Verschiebt sich Mens durch Zyste?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von brummelliese80 08.05.11 - 10:09 Uhr

Guten Morgen zusammen,

letzte Woche hat mein FA bei der Kontrolluntersuchung eine 4cm große Zyste am li. Eierstock festgestellt :-[
Sollte jetzt meine Mens abwarten und dann eine Woche später zum Kontrollunterschall kommen.

Normalerweise liege ich bei 28-30 Tagen, war immer regelmäßig. Meine letzte Mens war am 07.04. und bisher immer noch keine Mens in Sicht #zitter

Meine Tempi ist noch oben, ansonsten etwas Bauchzwicken und sehr empfindliche Brüste. SST war gestern nachmittag natürlich negativ (bei meinem Mann wurde auch OAT festgestellt - von daher kann ich an SS nicht glauben)

Kann es sein, dass die Zyste meine Mens verschiebt??

LG
Dani

Beitrag von 4ngie 08.05.11 - 10:14 Uhr

Hi Du

Ich selber hatte 2 Jahre mit Zysten zu kämpfen und hab jetzt zwei OPs hinter mir.

Die längste Zeit waren drei Monate wo ich meine Regel nicht bekommen habe .

Leider ist es so das eine Zyste enorme ( aber nich immer ) Auswirkungen auf die Hormone haben kann.

Ich hatte in diesen drei Monaten richtige Schwangerschaftssymtone , hab komische Sachen gegessen etc.

Ich drück dir die Daumen das sie v on selbst abgeht :)

Liebe Grüße Angie

Beitrag von sarah3108 08.05.11 - 10:17 Uhr

hallo,

ich hatte im märz eine zyste die aber von selber geplatzt ist, dadurch hatte ich unheimliche ul schmerzen. auch ss symptome. hatte aber pünktlich meine mens und die zyste war somit weg. ist auch nciht das erste mal das mir sowas passiert, so ein bis zweimal im jahr hab ich das. aber hab auch schon gehört das sich dadurch der zyklus verlängert

lg sarah

Beitrag von klinkniesi 08.05.11 - 11:28 Uhr

Hallo,

auch ich hatte im März eine Zyste am Eierstock gehabt, ich war neun Tage über der Zeit meine Tempi war total in Hochlage und ich habe zwei Tests gemacht die beide leicht positiv waren. Als ich dann festentschlossen war das ich schwanger bin war ich beim Arzt und der konnte nix als eine Zyste finden. Seit dem habe ich statt einen 35 Tage Zyklus einen 40 Tage Zyklus#heul


glg Denise

Beitrag von dydnam 08.05.11 - 11:34 Uhr

Hatte letzten Zyklus ein Zyste, und meine Mens kam dadurch das erste Mal richtig spät (2 Wochen später als normal).