schon ab und an drauf an gesprochen, aber Du lenkst ab. Er macht sich sozusagen Sorgen um Dich und kommt nicht an Dich ran. Das hat er mit seinen Freund besprochen und der sagt Dir schonungslos die Wahrheit an den Kopf in der Hoffnung, das Du aufwachst und Deiner Gesundheit zu liebe was änderst?

Dann wäre alles berechtigt. Auch ich hatte Zeiten wo ich extrem schnell und stark abgenommen habe, und da sagte mir meine Freundin auch schonungslos ehrlich wie sch... ich aussah. Damals hat es mich geärgert, aber im Grunde sie machen sich "berechtigt" Sorgen!!!! Es klingt nicht gesund, Deine Verfassung.

Beitrag von jans_braut 07.05.11 - 22:53 Uhr

Hallo,

ich hätte ihn zu Ende sprechen lassen - ich glaub, er wollte dir wahrscheinlich nur seine Sorgen ausdrucken. Sprich ihn nächstes Mal einfach an.

Gruss

Beitrag von rmwib 08.05.11 - 09:46 Uhr

Dann iss mal was ;-)
Und: schön, dass es auch noch ehrliche Menschen gibt.

Beitrag von windsbraut69 08.05.11 - 10:53 Uhr

Ich hätte ihm gesagt, dass das nicht charmant ist, er aber wohl Recht hat und es mir tatsächlich nicht gut geht.
Dann hätte er sicher auch näher ausgeführt, wie er das gemeint hat.
Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass das eine Beleidigung werden sollte, sondern eher nur bisschen sehr ungeschickt ausgedrückt war.

LG,

W

Beitrag von rufinchen 08.05.11 - 11:43 Uhr

Guten Morgen,

es ist etwas schwierig, die Situation wirkich zu bewerten, weil ich diesen Freund deines Freundes nicht kenne, sein sonstiges Auftreten nicht kenne, seine Beziehung zu dir nicht beurteilen kann und die Situation konkret und die Stimmung auch nicht mangels Beschreibung kenne. Wie soll man das beurteilen?
Also ich bin ja eher etwas moppelig und eher der Stressfutterer, ergo wäre ich in solchen Zeiten eher runder als sonst und wenn mir dann jemand so etwas sagen würde.....gäbe es jemanden, der nach meiner Abfertigung über Benehmen, Gossensprache und Kinderstube weinend nach Hause laufen würde...naja es käme auf die Stimmung an und wie es eigentlich gemeint sei.
Es ist nicht jedem gegeben, sich empathisch und feinfühlig auszudrücken. Es gibt sehr flapsige und laute Menschen, die ich meist schnell verabscheue. Es gibt so viele Leute, mit kleinem Wortschatz...denen mehr nicht gegeben wurde, die sich nie etwas angelesen haben...die es einfach nicht können und in der Ausdrucksweise minder bemittelt sind. Das stört mich grds. wenig, aber das Derbe und Ordinäre... das stört mich und das hätte mich wohl auch sehr gestört, denn es wäre ja um mich gegangen, um mein Aussehen, mein Befinden. Kann man sich da nicht einmal zusammen reißen und sagen:" Hey was ist mit dir los? Du siehst gar nicht gut aus/Du sieht mitgenommen aus etc.?
Hier stellt sich mir gar nicht die Frage, ob derjenige ehrlich war oder nicht. Er war einfach schlichtweg ungezogen. Ich habe viele Fehler, die sich bestimmt vielerlei verbalisieren lassen und Ehrlichkeit schätze ich sehr, aber warum sollte ich dankbar sein, wenn man mich mit einem Haufen Kot vergleicht...klar ist ja anerkannte Umgangssprache, die allzu dankbare Fangemeinschaft der Wahrheit findet das bestimmt auch super, wenn das eigene Kind erst einmal zur Oma/Lehrerin/Erzieherin/Freunde der Eltern etc sagt:"Ich will dir mal was sagen, Du siehst echt scheiße aus!" ....Ist doch die Wahrheit!
Respektvoller höflicher Umgang sieht anders aus. Dass was ich versuche anderen, mir Anvertrauten mitzugeben, erwarte ich allerdings auch von Erwachsenen...eigentlich. Vielleicht ist es sowieso ein derber Mensch, der es nicht anders gelernt hat. Vielleicht arbeitet er in einer Umgebung, in der die Menschen anders sprechen. Ich hab nach dem Abi ein Praktikum auf dem Bau gemacht. Das war ein Kulturschock, eine andere Welt und eine andere Sprache... aber alles was die Männer dort so gesagt haben, sollte mich verletzen und ich vermute, dass dieser Freund dich nicht verletzen wollte, sondern Fürsorge walten lassen wollte. Und dass dein Freund nichts sagte, spricht doch dafür oder? Er hat es doch auch anders aufgefasst oder?
Deine erste Reaktion verstehe ich voll und ganz, wobei ich eher Kleinholz aus dem Freund gemacht hätte...hätte mir aber hinterher eingestanden, dass in der Sache doch wohl einiges dran ist und seine Motivation durch die Derbheit überlagert wurde und mich voll auf dem falschen Fuss erwischt hätte. War es vielleicht nicht so?
Wenn dir etwas an der Person liegt, würde ich es ansprechen, dass dir die Art nicht gefiel und du so die Motivation vermutlich nicht erkannt hast...man kann sich ja die Art verbitten. Ich würde das jedenfalls nicht wollen. Ich geh ja auch nicht zu Hinz und Kunz und verkünde wie scheiße, beschissen etc sie aussehen...es ist ja auch etwas dümmlich, die Leute haben ja Spiegel und wissen selbst, wenn da augenfällig etwas im Argen liegt. Dann würde ich wohl eher fragen, wie es dazu kam....
Andererseits finden sich einige kranke sehr dünne Menschen ja immer noch zu dick...hat er vielleicht Sorge, dass du an Anorexia nervosa erkrankt bist oder dich drastisch dahin bewegst? Weisst du wie sehr sich dein Partner sorgt und sich seinem Freund geöffnet hat?

Man kann die Situation nicht wirklich bewerten....
Aber schönes Thema für die Streithennen dieser Welt.

Wie ich jetzt reagieren würde? Ganz einfach...geh zum Arzt und lass dich beraten, damit du ein bisschen was auf die Rippen bekommst...

LG
Rufinchen

Beitrag von sarahg0709 08.05.11 - 13:19 Uhr

Hallo,

Männer können so etwas nicht mit Gefühl oder Rücksicht sagen. Da kommt halt das bei raus.

Du brauchst Dich nicht angegriffen zu fühlen. Du siehst so aus, Du fühlst Dich so. Und Du solltest anfangen, mal wieder was für Dich zu tun, damit es Dir wieder besser geht.


LG und alles Gute

  • 1
  • 2