Trotz Cerazette Periode?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sarah2706 07.05.11 - 16:46 Uhr

Frage steht ja oben.
Meine FÄ meinte, dass man während der Einnahme keine Periode bekommen würde. Ich hab sie trotzdem gekriegt. Ist die Dosierung evtl. zu gering für mich?
Ich bin noch ´ne Weile auf die Cerazette angewiesen, da ich meine Tochter mindestens noch 4 Monate stillen möchte.

DANKE für eure Antworten ♥

Beitrag von maerzschnecke 07.05.11 - 16:58 Uhr

Ich hatte im ersten Einnahmezyklus ab der 2. Einnahmewoche starke Blutungen, die ungefähr einer Mens entsprachen. Nach ein paar Tagen war das wieder vorbei und jetzt im zweiten Zyklus ist das nicht wieder aufgetreten.

Meine FÄ meinte, dass es unter Cerazette gerne zu Zwischenblutungen kommt, eben oft auch im ersten Einnahmezyklus.

Beitrag von sandram85 07.05.11 - 18:27 Uhr

Ich hatte auch immer auf den Tag genau nach 27 Tagen meiner Periode. Mir war es zu unsicher und ich hab sie abgesetzt und wir verhüten jetzt anders...

Beitrag von ww800 07.05.11 - 21:56 Uhr

hallo.. ich muß diese pille nehmen, da ich keine östrogene vertrage-blutkrankheit.
und ja.... es ist "normal". nach meiner großen tochter hatte ich sehr oft blutungen, manchmal über mehrere wochen. und du kannst auch deine periode bekommen.
aber sicher ist sie- wie jede andere pille auch. nur nicht aufhören mit der einnahme.
wenn du unsicher bist, verhütet doch noch an den "gefährlichen" tagen mit kondom....

viel spaß!:-p

lg wendy