Scheide einer 3-Jährigen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von anchesa 07.05.11 - 17:58 Uhr

Hallo...
ich bin etwas irritiert bzw. verunsichert.
Meine Tochter meinte eben, dass ihr ihre Scheide weh täte.
So sind wir auf den Wickeltisch und ich wollte die Scheide etwas säubern und evt. eincremen. Als ich da also so rumwurschtelte, habe ich gar keinen Scheideneingang erkennen können.
Ich "durfte" aber auch nicht richtig in Ruhe nachsehen, da es ihr ja weh tat.
Ist das normal, dass man den Scheideneingang nicht sofort sieht und erkennt?
Ist das was, was ich mal den KiArzt fragen sollte?

Hm... bin echt ratlos!

Liebe Grüße Anchesa

Beitrag von widowwadman 07.05.11 - 18:19 Uhr

Bei manchen Kindern kommt es schon mal zu nem Verschluss, das laesst sich aber mit ner Hormonsalbe gut behandeln. Geh mal zum KiA

Beitrag von franni128 07.05.11 - 18:24 Uhr

Hi. Ich hab zwar "nur" ein kleines Mädchen, aber bei ihr kann ich alles gut erkennen.
LG
Franziska mit Moritz 3,5 Jahre und Sophia 14 Monate

Beitrag von deoris 07.05.11 - 18:41 Uhr

Hallo
geh mal zum KiA ,das hört sich nach zugewachsender Scheide.Das haben viele Mädchen ,Das kann man gut mit Östrogensalbe behandeln.

LG Ewa

Beitrag von any1978 07.05.11 - 19:08 Uhr

Hallo,
geh mal zum Doc könnte sein das ihre inneren Schamlippen zusammengewachsen sind meine große und meine kleinste hatten das .
Ist keine große sache da bekommst du eine Salbe und ruck zuck ist das wieder weg ;-)
Nur Kümmer dich weil dadurch kommt es auch gerne zu blöden Blasenenzündung :-[

Beitrag von anchesa 07.05.11 - 20:40 Uhr

Danke euch ...
habe jetzt mal ein wenig danach gegoogelt und werde gleich Montag einen Termin beim Arzt machen!
Mich wundert nur, dass ich das vorher nie bemerkt habe! Aber die Wickeltischzeiten sind ja seit ner Weile vorbei und sonst sieht man das ja auch eigentlich nicht so.

Hm... naja.

Schönes WE euch allen!

Beitrag von samcat 07.05.11 - 21:11 Uhr

Hallo, meine Kleine hat das auch. Lässt sich mit der Salbe gut behandeln, wenn das Häutchen nicht zu dick ist. Dann muss es durchtrennt werden.
Also wirklich schnell zum KIa.

LG

Beitrag von kueckchen 07.05.11 - 21:20 Uhr

Huhu

Geh lieber mal zum arzt , ich glaube auch dass es eine zugewachsene shceide ist , bei meiner Tochter kann man alles sehr gut erkennen auch den scheideneingang und so , sieht alles ganz normal aus!


Liebe Grüße