Endlich ein Urteil!!

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von peti05 08.05.11 - 11:20 Uhr



Hallo

Seit Oktober 2009 wurde ich ja des öfteren von meinen Ex angezeigt,Verleumdet meine Kinder wurden schlecht gemacht und so einiges mehr.Juli 2010 habe ich ja dann das Aufenthaltsbestimmungsrecht vom Gericht zugesprochen bekommen.Dagegen ist mein Ex ja angegangen und die ganze Sache ging dann vor das Oberlandesgericht.
Des weiteren wurden immer wieder neue Gründe gesucht um mich so schlecht wie möglich dastehen zulassen.Hatte eine Familienhilfe arbeite mit dem Jugendamt eng zusammen keiner der Hilfen konnte seine Bedenken und Anschuldigungen bestätigen.

Gestern kam ein Beschluss vom Oberlandesgericht das seine Klage abgewiesen wurde da er kein Erfolg damit hätte.Somit wären seine Möglichkeiten zu klagen ausgeschöpft es sei denn er würde nach Den Haag gehen und dort klagen.(Gericht für Menschenrechte).

Alle Gerichtskosten muss er nun selber tragen die nicht grad wenig sind + Anwaltskosten hat er ein schönen Batzen zuzahlen!

Leider wird er wohl nie aufhören und jeder ist gespannt was als nächstes kommt

Ich hoffe ja das er kein Blödsinn Kindesentzug oder ähnliches man weiss ja nie ??!

Was nicht auszuschliessen wäre er hat es schon mal getan.

Mein Kind hat dieses WE auch noch Papazeit mal gucken ob er pünktlich hier ist


Nur ein kurzer Auszug aus einer langen bösen nicht endenden Geschichte

lg Grüße und allen Mamas einen schönen Tag :-D

Petra

Beitrag von nadineriemer 08.05.11 - 18:26 Uhr

Hey,
dann haste ja erst mal eine Hürde geschafft!#winke
Ich denke wenn er alles selber zahlen muß,wird er sich das bestimmt noch mal überlegen weiter zu klagen.

Nadine

Beitrag von peti05 08.05.11 - 22:31 Uhr



Hallo

Die Kosten für dieses Verfahren sind 3000 Euro + Anwaltskosten

Aber er teilte mir vorhin mit das es noch kein Ende hat und er weiter gehen wird.Weil alle Lügen und er der einzige ist der die Wahrheit sagt.

Als ich ihm dann mitteilte das es doch nix bringt und er sich das Geld und die Zeit sparen sollte weil kein Gericht der Welt anders entscheiden wird und er es noch drauf anlegt sein Kind bald gar nicht mehr sehen zu dürfen bzw betreuten Umgang hat wurde er sehr laut und schrie
*Halt die Schnauze du dreckige Schlampe* und das vor den Kindern.

Was soll man von soviel sturrheit halten?

Mal abwarten mit was er als nächstes Auffährt

lg Petra

Beitrag von nadineriemer 08.05.11 - 23:13 Uhr

Hey,
mach dir nicht all zu viele Sorgen.Er hat jetzt richtig gezeigt bekommen das sein Verhalten nichts bringt und ich denke er wird bald merken,das er sich immer mehr ins Aus schießt.

Nadine

Beitrag von peti05 08.05.11 - 23:25 Uhr

Hallo

Wäre toll aber sein Verhalten wird sich nicht ändern.Er nimmt es nicht wahr das er derjenige ist der Mist macht sondern macht alle anderen dafür verantwortlich egal wie alt hauptsache die haben schuld und nicht er

Aber in 16 Jahren kann er nicht mehr klagen ;-)

lg Petra

Beitrag von nadineriemer 08.05.11 - 23:30 Uhr

Hey,
schön das du es wenigstens noch mit ein wenig Humor siehst,obwohl ich gut nach voll ziehen kann wie belastend das alles ist.Fühlst du dich den jetzt etwas sicherer?

