Darf ein Kindergartenkind schon vorne im Auto sitzen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von junibaby2006 08.05.11 - 11:34 Uhr

Guten Tag,

ich sehe immer wieder, bei der Bring- und Abholzeit in der Kita, das einige Kinder vorne im Auto sitzen!?

Darf ein Kindergartenkind schon vorne sitzen? bzw. ab wann darf ein Kind vorne sitzen?
Falls nicht welche Strafe gibt es, wenn man von der Polizei erwischt wird???


Weiß jemand wo ich mich da mal erkunden kann?


Lieben Dank für eure Antworten!

Ich wünsche euch Mamas einen schönen Muttertag#blume

LG
junibaby2006

Beitrag von sunni 08.05.11 - 11:39 Uhr

Hallo!

Also mein Sohn hat in meinem Auto schon immer seinen Sitz vorne.
Soweit ich weiß ist es nicht verboten, solange der Sitz richtig ist und bei MaxiCosis der Airbag ausgeschalten ist, aber er wird auch nicht empfohlen.
Mein Freund ist Polizist und er hat bis jetzt auch noch nix negatives dazu gesagt, also geh ich mal davon aus, dass sich da auch nichts geändert hat bez. Verbot, Strafe o.ä. :-p

LG, Sonja

Beitrag von zaubertroll1972 08.05.11 - 12:03 Uhr

Hallo,

das Sitzen vorne ist zwar erlaubt aber hinten ist immer noch der sicherste Platz für Kinder.
Gerade weil Dein Freund Polizist ist wundert es mich daß er es Dir noch nicht gesagt hat.

LG Z.

Beitrag von sunni 08.05.11 - 12:08 Uhr

Das hat bei uns auch andere Gründe, z.B. weil meinem Sohn schon bei kurzen Strecken im Auto hinten schlecht wird. Da setz ihn lieber vorne rein, bei der Gefahr, dass ein Unfall evtl. genau so passieren könnte, dass es vorne schlechter ist als hinten, als ich ihn bei jeder Fahrt hinten quäle.

Beitrag von supersweetie 08.05.11 - 11:39 Uhr

Guten Morgen,

sitzen die KiGa-Kids dann wenigstens im Sitz?

Katrin sitzt immer hinter dem Beifahrersitz. Letztens mussten wir die Rückbank aber umklappen und Katrin durfte zweimal vorne sitzen - natürlich ordentlich angeschnallt im Kindersitz. Ich denke dann ist es kein Problem. Babies im MaxiCosi dürfen ja auch nach vorne (vorausgesetzt der Airbag ist ausgeschaltet).

LG

Steffi

P.S. Katrin hatte tierisch Spass, aber mit ihrer rumhampelei wie Fenster auf und zu, Spiegel hoch und runter und am Radio spielen ging sie mir allerdings ziemlich auf die Nerven und es irritiert. Also nur in absoluten Ausnahmefällen.

Beitrag von nineeleven 08.05.11 - 17:29 Uhr

>>>P.S. Katrin hatte tierisch Spass, aber mit ihrer rumhampelei wie Fenster auf und zu, Spiegel hoch und runter und am Radio spielen ging sie mir allerdings ziemlich auf die Nerven und es irritiert. Also nur in absoluten Ausnahmefällen.<<<

Hallo, meine Tochter sitzt auch schon fast immer vorne, außer als sie noch in der Babyschale war. Jetzt hat sie seit Anfang des Jahres nur noch ein Sitzkissen, aber um das Fenster auf und zu machen zu können, oder sogar den Spiegel zu verstellen muss sie sich schon arg nach vorne beugen. Ans Radio kommt sie ohne vom Sitzkissen nach vorn zu rutschen gar nicht erst ran. Wundert mich dann doch ein wenig, wie viel Bewegungsfreiheit deine Tochter im Kindersitz hat, da wie gesagt meine nur noch n Kissen hat.

Sie sitzt auch immer wie Brumme und hat an sowas auch gar kein Interesse. Ich denke aber, dass liegt daran, dass sie schon immer vorne sitzt und es daher für sie nichts neues zu entdecken gibt.

LG

Beitrag von marathoni 08.05.11 - 11:52 Uhr

Natürlich darf ein Kind, auch schon ein Baby, vorne im Auto sitzen. Voraussetzung ist natürlich es ist entsprechend angeschnallt und sitzt im richtigen Sitz.
Was für eine komische Frage !!

Beitrag von smile1967 08.05.11 - 11:57 Uhr

Hallo

Es gibt ja auch Autos, da MUSS ein Kind vorne sitzen, Smart zum Beispiel. Wo solls denn sonst sitzen??? Von daher MUSS es auch erlaubt sein! Allerdings immer unter der Voraussetzung, dass es in einem Kindersitz sitzt und korrekt angeschnallt ist.

LG
Dani

Beitrag von arienne41 08.05.11 - 12:13 Uhr

Hallo

Ja, ein Kind darf im geeigneten Kindersitz vorne sitzen.

Pflicht ist vorne und hinten ein geeigneter Sitz.

Pech du kannst niemanden anscheißen

Beitrag von junibaby2006 08.05.11 - 12:34 Uhr

Ich gehöre nicht zu den Personen die einen " anscheißen" möchten.

Meine Frage war eine reine Wissensfrage!

