Bin stolz auf mich

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anjelie77 08.05.11 - 09:35 Uhr

So....ich muss mich jetzt mal selbst loben...#pro#pro
Ich bin eine echt starke Raucherin und hatte da am Tag gut ne Schachtel:-(...:-(
Als ich den positiven SST in Händen hielt, war für mich das Thema aber sofort gegessen.....#torte
Habe sofort aufgehört zu rauchen und darauf bin ich echt stolz, da es viele gibt, denen es nicht gelingt aufzuhören....:-D:-D:-D:-D
Habe kein Verlangen und denke im Traum nicht daran, damit wieder anzufangen....
Wollte das jetzt einfach mal los werden, da es auch Mütter gibt, für die es nicht so einfach ist aufzuhören..möchte Mut machen, dass man es schafft...
danke für´s Zuhören#winke#winke#winke

Beitrag von tinchenbienchen77.7 08.05.11 - 09:36 Uhr

SUPER!!! Da kannst Du auch stolz auf Dich sein. Dein Kind wird es Dir danken und einen besseren Grund gibt es nicht!
Halt weiter durch!
LG Tina

Beitrag von nuffimama 08.05.11 - 09:40 Uhr

Hallo,

#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro

Aber net wieder anfangen, auch danach net! Ist genauso wenig gut! :-D

Schönen Sonntag und Liebe Grüße #winke
Nicole mit Paula (7) und Floh (26+6)

Beitrag von anjelie77 08.05.11 - 09:42 Uhr

Ich möchte ja schließlich stillen und da kann ich das rauche nicht gebrauchen....
Hatte bei meiner Kleinen damals auch sofort aufgehört, nur leider nach 1 1/2 Jahren wieder angefangen...wir hatten da viel Stress und Probleme...aber diesmal wird mir das nicht mehr passieren..lg

Beitrag von piesepampe25 08.05.11 - 09:41 Uhr

Herzlichen Glückwunsch, sowohl zur Schwangerschaft als auch in die Gilde der Nichtraucher aufgestiegen zu sein.
Hab vor der Schwangerschaft aufgehört, war echt nicht einfach, hab es aber einfach nicht mehr gemacht und siehe da fast 5 Monate später sind sie nur noch ganz selten in meinem Kopf.
Ich hoffe, dass dieser Thread jetzt nicht wieder eine dieser kranken Diskusionen bewirkt.
Also, Hut ab-sei stolz und alles Gute für Deine Schwangerschaft.
LG

Beitrag von anjelie77 08.05.11 - 09:43 Uhr

Danke, wünsche auch Dir alles Gute und auch vor Dir Hut ab....
Es ist wirklich nicht einfach, gerade wenn man sehr stark geraucht hat...
lg

Beitrag von anne2112.86 08.05.11 - 09:44 Uhr

Hey,

das finde ich spitze:-D,

ich habe auch sofort ab positivem Test aufgehört,dennoch habe ich ständig "Appetit" drauf und denke ich fange nach dem Stillen wieder an:-(

Beitrag von piesepampe25 08.05.11 - 09:54 Uhr

@Anne: Weiss was Du meinst, aber sei nicht doof. Klar soll man in der SS nicht rauchen, aber Du solltest auch an Dich denken, sei stolz auf Dich,dass Du nicht rauchst.
Echt schwierig, verstehe Dich nur zu gut, aber sehe es als Chance für Dich...Drück Dir die Daumen. Als ich aufgehört hab kam ich mir vor wie ein Junkie, ich war einer. Und das ist Nikotin, möchte nicht wissen was passiert, wenn man von einer harten Droge abhängig ist. Horror, ich ziehe echt den Hut vor allen die es schaffen aufzuhören, egal womit. Sucht ist Sucht.
Bin keine militante Nichtraucherin, jeder muss entscheiden wie er es macht, egal in welcher Situation.

Beitrag von lala-1280 08.05.11 - 11:03 Uhr

G R A T U L I E R E

D I R

Zwei Daumen nach oben#pro#pro

Beitrag von care88 08.05.11 - 12:21 Uhr

#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro


ja, da können WIR echt stolz auf uns sein!!!!!#ole#ole#ole#ole#ole#ole#ole#ole#ole#ole#ole