Warum klappt das nicht?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von melina24-09-07 07.05.11 - 23:57 Uhr

Hallo, wir haben 2 süsse Perser (Pinky und Charly) Charli wurde im März 2 Jahre alt und Pinky wird im September 2!
Wir wollten eigentlich Katzen-Nachwuchs, allerdings "klappt" das nicht so! (mit den beiden ist aber alles i.o)
Wenn ich an die ganzen Bauernhof-Katzen denke, die werfen 2x im Jahr und bei uns war nie etwas!
Sie war auch noch nie rollig! und wenn er auf sie draufwill, "trifft" er nicht!

Kann das denn bei Katzen auch vorkommen oder ist das alles eher unnormal?

glg und danke im vorraus

Beitrag von tauchmaus01 08.05.11 - 00:03 Uhr

Ich denke mal wenn man sich mit dem Thema züchten auseinandersetzt, dann sollte man die Frage selber beantworten können, oder?

Ich weiß, das ist nun keine Hilfe, aber vielleicht soll es eben nicht sein.

Mona

Beitrag von melina24-09-07 08.05.11 - 00:19 Uhr

Ne es war ja nur ne frage!
ich will nicht züchten, ich möchte nur dass sie einmal wirft und dann werden sie kastriert!
aber ich will auch nicht in die natur pfuschen und sie zum decken etc. bringen!
wenn dann sollen sie selber machen;-)
sin ja alt genug,ne?:-p

ich will ja eigentlich eher wissen ob es sein kann dass sie nicht rollig wird b.z.w unfruchtbar sein kann!
lt. TA ist alles i.o#winke

Beitrag von windsbraut69 08.05.11 - 08:42 Uhr

Du kennst die Risiken einer Katzenträchtigkeit, -geburt und -aufzucht?
Dann solltest Du das Deiner Katze ersparen und beide kastrieren lassen.

Kitten gibt es reichlich und Würfe, nur, um "sie einmal werfen zu lassen", sind das Unnötigste, was man mit Tieren anstellen kann.
Offensichtlich hat die Natur bei Euch ein Einsehen und die Katze wird nicht rollig. Was macht Ihr denn, wenn der Kater demnächst anfängt, zu markieren?


Gruß,

W

Beitrag von redrose123 08.05.11 - 09:28 Uhr

Wenn du nicht mal weisst ob die Katzen alt genug sind erspar Ihnen das lieber....Überlass das züchten denen die es können, und wieso soll sie werfen bevor sie Sterilisiert wird#kratz

Beitrag von caidori 08.05.11 - 11:01 Uhr

Du willst nicht züchten, aber das sie einmal wirft, wozu?

Sind deine Katzen auf die Rassetypischen Erbkrankheiten getestet bzw untersucht und frei davon?
Dazu reicht kein normaler TA Check ob die Mieze körperlich grade fit ist, das sind spezielle Untersuchungen bzw Gentests.

Falls nicht kannst du damit leben das die Babys die du in die Welt setzen willst, evtl frühzeitig versterben?
Kannst du auch mit evtl entstehenden Regressansprüchen leben?
Du bist nämlich als Züchter (das gilt auch bei "nur einmal werfen lassen") haftbar für Mängel.

Von den Risiken während Trächtigkeit/Geburt/Aufzucht mal ganz abgesehen, ohne wirkliches Ziel muss dieses absolut sinnfreie Verpaaren in der heutigen Zeit sicher nicht mehr sein, gibt genügend Katzen, falls einem 2 nicht reichen.

Beitrag von melina24-09-07 10.05.11 - 10:48 Uhr

nartürlich weiss ich weis ich wie alt sie sind! ich habe ja geschrieben dass sie 2 jahre sind und (fast) 2 jahre! wir haben sie von ner züchterin (verschiedene eltern) sie wurden durchgecheckt, gechipt, geimpft, etc (sie waren schon "älter" als wir sie bekamen)
wir wollen 1 mal jungtiere haben, da es sehr liebevolle katzen sind und wir im bekanntenkreis schon mehrerer "anfragen" auf kitten haben<-ohne verkauf!!!
ich habe schon mehrere katzen gehabt (auch 2 kitten bei denen die mutter überfahren wurde und die ich mit der flasche großgezogen hab!)

Beitrag von phoeby1980 08.05.11 - 00:23 Uhr

hallo,
mit dem nicht treffen kommt mir bekannt vor. mein mann hatte auch früher 2 hunde (jetzt nur noch einen) als er mit seiner ex noch zusammen war. der rüde war auch zu blöd auf das weibchen draufzuspringen. er wollte sie von der seite besteigen oder von vorne. der hat das auch nicht geschnallt. wohl aber irgendwann nach einigen etlichen versuchen und übungen. haben aber keinen nachwuchs. da wurde aufgepasst.

also ich denke mal er braucht noch übung! (zeig ihn doch mal ein katzenporno!#rofl)

und wenn deine katze noch nicht rollig war, denke ich mal sie ist noch zu jung dafür! ist ja, vermute ich mal, wie beim menschen und allen anderen lebewesen, auch bei jeden verschieden. der eine eher der andere später!

sollte sie dennoch nicht rollig werden, würd ich sie mal untersuchen lassen. du schreibst zwar, es wäre alles in ordnung, aber wenn sie noch nicht rollig war??!! naja

also mein tipp.... ruhe bewahren, abwarten und tee trinken, den kater aufklären und evtl nach einiger zeit (würde mal sagen so 6 bis 12 monate?! also meiner meinung nach) mal zum tierarzt gehen.


so dann viel glück!