Ideen für Wünsche der Gäste bei der Taufe?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von hebchri 08.05.11 - 09:45 Uhr

Guten Morgen zusammen #blume

Heute in einer Woche ist es soweit. Unser Johann wird endlich getauft :-D
Es wird ein Gottesdienst nur für Johann und wird werden als Eltern und Paten auch einiges selbst mitgestalten.
Bei unserem zweiten Sohn haben wir damals den Gottesdienst ganz nach seinem Taufspruch "Ich kann mit meinem Gott über Mauern springen" gestaltet. Wir haben damals aus diesen roten Backsteinen einen Mauer gebaut als wir für ihn gebetet haben. Die Paten stellten dann mit jeder Fürbitte ein Kerze auf die Mauer. Danach folgte ein Musikstück und jeder Gast hatte eine Blatt in Form einer Mauer auf seinem Platz liegen und durfte auf dieses während des Musikstückes Wünsche für unseren Sohn drauf schreiben und diese dann in unsere gebaute Mauer stecken. Wir haben danach alle Wünsche zusammen mit Bildern der Taufe in einen Bilderrahmen geklebt und dieses Bild ist nun für unseren Sohn und uns eine wunderschöne Erinnerung an diesen tollen Tag.

Etwas ähnliches würden wir nun auch gerne für Johann machen. Allerdings steht diese Mal der Gottesdienst nicht unter einem "Motto" und mir fehlt irgendwie die zündende Idee. Hättet ihr einen Vorschlag wie wir die Gäste in Form von Wünschen für unser Kind einbeziehn könnten? #kratz

Die einzige Idee die bisher im Raum steht ist: Dass jeder Gast einen Fisch aus Tonpapier auf seinem Platz liegen hat und vorne neben dem Taufstein ein Bild von Johann hängt auf das die Gäste dann ihre Wünsche kleben dürfen. Allerdings weiß ich nicht genau wann das stattfinden soll. Ich habe etwas bedenken wenn wir sagen am Schluss, dass viele es beim Auszug vergessen. Außerdem hoffe ich noch auf einen besseren Vorschlag.

Ich freue mich über jeden Gedankenanstoß und wünsche euch einen sonnigen Sonntag #sonne

Liebe Grüße
Hebchri mit #baby Silas, #baby Florentin und #schrei Johann

Beitrag von kolibri1202 08.05.11 - 10:35 Uhr

Guten Morgen,

wie lautet denn der Taufspruch, vielleicht fällt mir dazu etwas ein.

Oder ihr nehmt das Lied: Ins Wasser fällt ein Stein. Und jeder Gast bekommt ein Blatt mit einem Stein aufgemalt, also die Umrandung, ich hoffe, Du weistt, was ich meine, und jeder schreibt seinen Wunsch für euren Sohn auf. Oder ihr legt Steine und Stifte (Eddings oder Lackstifte) auf einen kleinen Tisch und jeder bemalt/beschriftet einen Stein für euren Sohn und die Steine kommen hinterher in eine hübsche Kiste.

LG Vanessa

Beitrag von hebchri 08.05.11 - 12:46 Uhr

Hi Vanessan,
vielen Dank für deine Antwort.
Die Idee mit den bemalten Steinen finde ich gar nicht schlecht. Werde mal drüber nachdenken. Allerdings werden wir das Lied nicht singen, da die Lieder schon festgelegt wurden von uns. Wir singen: Einfach spitze dass du da bist, Danke und Bewahre und Gott.
Unser Taufspruch lautet:
Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele.
Ps 139,14
Vielen Dank für deine Gedanken.
Liebe Grüße
Hebchri #sonne