wusstet ihr alle schon vor dem test...?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von sterni1988 07.05.11 - 18:40 Uhr

...das ihr ss seid?

ich frage mich ob man das im gefühl haben MUSS?!
oder ob es hier auch frauen gibt, die es vorher NICHT im gefühl hatten?!

bei mir ist es so, dass ich so gar kein gefühl habe....eher wunschdenken :-D

aber immer höre ich von allen seiten...eine frau weiß wenn sie ss ist... :-(

also wie war es bei euch?

wünsche allen ein schönes wo-ende mit ganz viel #sonne und weiterhin eine schöne kugelzeit ;-)

Beitrag von sunflower79 07.05.11 - 18:45 Uhr

Hallo,

also bei mir war es umgekehrt.
Immer wenn ich dachte, jetzt hat es aber geschnaggelt.
War es nicht so.
Und dann wenn ich es überhaupt nicht gedacht hatte, war ich ss.


lg sun

Beitrag von lili-piti 07.05.11 - 18:54 Uhr

das kann ich nur bestätigen! haha, was hab ich mich immer bekloppt gemacht und das mal, wo es gepasst hat, habe ich null damit gerechnet. hab nur gedacht: oh weh, das pms wird auch immer stärker, aber kein gedanke an schwangerschaft. das war natürlich besonders schön, auch mal zu warten, bis man überfällig ist und nicht schon wie eine blöde vor nmt zu testen. ganz neue und sehr positive erfahrung.
#winke

Beitrag von traumkinder 07.05.11 - 18:46 Uhr

beim 1. NEIN
beim 2. habe ich es vermutet das es geklappt hat

Beitrag von florenas 07.05.11 - 18:48 Uhr

hi,

hatte ganze zeit das gefühl das ich schwanger sein könnte, dann paar tage später noch vor mens hatte ich einen sst gemacht ES+11 und zack war der test positiv, jetzt bin schon in der 34 ssw...

Beitrag von sterni1988 07.05.11 - 18:51 Uhr

Also entnehme ich aus euren antworten...

es ist kein MUSS schon vor dem test zu wissen/ zu ahnen das es geklappt hat...

also wenn ich jetzt so gar kein gefühl hätte, hieße das nicht zwingend das es nicht geklappt hat sondern könnte eben auch heißen das es doch geschnaggelt hat, richtig?!

und hatte eine von euch zufällig zwischenzeitlich gelblichen zs?!
also mein zs is krümelig und fast nicht vorhanden...aber das bisschen was ich dann finde ist zwischenzeitlich leicht gelblich...

deutet das auf die mens hin?

Beitrag von traumkinder 07.05.11 - 18:54 Uhr

beim 1. mal haben wir 4,5 Monate gebraucht bis es geklappt hat. ich hab dann schon nimmer dran geglaubt, daher konnte ich es nicht ahnen das ich ss war...


beim 2. habe ich es um den ES herum drauf angelegt und hatte dann erste ss-anzeichen, mit leistenziehen, rückenschmerzen und brustspannen. da hatte ich vermutet das es geklappt hat. der test 2 wochen später bestätigte das dann auch.


du wirst wohl noch etwas warten müssen und dann testen ;-)

Beitrag von antje89 07.05.11 - 18:54 Uhr

ich hatte ja nur 2 ÜZ.
beim ersten habe ich so gehofft und es hatte nicht geklappt.
im 2ten habe ich mih nicht soo sehr darauf konzentriert, da viele termien waren, also viel ablenkung.
hatte aber trotzdem so anzeichen, wie brüste sehr empfindlich usw.
und da hat es dann auch geklappt :)

Beitrag von sasa1406 07.05.11 - 18:54 Uhr

Ich habs auch nicht gemerkt.....und habe auch ziemlich lange nichts von dem Baby gemerkt.

Eigentlich habe ich erst so wirklich was ab der 10. SSW gemerkt, da hat es dann ab und an mal ein bisschen gezwackt.....

Beitrag von anyca 07.05.11 - 18:57 Uhr

Ich wußte es nicht vor den Tests.

Beitrag von sephora 07.05.11 - 18:59 Uhr

beim ersten Mal hatte ich kein Gefühl..kannte meinen Körper nicht so gut nach Absetzen der Pille und hab mich da auch nicht so reingesteigert. Ich hatte so 50 Tages Zyklen und naja, das war etwas blöd. ABer ich hatte eine kleine Einnistungsblutung.

Beim 2. mal wusste ich ganz genau, dass es geklappt hat. Ich habe die Einnistung richtig gespürt und hatte auch kein PMS ( was ich normalerweise vor den Tagen habe).

In beiden SS hatte ich NULL Anzeichen. Keine Übelkeit, kein Ziehen, kein spannen.

