Nuby , Nuk oder Avent Fläschen????

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von sasse27 08.05.11 - 13:30 Uhr

Hallo ihr Lieben,

wollte mich schonmal erkundigen welche Marke von Fläschen am besten sind?
Wenn alles klappt wollte ich für die ersten 8 Wochen stillen und danach Flasche geben weil mein Mann dann in den Vaterschaftsurlaub geht.

Nun die Frage ob da besser das set von nuk oder z.b nuby ist?
Die Nuby flaschen fand ich von der Form her und vom Sauger her gut aber richtig kenne ich mich damit nicht aus.

Vielleicht habt ihr ja erfahrungsgemäß gute Tipps..

danke schonmal im Vorraus :)

Lg

Sasse27 mit Bauchzwerg 31+2 Ssw

Beitrag von zaubermaus666 08.05.11 - 13:44 Uhr

Hallo!

Wir haben uns für die von NUK entschieden, weil wenn mal etwas kaputt ist, dann bekommt man immer und überall Ersatz.

Nuby und Avent sind da leider noch nicht sooo sehr verbreitet - zumindest hier bie uns :-)

Liebe Grüße #winke

Beitrag von lucas2009 08.05.11 - 13:54 Uhr

Also, Nuby finde ich eher ne billig Firma...Das Matterial ist in meinem Augen nihct so qualitativ Hochwertig

Ich hatte Avent-Flaschen. Nachteil ist, das die Sauger das Loch eben oben haben und beim saugen die Milch sehr weit in den Rachen "spritzt"

Habe dann irgendwann mal ne Nuk-Flasche benutzt mit passendem Sauger weil ich gerne Glasflaschen benutzen wollte. Mein Sohn hat danach nie wieder die Sauger von Avent genommen.
Bei NUK ist eben der Vorteil, das die Löcher am Sauger eben an der Seite sind und somit der Milchfluss weicher ist, wenn du verstehst wie ich das meine. Außerdem sind die Sauger auch ergonomischer geformt... Nehme auch nur NUK-Nuckel

Meine Hebi hatte auch NUK empfohlen. Wie haben uns für die Weithalsflaschen entschieden und benutzen die bis heute...



Beitrag von carochrist 08.05.11 - 14:01 Uhr

Meine Hebamme hat die Flaschen von Nuk und Mam empfohlen. Das schöne an den Mamflaschen ist, dass man sie komplett auseinander machen kann und damit richtig gut sauber machen kann.

http://www.baby-markt.de/Essen-Trinken/Babyflaschen/MAM-ULTIVENT-WEITHALSFLASCHE-270ML-Tee-Muttermilch-fuer-Jungen.html

Beitrag von cucina3 08.05.11 - 14:12 Uhr

Wir haben mit NUK begonnen u. sind dann schnell auf AVENT umgestiegen weil unsere Kleine unheimliche Probleme hatte.
Seitdem läuft alles bestens.

Beitrag von delidazo87 08.05.11 - 15:53 Uhr

Wir hatten erst NUK damit kammen meine Töchter garnicht klar , sind dann auf Avent umgestiegen und es hat bestens geklappt.Ich denke das ist von Baby zu Baby unterschiedlich. Hatte mich komplett mit NUK eingedeckt und konnte alle wegschmeißen und dann von Avent komplett neu kaufen.

Würde erst mal 2 Flaschen von einer Firma kaufen(die du bei dir immer besorgt kriegst) und wenn das Baby damit klar kommt kannst du welche nachkaufen und wenn du auf andere umsteigen musst hast du noch nicht zuviel umsonst gekauft.

Von meiner Cousine der Sohn hat nur aus den Rossmann Flaschen (Babydream) getrunken.

Gruß Denise

Beitrag von seinelady 08.05.11 - 15:53 Uhr

Hallo,
wir haben Flaschen von Chicco als auch von Nuk.
Lieben Gruß

Beitrag von derhimmelmusswarten 08.05.11 - 17:22 Uhr

In jedem Fall Avent!

Beitrag von sasa1406 08.05.11 - 18:45 Uhr

Haben uns für NUK Flaschen entschieden.

Meine Freundin jedoch schwärmte voll für die Flaschen von Avent.

Beitrag von emily.und.trine 08.05.11 - 21:09 Uhr

von den die du meinst avent, aber für mich ganz klar tomme tippee

http://www.baby-markt.de/index.php?stoken=1AB577C7&force_sid=18724e3707cc390034f74c8b516f227a&lang=0&cl=search&searchparam=Tommee+Tippee+flaschen



glg