2. Abort

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von byrdie 07.05.11 - 16:16 Uhr

Tja, ist wieder passiert, diesmal aber mit Blutungen, hoffe das ich um eine AS
herumkomme. Am Anfang war ich total traurig, aber inzwischen eigentlich mehr verärger.
Habe irgendwie das Gefühl, das beim FA und der KK sowas so sehr alltägliches Geschäft ist, das erst spät nachgeforscht wird.
Bin halt ein Mensch, der der Meinung ist, es gibt einen Grund dafür.
Schwanger werde ich ja, aber bleibe es nicht.

Mal abwarten....bewundere auf jeden Fall die Kraft derer hier, denen sowas schön öfter oder in einer höheren ssw passiert ist. Kann mir nicht vorstellen, wo Ihr die Energie und Zuversicht her nehmt, ich bin jetzt ja schon total nöhlig und vermute beim nächsten mal freue ich mich schon gar nicht mehr.

Bin auch am überlegen ob ich nicht das allles hinschmeisse#kratz, müsste dann jedenfalls kein L-Thyroxin mehr nehmen....

Drücke allen hier die Daumen fürs Projekt Baby.#klee

Beitrag von sallyluna 07.05.11 - 17:43 Uhr

Das ist sehr tragisch, aber alles hinschmeissen würde ich deswegen nicht.
Gerade wenn du Schilddrüsenprobleme liegt eigentlich auf der Hand warum du schwanger wirst, aber es nicht bleibst. Deine Schilddrüsenwerte sollten regelmäßig überprüft werden. Da muss man den Herren Doktoren oft auch mal sagen was Sache ist und sich durchsetzen.

Beitrag von miss-greace 07.05.11 - 18:20 Uhr

Guten Tag byrdie,

lass dich mal drücken.Es tut mir leid das dir auch ein solches Schicksal auch nicht erspart bleiben konnte.Also ich kann nur sagen das du die Hoffnung auf einen kleinen Bauchzwerg nicht aufgeben sollst auch wenn du jetzt verärgert und auch traurig darüber bist ich kann dich gut verstehen.Ich selbst hatte auch eine FG mit AS in der 12.SSW.Ich dachte das es auch einen Grund hatte warum ich mein Baby verloren habe.Also die im Kh haben ja obwohl es meine erste FG war trotzdem eine Gewebeprobe entnommen und haben geschaut ob es da was gibt was darauf hinweisen kann warum ich mein Baby verloren habe,aber die haben nichts gefunden.Aber ich selbst denke das schon vorher etwas nicht gestimmt hat denn ich habe auch Probleme mit der Schildrüse.Und als ich bei meinem FA gefragt habe ob man mal die Werte mal kontrollieren könnte und die auch gewusst haben das ich was an der Schilddrüse habe meinten die das die das nicht machen.Also das fand ich irgendwie schon ein starkes Stück und ich frage mich auch manchmal noch was währe gewesen wenn die sich da mal drum gekümmert hätten ob dann mein Baby noch Leben würde. Und ich es jetzt in den Armen halten würde#heul.Aber das werde ich wohl leider nie erfahren.Aber was ich noch erfahren habe ist wenn schon 2.mal eine FG hattest,dann kann man sich auf jedenfall auf den Kopfstellen lassen und die Ärzte müssten dann auch von alleine schon auf die Idee kommen das evt.etwas nicht stimmt.Das die erste FG häufig bei Frauen vorkommt das weis ich auch fast jede 3 Frau die zum erstenmal Schwanger wird verliert ihr Kind.Gut das ist natürlich kein trost und macht es auch nicht besser aber das zeigt nur das es nicht heißt das beim erstmal etwas nicht gestimmt hat.
So ich hab dich jetzt genug volll getextet.

Ich wünsche dir auf jedenfall viel Glück,falls du bald wieder Schwanger#schwanger werden sollstest.Gib die hoffnung nicht auf#klee


schönen Tag noch lg Miss.Greace mit #sternchen im Herzen#herzlich

Beitrag von miss-greace 07.05.11 - 18:25 Uhr

Sorry ich hab ich ein paarmal verschrieben.Die Hände waren schneller wie der Kopf #klatsch;-) beybey#winke

Beitrag von ksmfi 07.05.11 - 18:59 Uhr

lass dich erstmal drücken.

ich weiß wie du dich fühlst. habe dieses jahr auch 2. FG gehabt.
habe mir nach jeder gesagt, ich will das nicht mehr. ich lass das mit dem kinderwunsch. aber das hat nur immer sehr kurz angehalten und dann war der wunsch nach einem baby immer sehr schnell wieder da.

haben nach dem 2. FG eine pränatale praxis aufgesucht und einige untersuchungen machen lassen, sprich doch deinen FA mal darauf an und dann lass die Schilddrüse nochmal richtig durchchecken.

wünsch dir alles gute

lg Steffi mit 2 #stern tief im Herzen

Beitrag von kitty0306 08.05.11 - 19:27 Uhr

Laß dich mal #liebdrueck,

es tut mir sehr leid für dich.
Ich hatte nach meinem Sohn *2003 und Tochter *2006 im Okt 2010
meine 1. FG in der 7SSW, danach wollt ich mal nicht mehr, aber der Kinderwunsch war zu stark. Nach 8 ÜZ, endlich positiv, doch leider in der 5.SSW ein 2. #stern im März 2011.

Ich hatte auch total Angst, das es mir ein 3. mal passiert.
Ließ mir beim Arzt die Schilddrüse anschauen, alles ok und sonst auch keine auffälligen Werte.
Zur Sicherheit bekam ich aber Utrogestan verschrieben, sollte ich zuwenig Gelbkörper produzieren, kann es sein, dass ich das Kind nicht halten kann.
Ich hab sofort mit Utro begonnen und bin im 1.ÜZ wieder#schwanger geworden.
Heute bin ich in der 10.SSW, Krümelchen geht´s gut und Herzchen schlägt.#verliebt#verliebt#verliebt


Ich schick dir ganz viel Kraft und gib nicht auf!!!!!!

Lg und alles Gute

Kathi mit#klee#blume 2 #stern im #herzlich und #ei (10SSW)