Beitrag von nana14 07.05.11 - 19:03 Uhr

Ich wusste es, bevor ich es überhaupt def. wusste. Ich hab was gefühlt, was anders ist. Hab zu Schatz gesagt, Liebling ich bin schwanger, wieso... bist Du drüber, nein ich habe noch 4 Tage bis zum Einsetzen der Regel. 2 Tage vorher hab ich einen Test gemacht, der war sofort positiv !!! Und siehe da, jetzt bin ich in der 11 SS und alles ist prima !:-D

Beitrag von ninaetta 07.05.11 - 19:00 Uhr

Ich hatte es auch nicht im Gefühl.
Als sich die Mens bei mir nicht einstellte, dachte ich erstmal nur, dass ich mal wieder nen extrem langen Zyklus haben würde.

Den Test hab ich erst bei ZT 40 gemacht, weil mir den Tag über andauernd übel war und sich doch langsam die Vermutung in meinem Kopf breit machte, dass ich vielleicht doch SS bin. Und Tadaa, war ich dann auch.

Jetzt bin ich in der 8 ssw., die Übelkeit hat mich seitdem auch nicht wirklich verlassen, aber so richtig ss fühl ich mich trotzdem nich.

Beitrag von martinchen34 07.05.11 - 19:02 Uhr

Hallo!

Also in dieser SS war es sehr merkwürdig. Es war der 4. ÜZ und ich habe den Zyklus irgendwie schon abgehakt, weil ich leichte SB bekam.

Dann hatte ich eines Nachts einen Traum (ES+11), dass ich einen positiven Test in der Hand halte.

Da ich noch einen Clearblue SST im Nachtschrank hatte, habe ich ihn am nächsten Morgen gleich mit Morgenurin gemacht und der war sofort positiv!!!

Habe total ungläubig auf diesen Test gestarrt und mich soooo dermaßen gefreut. Die SB hörten dann nach 2 Tagen auf.

Lieben Gruß und einen schönen Abend noch!

Martina #winke

Beitrag von caramaus 07.05.11 - 19:16 Uhr

Hallo!

Bei mir war es so, dass ich auch in jedem Zyklus dieses Wunschdenken hatte. Bei meiner Tochter ganze zwei Jahre. Wir haben es ohne KiWu-Praxis einfach so probiert - aber es hat Zyklus für Zyklus nicht geklappt.

In dem Zyklus, in dem es geklappt hatte, wollten wir eigentlich eine Pause einlegen. Mein Mann war auf einem Lehrgang und nur am Wochenende da. Ich hatte mit diesem Zyklus jedenfalls abgeschlossen. Als am NMT dann aber keine Mens in Sicht war, da hatte ich wieder Hoffnung, dass es diesmal geklappt haben könnte. Ich habe gar keinen Test gemacht, weil ich Angst hatte, dass der doch negativ ist. Also habe ich noch eine Woche nach NMT gewartet und bin dann zum FA - meine Tochter ist jetzt 17Monate alt.

In der jetzigen SS hatte ich so eine Woche vor NMT schon eine Ahnung, dass es geklappt hat. Es war einfach so ein Gefühl, dass ich schwanger bin. Diesmal habe ich getestet - 3 Tage nach NMT - tja und was soll ich sagen, ich bin jetzt in der 20.SSW.

Ich denke, dass es kein MUSS ist. Jetzt in der zweiten SS wusste ich ja im Prinzip schon, wie es sich anfühlt schwanger zu sein. Vielleicht hat sich mein Unterbewusstsein einfach daran erinnert - und deshalb diese Ahnung. Wer weiß.


C.

Beitrag von puschel260991 07.05.11 - 19:25 Uhr

Ich wusste es nicht da es ja nicht geplant war. Aber ich hab n paar ma geträumt das ich schwanger bin, das ich nen extrem komisch aussehenden ss Test hatte und beim FA war und mich dann vor meinem onkel verstecken musste damit er es nicht erfährt :-D aber sonst so im Gefühl hatte ich es eig nicht.

Lg Puschel mit kleinem prinz 23. Ssw #verliebt

Beitrag von minimi1308 07.05.11 - 19:41 Uhr

Ich wusste es schon vorm Test :D
Hatte so ne Vorahnung

Beitrag von maxizicke 07.05.11 - 20:16 Uhr

Ich wußte es nicht vorher und kann es jetzt auch noch nicht glauben

Beitrag von obeline 07.05.11 - 20:24 Uhr

Da mein Zyklus immer sehr regelmäßig war hab ich es mir gleich am 1. Tag gedacht, als ich überfällig war....aber wirklich schwanger fühl ich mich bis heute nicht (außer dass der Bauch wächst, aber sonst null SS-Beschwerden)

LG,
obeline, 24.ssw

Beitrag von tungdill 07.05.11 - 21:37 Uhr

Guten bend ihr lieben,

also ich habs von anfang an gewußt das ich ss bin.Nachdem gewissen abend war sofort was anders,ein stechender Schmerz an meinem rechten Eierstock.Meine Vermutung hab ich dann für mich behalten und hab einfach abgewartet.Brustspannen kamen dann hinzu und ich dacht "Nu spinnst Du ganz"(da wir schon 7 Jahre am basteln sind),8 Tage nach asbleiben der Mens hab ich getestet und der war Positiv,glauben konnte ich es nicht.
Nach bestätigung des FA kamen dann erst mal Tränen

Noch einen schönen Abend
Tanja mit #ei 9.SSW