Frage zu Kindersitzen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ela-1983 08.05.11 - 13:18 Uhr

Meine Tochter ist jetzt 9 Monate alt und ich bin jetzt auf der Suche nach einem neuen Autositz. Was habt ihr für Erfahrungen gemacht und welche könnt ihr mir vielleicht empfehlen? Für eure Hilfe wäre ich euch sehr Dankbar!!!

LG Micha

Beitrag von haruka80 08.05.11 - 13:22 Uhr

Hallo,

wir haben den Römer King plus, ich finde ihn super! Was ich allerdings schon öfter gelesen habe, dass der Römer nichts für moppelige Kinder ist, er ist wirklich sehr eng geschnitten.
Wir waren im Baby Markt und ich hab mir verschiedene Sitze damals angeschaut und der Römer gefiel uns dabei am besten. Wir hatten auch unseren Sohn mit und haben ihn probesitzen lassen.

L.G.

Haruka

Beitrag von juliasmama 08.05.11 - 13:37 Uhr

Wir haben auch den römer King plus und ich muss sagen er ist super troz das wir ein kleines Dickerchen hir sitzen haben er passt super und darin hat sich emely sofort wohl gefühlt.
Ich kann diesen sitzt nur weiter emfehlen.
Am Besten ist es wenn du mit dein sonnenschein iim fachladen fährst und probesitzen machst.

Beitrag von susasummer 08.05.11 - 13:36 Uhr

In dem Alter würde ich noch nicht wechseln.Oder steht der Kopf schon drüber,bzw. schließt mit den Rand der babyschale ab?
Vorwärts fahren in dem Alter ist für die nackenmuskulatur noch nicht gut.Die ist noch nicht stark genug ausgeprägt,um den Kopf bei einem Unfall halten zu können.
Wenn es geht,wartet noch einige Zeit mit dem wechsel.
Dann würde ich nach einem Sitz mit Fangkörper schauen,wir selber haben einen reboarder und einen mit Fangkörper.
lg Julia

Beitrag von ela-1983 08.05.11 - 13:38 Uhr

Wirklich wechseln will ich ja auch noch nicht. Möchte mich halt einfach mal informieren, welche gut sind. Vielleicht findet man dann ja mal ein schönes Schnäppchen.

Beitrag von susasummer 08.05.11 - 13:51 Uhr

Wichtig finde ich probe sitzen.Erst,wenn es wirklich fast nötig ist,würde ich in den laden gehen und es ausprobieren.Und auch im Auto einbauen.
Oft passen die Sitze nämlich nicht in jedes Auto.
lg Julia

Beitrag von alkesh 08.05.11 - 19:15 Uhr

Niemals einen Sitz kaufen ohne dass das Kind Probe gesessen hat und man den Sitz im eigenen Auto hatte!

LG

Beitrag von watru123 08.05.11 - 23:35 Uhr

Als Gruppe I Sitz (9 - 18 kg) haben wir den Maxi Cosi Priori. Der hat damals beim Probesitzen am besten gefallen, und wir sind zufrieden.

Ansonsten kann ich mich den vorstehenden Kommentaren anschließen, einfach Probesitzen und den nehmen, der am besten paßt. Qualitativ scheien mir die Markensitze (Maxi Cosi, Römer, etc.) mittlerweile alle ausgereift. Vorsichtig wäre ich bei No-Name Sitzen unklarer Herkunft, die es manchmal für einen Bruchteil des Preises der Markensitze zu kaufen gibt.