An die Frauen hier die auch bi sind

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von babygirl2010 07.05.11 - 22:08 Uhr

Guten Abend zusammen.

Ich bin bisexuell und lebe seit 3 Jahren in einer Beziehung mit einem Mann. Wir heiraten nun im August und haben auch eine süße kleine Tochter zusammen die gerade ein Jahr alt geworden ist.

Ich bin super glücklich und wir reden auch offen über alles. Er weiß, dass ich bi bin und mit Frauen zusammen war und auch eine lange Beziehung mit einer hatte.

Aber in letzter Zeit denke ich oft an Frauen. Wenn ich draußen hübsche Frauen rum laufen sehe macht es mich auch wieder total an. Ich vermisse den Sex zwar nicht direkt aber ich schau schon gern rum.

Jetzt die Frage an euch, wie lebt ihr mit eurem Mann? Habt ihr nebenzu Sex mit Frauen? Oder sogar einen Dreier mit eurem Mann? Wie handhabt ihr das?
Macht es euren Männern was aus, dass ihr mit Frauen schläft? Oder sogar an?

Ich weiß, meiner würde es niemals wollen das ich mit einer Frau ins Bett gehe. Das hat er gesagt da wir ja offen darüber reden. Ich sage ihm auch wenn mir eine Frau auf der Straße gefällt und dann reden wir darüber. :-) Also es ist wirklich alles offen und ehrlich.

Aber ich weiß halt nicht, ob ich ein Leben lang ohne Sex mit einer Frau kann? Ich liebe meinen Mann über alles und möchte mit ihm mein Leben verbringen, aber wie es halt sexuell ohne Frauen auf Dauer ist weiß ich nicht.

Wie geht es euch denn dabei?

LG Janine

Beitrag von angstmama 08.05.11 - 08:48 Uhr

Hallo, genau wie bei anderen Vorlieben, die der Partner nicht teilen mag. Es ist eine Einschränkung und das ist blöd. Ich könnte nicht gut damit leben. Zumal es in eurem Fall etwas ist, was andere erträumen. Und dein Mann verschlisst sich...total egoistisch ;)

Lg

Beitrag von schnecki1979dev 08.05.11 - 09:04 Uhr

hallo
alsi ich bin auch bi
mein Mann und ich sind 6 Jahre zusammen.
Mein Mann weiß das ich bi bin,
ich wir haben eine freundin mit der ich mich treffe
auch alleine treffe,
ab und an darf er mal mit sprich dreier
was uns beiden bzw allen dreien gefällt
aber ich mag mich mit ihr auch alleine treffen
was er akzeptiert
LG

Beitrag von babygirl2010 08.05.11 - 13:05 Uhr

Habt ihr auch Kinder zusammen? Und wie regelt ihr das?

Ist er gar nicht eifersüchtig?

Beitrag von babygirl2010 08.05.11 - 13:06 Uhr

Wie meinst du egoistisch? ;-)

Ja, es ist schade aber ich muss es auch akzeptieren. Mich hätte nur interessiert ob es anderen genauso geht.

LG

Beitrag von ich_auch 08.05.11 - 19:11 Uhr

huhu, bin auch bi und auch mein mann weiss das. wir sind seit 15 jahren zusammen und seit 7 verheiratet. ich habe keine freundin, aber wenn ich die eine träfe, mit der ich schlafen wollte, dann wäre das für ihn kein problem. ich glaube, viele männer empfinden eine weitere frau neben sich nicht so sehr als konkurrenz, weil es eben kein weiterer mann ist. ist zwar schwachsinn eigentlich, so ticken aber die meisten. frei nach dem motto: "den schwanz hab ja nun mal ICH, da ist die kleine gespielin keine gefahr"#huepf. ist nur ne vermutung. auf jeden fall hätte er kein problem damit. noch lieber würde er mitmachen, da weiss ich aber nicht so genau, ob das funktionieren würde :-)

Beitrag von babygirl2010 08.05.11 - 22:04 Uhr

Meiner findet das nicht so witzig :-( Er ist selbst da eifersüchtig. Total schade.
Bist du seit 15 Jahren mit keiner Frau mehr im Bett gewesen, oder?
Wow... ;-)
Mal sehen wie es mir nach 15 Jahren geht. *g*

Beitrag von ichdiemona 08.05.11 - 22:32 Uhr

Also bei uns ist das so....

Anfangs hab ich die Karten gar nicht auf den Tisch gelegt, kam gerade aus einer Beziehung mit einer Frau und naja, irgendwie kam nie der richtige zeitpunkt. Dann kam im ersten jahr die Ex zurück, es war zuuu reizvoll, mein Mann und ich gerade räumlich getrennt... kurz: ich hab ihn betrogen mit ihr- Dann hab ich alles gebeichtet.

Wir haben richtig gestritten, die Beziehung stand auf dem Spiel und wir haben monatelang gekämpft. Am Ende haben wir es geschafft zusammen zu bleiben. Dann war lange nichts. Allerdings ist der Kontakt zu ihr nie wirklich abgebrochen.

Und jetzt kam wieder die Ex...hier zu Besuch. Sie hat grad ne echt harte Phase durchzumachen und mein Mann war einverstanden, dass sie erstmal hierher kann und sich wieder fangen.

Wir hatten ne gute Zeit und 3 wunderschne Nächte (alle drei). ich hätte das eigentlich nie für möglich gehalten, aber es war einfach nur wunder wunder schön.... Und da war kein Funken Eifersucht, nur ne menge Liebe. Jetzt ist sie wieder weg und wenn sie anruft reden wir beide gern mit ihr... sie ist einfach eine tolle Frau.

Bald kommt sie wieder, Mein Mann ist aber leider auf Reisen, ging nicht anders...

Wir haben übrigens zwei kleine Kinder und die liebt sie auch über alles... Ich glaube wir sind alle mittlerweile einfach erwachsen genug um allen anderen den spass zu gönnen.

Beitrag von schnecki1979dev 09.05.11 - 07:31 Uhr

so wie es bei dir läuft/ ist,
ist es bei uns auch
mann redet viel mag sich kuschelt gerne
liebt sich der sex ist einfach toll
und es gibt keine Eifersucht#verliebt

Beitrag von susilio 12.05.11 - 12:17 Uhr

Hallo Janine,
es geht mir ähnlich wie Dir. Ich bin seit 15 Jahren mit meinem Mann verheiratet und wir haben 3 Kinder. Ich liebe ihn und weiss, dass er einzigartig und ein ganz besonderer Mensch ist. In letzter Zeit merke ich dennoch, dass ich manche Frauen unglalublich toll finde, und auch Phantasien habe, Zärtlichkeiten mit ihnen auszutauschen.

Ich träume davon, mal mit einer Frau eine (sexuelle) Beziehung zu haben, ohne dabei meinen Mann zu verlieren. Ob er das akzeptieren würde, weiss ich nicht, vielleicht würde ich es ihm aber auch verheimlichen, denn das sehe ich nicht unbedingt als ein Untreue an. Und vielleicht ist es ja auch nur ein Ausprobieren.

Ich stelle mir auch die Frage, wie man mit der Frau, die einem gefällt, in Kontakt kommt. Man kann diese doch nicht einfach ansprechen, und ob diese dann auch noch Bi ist, ist ja auch eher unwahrscheinlich.
Hast Du da Erfahrungen gesammelt?