MUKIKUR Fragen zum Ablauf!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von luca2006 08.05.11 - 13:26 Uhr

Hallo :-)
Übermorgen ist es soweit,wir fahren zur Kur nach Boltenhagen#huepf
Wie sieht das mit Therapien aus,was für welche hattet ihr?Und wie oft?
Mein kleiner Sohn ist auch Therapiekind,der große Belgeitperson.
Bin mal gespannt wie das dort abläuft,habe schon Angst das wir den ganzen Tag von einer zur nächsten Therapie rennen.
Lg

Beitrag von stellamarie99 08.05.11 - 17:06 Uhr

Hallo,

der Große ist Begleitkind und ist während eurer Behandlungen in der Betreuung. Du kannst den Kleinen auch hin geben, von dort geht er auch mit den anderen kindern zu den Anwendungen.

Ich war vor Jahren 6 Wochen dort zur Kur und ich war die Begleitperson. Also ich hab mich super erholt, was ich von den Müttern, die eine MuKiKur hatten, nicht behaupten kann, die waren teilweise echt abgehetzt.

Für mich war es herrlich. Meine Tochter wollte jeden Tag zur Betreuung und ist von dort aus zu den Anwendungen gebracht wurden. Hab sie nur 11:00 Uhr zum Essen abgeholt.

Wird sich aber alles einlaufen. Boltenhagen ist es toll.

Viel Spass





Beitrag von luca2006 08.05.11 - 17:09 Uhr

Hallo :-)
Wie ist denn die Betreuung?In welchem Alter gemischt?Kommen meine beiden dann zusammen in die Betreuung?(2,5+5jahre)
Und was für Anwendungen gibt es dort für die Kinder?
Lg

Beitrag von stellamarie99 08.05.11 - 17:30 Uhr

Ja, sie sind gemeinsam in der Betreuung. Die sind ganz lieb dort, nur ein wenig überbelegt.

Alles mögliche, weshalb ist dein kleiner dort?

Beitrag von luca2006 08.05.11 - 17:36 Uhr

Der kleine ist schwer Herz und Lungenkrank.
Wurde im 1.Lebensjahr 3mal am offenen Herzen operiert,3Herzkatheter und 3reanimationen hat er schon hinter sich :-(
Also,habe keine Ahnung was er dort für Therapien bekommen könnte/sollte.
Deswegen dachte ich frage ich mal nach was es dort so gibt,vorallem auch für mich.

Beitrag von stellamarie99 08.05.11 - 17:53 Uhr

Oh, das klingt schlimm.

Leider kann ich dir in diesem Umfang nicht weiter helfen. Wir waren wegen anderen Sachen dort.

Tut mir leid.

Ihr werdet trotzdem viel Spass haben und alle sind dort sehr nett.