wer ist schwanger von älterem Mann?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von das-nellchen 08.05.11 - 00:04 Uhr

Hallo ihr Alle,

mich interessiert wer von euch von einem Mann schwanger ist, der älter als 40 Jahre ist. Mich interessiert das Alter des Mannes, eure Alter und ob eure Schwangerschaft durch bestimme Risiken gekennzeichnet ist?

Mein Freund und ich haben auch einen Kinderwunsch. Er ist schon Mitte 40 (ich bin Mitte 20) und macht sich Sorgen, dass dies ein ziemlich erhöhtes Risiko darstellt. Was könnt ihr dazu sagen? Wir haben keine erblichen Vorbelastungen und leben gesund aber er mit regelmässigem Alkoholkonsum.


Vielen Dank

Beitrag von diana1101 08.05.11 - 00:20 Uhr

Hi,

also noch bin ich nicht wieder schwanger, aber wenn ein 2. Baby unterwegs ist, dann wäre ich auch von einem Mann jenseits der 40zig schwanger.

Mein Mann ist 11 Jahre älter als ich.


Was mich an deinem Text stört ist die Tatschache der er einen regelmäßigen Alkoholkonsum hat - aber was heißt das? Jeden Tag? Alle 2 Tage? Einmal die Woche?

Dennoch habe ich mir und mache mir auch keine Gedanken darüber, das meine Schwangerschaft ggf. durch irgendwelche Risiken gekennzeichnet ist..
Passieren kann immer etwas.. egal wie alt man ist, ob gleich alt, Mann jünger - Frau älter oder umgekehrt.

Geniesst das üben und geniess die Schwangerschaft.. und schwanger muss man erstmal werden!

LG Diana

Beitrag von bemmchen 08.05.11 - 07:40 Uhr

huhu,

mein schatz wird 40, er hat es also gerade vor der "deadline" noch gepackt ;)

Ich bin 23 und habe wirklich keine einzigen Beschwerden oder risiken bisher. Wieso sollte das auch schädlich sein? Wenn dann gibt es hauptsächlich risiken wenn du 40 oder älter wärst..dann zählst du zu risiko-ss.

Aber der mann sollte echt keine auswirkungen drauf haben.

Beitrag von jule2601 08.05.11 - 08:16 Uhr

Hi, mein Mann wird bei der Geburt unseres Kindes 41 Jahr alt sein und ich bin 26.
Da es bei uns (wegen mir) nicht geklappt hatte, mussten wir zur Behandlung in das Kinderwunschzentrum Bremen.
Hier musste mein Mann sich nur einem Swim-up-Test (Kontrolle der Spermienqualität) unterziehen.
Auf Nachfrage teilte man uns mit, dass das Alter beim Mann keine Rolle spielt, sondern das der Frau.
Was den Alkohol angeht... Ich habe schon mal gelesen, dass Alkohol die Spermienqualität verschlechtern kann.
Alkohol in Maßen ist ja nicht unbedingt schädlich, aber er sollte schon wissen was ihm wichtiger ist. Gesundes Kind oder der Alkohol. Ich würde einfach mal mit ihm sprechen.

Also, mach Dir keine Sorgen, zu alt isser noch nicht.

Liebe Grüße
Jule 11+5

Beitrag von mini1308 08.05.11 - 09:26 Uhr

Guten Morgen,

also mein mann ist Ende 40 und wir haben bereits einen gesunden 3-jährigen Sohn zusammen. Nun bin ich wieder schwanger mir Zwillingen. Meine FÄ sagte mit in der 1 SS, dass das Alter des Mannes keine Rolle spielt.

Ich denke aber, dass erheblicher Alkoholkonsum in KEINEM ALTER gesund ist. Sprich mit deinem FA darüber.

Viele Grüße
mini1308

Beitrag von diniii 08.05.11 - 09:36 Uhr

hallo,

ich bin 31 und mein Mann wird im Dezember 46 - ich bin nun das 3.x ss von ihm - das erste mal ist in ein paar Tagen 4 Jahre her.

Unsere Kids sind wohl auf, es gab keine Probs in den SSn und es waren auch keineswegs Risikoschwangerschaften. Also, alles Bestens :-p

LG und alles Liebe

Nadine

Beitrag von sippi7 08.05.11 - 11:43 Uhr

Hallo, ich bin 32 und mein Mann ist 52 Jahre. Wir bekommen zusammen unser 8. Kind. Er brachte aber schon 5 Kinder mit in der Ehe. Bisher hatte ich noch keine Probleme. Ich kenne auch eine Familie, wo der Mann regelmäßig Alkohol trinkt. Die beiden versuchen schon seit Jahren ein Kind zu bekommen, aber durch den regelmäßigen Alkoholgenuss klappt das irgentwie nicht. Jetzt muss er eine suchttherapie machen, damit sie entlich #schwanger wird.

LG und viel Glück sippi7+21.SSW

Beitrag von phili0979 08.05.11 - 15:42 Uhr

Huhu,

also mein Mann ist nicht ganz 20 Jahre älter als ich. Er wird jetzt mit 50 Jahren zum ersten Mal Papa (abgesehen von unsrem Sohn, den ich aber "mitgebracht" habe). Bis jetzt wächst und gedeiht unser Kleines prächtig! Mein FA meinte auch dass ich mir bloß keinen Kopf machen soll.

Ehrlich gesagt mache ich mir da auch so gar keine Sorgen. Mein Vater ist mit über 50 Jahren noch 2 mal Vater geworden und meine Brüder sind klasse aufgeweckte gesunde Jungs (8 & 4 Jahre). Auch das Vater-Sohn-Verhältnis ist super, mein Vater sagt selbst (und er hat ja den direkten Vergleich), dass er jetzt viel mehr Freude am Vatersein hat: mehr Gedult, Zeit und vorallem Spaß am spielen & erziehen!

lg

Beitrag von sandi1907 08.05.11 - 17:54 Uhr

Huhu
ich bin 35+ und mein Mann 47.
Zu uns sagte man, dass das Alter vom Mann kein erhöhtes Risoko darstellt (also 47 sei kein Thema). Bei der Frau dagegen schon, aber du bist ja erst Mitte 20.

Was heißt regelmäßiger Alkoholkonsum? Ab und an mal ein Gläschen Wein oder wirklich jeden Tag?

LG

Beitrag von das-nellchen 08.05.11 - 20:00 Uhr

Vielen Dank für all eure Antworten. Sie klingen alle sehr beruhigend, so dass ich mir also keine weiteren Gedanken mehr mache :-)

Ja, der Alkoholkonsum ist leider täglich und auch nicht "nur" Bier sondern Mixgetränke. Dafür macht er aber auch täglich Sport, ob das ein Ausgleich ist, weiß ich nicht...? Ich habe mal gehört, dass sich Spermien von Alkohol auch erholen, wenn man 3 Monate nichts trinkt. Dann sind neue gebildet, die nicht mehr vom Alkohol beeinflusst sind. Stimmt das?

Beitrag von sandi1907 09.05.11 - 13:18 Uhr

Huhu
ich denke, ab und an mal was trinken geht schon, aber jeden Tag...das ist nicht so dolle fürs Sperma.#nanana
Männe sollte sich echt stark einschränken bzw. zurückhalten, wenn ihr euch ein Krümelchen wünscht.