Ketonkörper stark positiv im Urin. Was bedeutet das????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von binchensumm 07.05.11 - 22:29 Uhr

Hallo!

Habe seit über einer Woche immer wieder Ketonkörper im Urin (mal stärker, mal schwächer).

Kenne das nur in Verbindung mit SS-Diabetes bzw. "Hungerzustände". Habe kein Erbrechen oder Durchfall. Zuckerwerte (prophylaktisch gemessen) immer Top - OGTT Top. Hab zwar jetzt seit einigen Wochen keinen Zucker gemessen (weil Teststreifen leer), habe aber ansonsten auch keine Beschwerden, die darauf hindeuten könnten (trinke nicht zu viel, habe keinen übermäßigen Drang nach Süßem, keine Glucose im Urin).

Bin mit Zwillis schwanger und fühle mich in letzter Zeit schon ein wenig ausgehungert, obwohl ich relativ normal esse (kann nur kleine Portionen wegdn Sodbrennen...).

Hat jemand eine Ahnung, was das zu bedeuten hat? Sollte ich meine Arzt oder KH informieren????

Habe seit heute auch extrem Wasser eingelagert....

Am Mittwoch werden meine beiden dann per KS geholt.

Über Antworten wäre ich dankbar!

LG

Beitrag von kati543 08.05.11 - 00:24 Uhr

Du hast dir doch die Antwort schon selber gegeben. Ketone im Urin zeigen einen Mangel an.