Und du hast mich damit nicht im geringsten getroffen - im gegen Teil ich belächele deine Antwort;-)

Beitrag von kathrincat 08.05.11 - 13:40 Uhr

klar darf es im kindersitzt vorn sitzen, wenn es der kindersitz und der autohersteller erlaubt

Beitrag von chou99 08.05.11 - 13:49 Uhr

Hallo!

Klar darf man das.
Bei den Maxis Cosis, wo die Kinder noch entgegen der Fahrtrichtung sitzen muß lediglich der Airbag ausgeschaltet sein.
Ich fahre zum Fußballtraining häufig mit 4 Kindern, wie sollte das sonst gehen. Unsere Freunde haben ein 2-sitzer Cabrio, da gehts auch nicht anders.

Nicole

Beitrag von loonis 08.05.11 - 14:39 Uhr




Ja,warum denn nicht?
Was spricht dagegen?
Hauptsache Kind sitzt im altersgerechen Sitz u.
ist richtig angeschnallt.

Das was Du meinst ...sind Babyschalen in entgegengesetzter Fahrtrichtung,da muss der Airbag vorn ausgeschaltet sein.

LG Kerstin

Beitrag von querulantin123 08.05.11 - 15:40 Uhr

Jedes Kind darf vorne sitzen. Das einzig Verbotene ist eine rückwärts gerichtete Babyschale bei eingeschaltetem Airbag.

Beitrag von tascha3577 08.05.11 - 18:40 Uhr

Hallo,
Dir auch einen schönen Muttertag :-) !! Ganz ehrlich ich war bis jetzt noch der Meinung erst ab 7 Jahren dürfen sie vorne sitzen. Hatte jetzt auch schon 2-3x meinen Sohn vorne im Kindersitz sitzen und hatte ein mulmiges Gefühl. Ich bekam das früher von meinen Eltern immer gesagt wenn ich mit meinem Bruder gestritten hab wer vorne sitzen darf :-p bin allerdings seit Dienstag auch schon 34 Jahre alt *grins*. Ok wenn es dann erlaubt ist werde ich es meinem Sohn auch das eine oder andere Mal erlauben er freut sich dann immer total wenn er vorne sitzen darf :-)

lg

Beitrag von zahnweh 08.05.11 - 20:11 Uhr

Hallo,

wie es scheint, scheint es heute erlaubt zu sein, sofern das Kind in einem Sitz oder einer Sitzerhöhnung sitzt (letzteres sehe ich seeeeeehr oft. Kindergarten kind hampelt vorne auf erhöhung rum).

Nun ja.

Zu meiner Zeit war es auf jeden Fall noch so: ab 12 Jahren darf man vorne sitzen. Vorher nicht (ausgenommen, das Auto hatte nur vorne Sitze). Ist aber schon über 15 Jahre her und die Sitzerhöhnungs-Fallen kamen gerade erst auf.

Polizeistrafe. Wie ich hier lese gibt es keine.
Wobei das ein geringstes wäre. Die Strafe, dass (m)einem Kind etwas passieren würde, wäre für mich sehr viel größer.

Beitrag von wemauchimmer 09.05.11 - 08:20 Uhr

Ja, aber zu Deiner Zeit gab es auch weder Kindersitze noch Sicherheitsgurte und das ganze Thema Insassenschutz war noch völlig vom Aberglauben beherrscht. Da sollten Kinder unter 12 auch nicht wegen ihrer Sicherheit hinten sitzen (interessierte damals niemand), sondern damit sie den Fahrer nicht stören können oder irgendeinen wichtigen Knopf drücken oder so.
LG

Beitrag von zahnweh 09.05.11 - 15:09 Uhr

sooooooo alt bin ich dann auch wieder nicht ;-)

Zu meiner Zeit gab es immerhin Styroporkindersitze bis ca. 3 Jahre UND Anschnallgurte auf jedem Platz. :-) Seitenschutz und Kopfstütze waren schon dabei. Ein Stück. Sicher nach heutigem ermessen sicher nicht. Aber immerhin gab es schon welche.

Das mit den 12 Jahren wurde mir wegen der Sicherheit so gesagt. Bin allerdings in einer Automechanikerfamilie mit Fahrschulverwandschaft aufgewachsen, da war Sicherheit immer ein wichtiges Thema. ... Jedenfalls nach damaligen Standard... die wirklich guten Sitze wie heute, wurden eben mit der Zeit immer weiter verbessert.

Die Sitzerhöhung musste ich sogar noch mitmachen #schock das furchtbarste Auto-halbe-Jahr, das ich kannte. Drum rum kam ich aber nicht, weil ich mit 11,5 Jahren einfach noch zu klein war ohne. Da gab es keine gesetzliche Grauzone mehr.

Beitrag von keep.smiling 08.05.11 - 20:40 Uhr

Hallo,
mit Kindersitz darf ein Kind vorne sitzen. Wenn es einen Airbag gibt, sollte der angeschaltet bleiben und man stellt den Beifahrersitz ganz nach hinten, also so weit wie möglich, damit es bei Airbagauslösung keine Verletzungen gibt.
Der Beifahrersitz ist aber der gefährlichste Platz im Auto, deshalb sollte man das nur in Ausnahmefällen machen.
LG ks