Fruchtblase...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kruemeldreams 08.05.11 - 12:03 Uhr

Hallo ihr,
ja so langsam geht es ja dem Ende zu :-D und da beschäftigt mich grade die Frage, wie das ist, wenn die Fruchtblase platzt... ich mache mir da grade Gedanken darum, wie es ist, wenn sie mitten in der Nacht platzt.. es ist ja doch soviel Fruchtwasser, dass dadurch dann die ganze Matratze durchnässt wäre, oder? Habt ihr deswegen einen Schutz für die Matratze gekauft, oder wie kann ich das am Besten regeln? Haben nämlich grad neue Matratzen gekauft und da wäre es ja zu blöd, wenn diese dann vom Fruchtwasser durchnässt wäre....

liebe Grüße
kruemel 32+6

Beitrag von florenas 08.05.11 - 12:04 Uhr

ja die frage interessiert mich auch sehr....

ist auch meine erste ssw, nicht soviele erfahrungen...

LG Julia ( 34ssw) ab morgen 35ssw

Beitrag von sunnymaus2 08.05.11 - 12:05 Uhr

guten morgen kruemel
ja ich benutze gerade die pinkelfeste unterlage die dann unser baby bekommt-
ich will auch so eine mit ins auto nehmen sollte es los gehen:-)
bekommst du in jedem babyladen
lg julchen

Beitrag von lona27 08.05.11 - 12:05 Uhr

so einen Matratzenschutz braucht man ja eh früher oder später fürs Kind (auch in groß... beim Trockenwerden nachts ein guter Kauf ;-)) - also ruhig jetzt schon kaufen und drunter legen. Schadet nix ;)

bei matratzenconcord kostet es so 30 Euro, habs aber für 13 oder so beim Discounter-Prospekt gesehen (Penny? Netto???)

Beitrag von 30052009 08.05.11 - 12:07 Uhr

Hallo,

bei Schlecker gibt es auch so Unterlagen fürs Bett, sind glaub ich 90x200 cm breit und wasserdicht. So eine hab ich unter meine Seite gepackt. Ich hoffe allerdings sie muss ihren Zweck nicht erfüllen :-p.

LG
Nicole ET-3

Beitrag von uta27 08.05.11 - 12:08 Uhr

Hi!
Bei meiner letzten SS ist mir morgens im Bett die FB geplatzt und es ist tatsächlich durchgelaufen bis in den Bettkasten!
Zum Ende dieser SS werde Ich dem wohl vorbeugen, in dem Ich die Matratze schütze.

Ich würde an Deiner Stelle Schutzmaßnahmen treffen, wäre echt doof, wenn die Matratze dann versaut wäre!

Meine Freundin hat sich eine Wachstuchtischdecke verkehrtherum unter das Laken gelegt, so dass man auch nicht hin und her rutscht mit dem Hintern.
Geplatzt ist Ihre FB garnicht, das Kind kam mit Glückshaube....hihi

LG, Uta

Beitrag von kruemeldreams 08.05.11 - 12:14 Uhr

Ok, super, dann werde ich mir so eine wohl kaufen. Tun es denn die aus dem Schlecker genauso wie die aus dem Babyladen.. (sind ja preislich doch sehr große Unterschiede,,,)?

lg, Kruemel

Beitrag von gsd77 08.05.11 - 12:19 Uhr

Huhu,
also ich habe 3 Geburten hinter mir und muss sagen mir ist noch NIE die Fruchtblase vor den 3 Minuten Wehen geplatzt, sprich noch nie bevor ich im KH war :-)
Bei meiner ersten Tochter und meinem Sohn wurde sie sogar aufgestochen!
Bei meiner mittleren Tochter platzte sie bei den Presswehen, 3 Wehen später war die Maus da !

Bin gespannt wie es diesmal ist :-)

LG gsd77 mit Bauchmaus 38.SSW