3,5 Wochen nach AS noch immer Blut

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von gehtdas 08.05.11 - 13:26 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

am 12.04.2011 hatte ich eine AS, die normal verlaufen ist. Einen Tag ganz leichte Schmerzen und 2 Tage Blutungen. Ab Tag 3 nur noch Schmierblutung. Was mich jetzt aber langsam etwas wundert ist, dass ich seitdem noch immer leichten bräunlich-blutigen Ausfluss (sorry......) habe. Müsste jetzt nicht langsam alles wieder ganz normal sein? Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Liebe Grüße

Beitrag von niki2007 08.05.11 - 14:04 Uhr

Hallo,

bei mir war es genauso!! Die Schmierblutungen sind dann in die richtige mens wieder über gegangen. Und jetzt nach Wochen muss ich endlich keine Binde mehr tragen!!!Jippie!!!
Ist echt nervig ich weiß!!! aber solange u keine unnormalen schmerzen oder Fieber hast, musst du dir keine Sorgen machen!!

Lg Nadine

Beitrag von singa07 08.05.11 - 14:45 Uhr

Hallo!

Ich würde das vom FA abklären lassen - meiner meinte, bis zu 10 Tage nach AS sei das normal, aber dann sollten die Blutungen aufhören.
Auch ohne Fieber/ Schmerzen würde ich das abklären lassen, IMHO.

LG
Singa

Beitrag von mausi031 08.05.11 - 21:38 Uhr

Hallo #winke

Hmm, mir geht es genau gleich wi dir! hatte am 14.4 meine AS und so dre Tage nach der AS starke Blutungen und schmerzen... seid da an habe ich immer leichte Blutung mal mehr mal weniger!!#kratz
Und diese Frage habe ich mir auch gestelt ist das normal und haben das viele Frauen!?
hmm.... =????

Hoffe dases in den näcsten Tagen aufhört!!! Sonst lass ich es mal abklären!!


Liebe grüsse Ramona#winke