Ich bin kaputt! :(

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von rinacat 08.05.11 - 00:29 Uhr

Hallo!
Ich muss mich jetzt mal auslassen. Eigentlich nicht meine Art, aber ich weiß nicht mehr weiter.
Seit meine Tochter auf der welt ist und wir nun 2 Kids haben, steht mein Launenbarometer auf Aggro. Ich konnte in den letzten 4 Monaten richtig mitverfolgen, wie es vo Monat zu Monat schlimmer wurde.
Alles was irgendwie mit Stress vebunden ist bringt mich gleich auf die Palme.
Die letzte Woche war besonders schlimm. Wir suchen gerade eine neue Wohnung, die groß genug für uns 4 ist, und ich steh mit der Suche und dem Terminieren von Besichtigungen alleine da, weil mein Mann arbeiten ist. Dazu hab ich das Baby und ein Kitakind, das in regelmäßigen Abständen Wutattacken bekommt und sei Zimmer in Schutt und Asche legt. Spätestens dann bekomme ich ein Klirren im Kopf und meine Nerven liegen blank. ich möchte dann am liebsten nur noch schreien und heulen!!! Meinen Mann gifte ich wirklich nur noch an und wenn ich über meinen Seelenfrieden nachdenke, kommt da nur ein eisiger Hauch. Ich will das so nicht! Ich verstehe mich selbst nicht mehr. Sind das noch die Hormone? Oder bin ich einfach nur kurz vor einem Nervenzusammenbruch? Ich bin sogar schon soweit, dass ich mit am Montag diese Notfall- Tropfen aus der Bachblütentherapie holen werde, weil ich KEINEN ausweg mehr sehe. Ich habe Dauerkopfschmerzen und bin absolut im Arsch. Bitte entschuldigt meine Ausdrucksweise, aber das trifft es nunmal mehr als passend.
HILFEEEE!!!
Eine verzweifelte Rina

Beitrag von stern86 08.05.11 - 07:01 Uhr

Hy Guten Morgen,

Ich denke das ist eine ganz normale reaktion auf allem..

Denn ich kenn das von meiner 3J. Tochter, die hat auch ab und zu einen Wut anfall und ich könnte sie dann grrrr.. Und wenn ich mir dann überlege das ich mit allem alleine da stehe und noch ein kleines Kind habe und die Wohnungs suche.. Das ist alles viel. Man muss versuchen sich selbst ein bischen Zeit ein zu räumen. Sei es das du dir arbends einn Bad ein lässt mit endspannungs Musik und ein Glas Sekt. Versuche ab zu schalten. Ich weiss das klingt einfach, und um erlich zu sein das muste ich auch erst ein mal lernen.. Ich hatte ein schrei Kind und mein darmaliger Freund voll Zeit arbeiten und dann noch der Haushalt ich dachte ich pack das nicht...
ABer ich habe gelernt in einigen Situationen einfach aus dem Zimmer zu gehen.. und dann habe ich mir ein Tee gemeacht und Kurz auf die Terrasse gesetz und gesagt egal was da drinne jetzt los ist das sind meine 10min..

Ich weiss einige würden jetzt sagen das kann man doch nicht machen. Aber es hielft wirklich. Bevor man was macht was man nicht machen möchte.

Oder versuch wenn es dir möglich ist ein Oma und Opa Nachmittag ein zu richten wo den dich einfach mal aufs sofa legst und nichts tust.. Das ist auch nicht immer einfach.. Aber das must du versuchen zu lernen den sonst bekommst du so was wie Burn Out.... dan geht gar nichts mehr...

Ich hoffe ich konnte dir ein bischen helfen.

Und hoffe das es dir bald besser geht...

ganz liebe Grüße und einen schönen Mama Tag =)

Sarah

Beitrag von sandra7.12.75 08.05.11 - 08:35 Uhr

Hallo

So du kannst also keinen Stress vertragen,also mußt du daran was ändern.

Termine minimieren
Freunde/Bekannte/familie mit einspannen
Zeit für dich selber
Sport machen
Muskelentspannung nach Jakobson

Mal ein WE ohne Familie weg.Das vertragen Kinder und auch der Ehemann ganz gut.

Dann viel raus in den Wald.

Ich hatte vor 2 Wochen mal wieder etwas Stress,da hilft nur alles liegenlassen und raus.

lg

Beitrag von peppina79 08.05.11 - 20:43 Uhr

Nimm auf jeden Fall die Notfalltropfen. Sie werden Dich erstmal ein wenig runterholen von dem akuten Stress. Wenn Du Dich dann ein wenig sortiert hast, wirst Du auch wieder klarkommen.


Geh mal kurz in den Wald, reagier Dich ab. Schreien hilft auch mal (also in den Wald oder gegen den Wind an). Mach mal etwas für Dich und entspanne Dich.

Das was Du hier hast ist kein Grund zur Panik. Das geht auch wieder vorbei ;-))