Nadine#winke

Beitrag von peti05 08.05.11 - 23:53 Uhr

Hallo

Nein nicht wirklich habe zwar das Recht auf meiner Seite was vor Dummsinn anderer leider nicht schützt

lg Petra

Beitrag von nadineriemer 09.05.11 - 12:19 Uhr

Hey,
da hast du Recht,aber mit seiner Dummheit wird er sich immer mehr ins Abseits schießen und dann hat er das Problem.Er wird immer mehr seine Rechte verlieren wenn er nicht zur Einsicht kommt.Wenn sein Sohn ihm so viel wert ist,lernt er es jetzt.Oder es geht ihm nur um Macht,aber dann wird er alles verlieren.Wie war den das Papa Wochenende,war alles ok?

Nadine#winke

Beitrag von peti05 09.05.11 - 21:21 Uhr

Hallo

Da gebe ich dir Recht er ist auf dem besten Wege dorthin alles zu verlieren

Ich rede nicht mit ihm bzw will es auch nicht.

Aber scheint alles ok gewesen zu sein äussern kann sich der Zwerg ja noch nicht.

Er kümmert sich gut um ihn diese Frage stellte sich ja nie aber das ganze drumherum Verleumdung,Anzeigen etc etc geht gar nicht. Wir können nicht auf Elternebene zusammenarbeiten leider.Er lacht dich an und hintenrum kriegt man ständig ein Arschtritt.Er ist zwar der Vater meines Kindes aber mittlerweile auch mein grösster Feind.

Wenn er alles lassen würde wie es ist und nicht mehr weiter macht mit der bösen Geschichte wäre es für alle Beteilligten vor allem für den Zwerg viel viel einfacher.

Mal gucken was kommt

lg Petra

Beitrag von nadineriemer 09.05.11 - 21:30 Uhr

Hey,
ich finde es so schade wenn er nicht die Kurve bekommt,weil wenn er sich gut um den Zwerg kümmert und die beiden sich lieben,für den kleinen es schlimme folgen haben könnte,wenn der Papa sich nicht ändert.Ist ihm das nicht bewußt?
Schlimm wenn der Papa seines Kindes der größte Feind geworden ist.

Nadine

Beitrag von peti05 09.05.11 - 21:51 Uhr

Hallöchen

Nein es ist ihm nicht bewusst sonst würde er kaum weitermachen.Hauptsache er bekommt sein Recht egal wie

Es wurde ja auch schon geschrieben sollte er weiter so machen wird es für den Zwerg auf Dauer und auf weite Sicht gesehen Folgeschäden haben fürs Kind weil er unter diesen ewigen Konflikt leben wird und das ist nicht gut.

Er weigert sich ja auch strikt Unterhalt zuzahlen nicht weil er es nicht könnte,nein weil er meint im Recht zu sein und es nicht machen muss.Am 19.5 wird er eines besseren belehrt.Auch dagegen wird er angehen 1000000% weil alle Menschen ausser Er sind dumme Menschen wie er immer so schön sagt.#bla

lg Petra

Beitrag von nadineriemer 09.05.11 - 21:55 Uhr

Hey,
oh man dann haste ja noch was vor dir!Für den kleinen Zwerg tut es mir einfach nur leid!Klar dein Zwerg wird älter und wird es dann noch mal ganz bewusst mitbekommen.Sind ihm den schon Sanktionen angekündigt worden,wenn er so weiter macht?

Nadine

Beitrag von peti05 09.05.11 - 22:00 Uhr



Ja schon mehrmals seitens vom Jugendamt der Verfahrenpflegerin und dem Gutachter aber er scheint es nicht zu verstehen ich glaube er sieht nur noch


Ich will Recht kriegen Ich will Recht kriegen Ich will Recht kriegen

Nun ja nervlich sehr belastend auch wenn ich weiss das ich das Recht auf meiner Seite habe und nix anderes mehr passieren wird.

lg Petra

Beitrag von nadineriemer 09.05.11 - 22:11 Uhr

Hey,
ich kann dir nur wünschen das du das durch hälst und ich weiß genau wie belastend das ist.
Mach jetzt aber schluß,weil heute ist bei uns im Verein ein Herzkind gestorben.Nach 10 Jahren Kampf,hat er den Kampf verloren.Mein großer hat den gleichen Herzfehler und wir hängen gerade alle sehr durch und haben jetzt noch mal mehr Angst!Komme morgen wieder rein!Lass den Kopf nicht hängen!

Nadine

Beitrag von peti05 09.05.11 - 22:16 Uhr



Das tut mir leid


Ich werde nichts hängen lassen

Auch euch allen viel Kraft

lg Petra