Könnt ihr mir helfen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von jasihamm 08.05.11 - 11:44 Uhr


Ich habe lange gehadert hier zu posten, aber nun ja#zitter ich brauche euren Rat. Ich habe meine letzte Mens am 15.03 gehabt demnach am 12.04 mein nmt gehabt. und habe am 16.4 und am 19.4 einen negativ test in der hand gehalten. dann hatte ich eine weile streß mit meiner ausbildung und habe zwar gemessen aber nicht mehr eingetragen werte waren so bei 36,5-36,7.. dann seit dem 01. mai habe ich ständig unterleibsziehen und täglich morgens blut im schleim. das erste mal war im zervixschleim ( spinnbar ) dann seitdem immer beim abwischen helles blut nicht viel. dann seit gestern habe ich das nicht mehr abends sondern morgens. Kommt das vom GV oder vom messen? gestern war beim abwischen und ein tropfen im WC heute sogar 2 mal am termometer und es war auch mehr als sonst. habe jedoch 4 mal heute gemessen wobei beim ersten und beim dritten mal was toilettenpapier war. (beim 3ten mal nur minimal)... Werte beim messen waren 36,8,36,7,36,8,37,0 und 37,1 welche nehme ich denn jetzt?? ich habe keine ahnung was da los ist. sowas hatte ich echt noch nie TUT mir leid für die genaue bescvhreibung, aber ich weiß echt nicht mehr weiter. Ich stille noch nachts einmal und manchmal nachmittags bzw. abends. zudem habe ich seit meinem 18ten lebensjahr einen sehr unregelmäßigen zyklus, damals nach einer Not op durch geplatzte zysten. teilweise über ein halbes jahr keine mens gehabt. Ich hoffe irgendwer steigt hier durch und hat eine ahnung. hatte was von einnistungsblutung und eisprungblutung gelesen. aber welches davon könnte meins gewsen sein.??? vielen lieben dank eure jasi aus hamm mit felix 6 und lea 9 monate an der hand #verliebt


1.http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/855376/582384
2.http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/855376/584969

Beitrag von kra-li 08.05.11 - 11:49 Uhr

da frag mal lieber im kinderwunschforum, die kennen sich da mehr aus mit temperatur und ZS und so weiter, wir sind hier die mit dem medizinischen Problemen die unter Medikamenten stehen...

Im Zweifelsfall zum Gyn., aber negativer Test ist negativ und wenn deine Mens immer unregelmäßig ist, mach dir kein Kopp...

Aber ich hoffe du verhütest, sonst könntest du doch schnell wieder schwanger werden, das stillen hilft da nicht mehr...