Fieber??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von 123456engel 08.05.11 - 14:10 Uhr

Hallo,

mein Zwerg hatte Dienstag Abend etwas Fieber 38,6.
Mittwoch hatte er den ganzen Tag über so eine leichte Temp immer zwischen 38-38,8.
Donnerstag war alles gut -> Abends wieder 38,9 --> Zäpfchen alles ok
Freitag war alles gut --> Abends 39,5 --> Zäpfchen und seit dem hat er immer so zwischen 38,5 und sogar 40,6#zitter

Er ist so gut drauf uns isst und Trinkt auch ganz normal. Ist sonst eigentlich wie immer.
Wir waren gestern im Krankenhaus. Der Doc hat Ihn sich gründlich angeschaut...alles fit soweit nur das rechte Ohr ist leicht gerötet.

Wir sollen Ihm Paracetamol geben oder mal im wechsel ein Fiebersaft.
Nun bekommt er alle 8Stunden ein Fiebersenkendesmittel.
Seine Temperatur schwankt so sehr.:-( von 37,8 auf 39.6 und wieder runter...

Er bekommt grade Zähne, aber es heißt ja Kinder Fiebern da nicht so hoch.

Was kann das nur sein???

Morgen gehen wir früh gleich zum KIA.

#danke
#baby 16 Monate

Beitrag von la1973 08.05.11 - 14:20 Uhr

Mmmh also da es ja schon seit Mittwoch so ist, weiß ich jetzt nicht ob er 3-Tagesfieber hat.
Das hatten wir letzte Woche.
Mittwoch nach dem Mittagschlaf hatte sie irgendwas über 38°C , abends dann schon über 39°C, Zäpfchen für die Nacht hat nichts gebracht, am Donnerstag hatte sie den ganzen Tag immer über 39°C.

Sie war etwas anhänglicher als sonst, hat aber gegessen, getrunken, gespielt, alles wie immer. Allerdings hat sie mittags und auch nachts unglaublich lange geschlafen.

Freitag war ich dann beim Arzt, der konnte aber auch nichts Konkretes feststellen.
Freitagnacht dann noch über 40°C - Samstagmorgen war alles vorbei!

Beitrag von 123456engel 08.05.11 - 14:24 Uhr

Also die Abende bis Donnerstag denke ich lag es echt an den Zähnen, er bekommt grade Backenzähne und da war das Fiebr ja auch noch ok .. so um die 38,4.
Freitag super drauf und Abends fing es an. Mit dem hohen Fieber.

Ich habe auch schon an das 3 Tage Fieber gedacht. Schlafen tut er auch etwas mehr als sonst und etwas anhänglicher..aber sonst spielt er wie immer.

Als er das letztemal eine Bronchitis hatte mit 39,2 lag er total flach und sogar im KH.

Und gestern huschte er mit 40,6 durch die Wohnung.


Hatte Dein Kind dann den roten Ausschlag?
Ich habe bei wiki gelesen das, das Fiebr bis 8 Tage sogar anhalten kann bei dem 3 Tage Fieber.

#danke

Beitrag von la1973 08.05.11 - 14:42 Uhr

Hallo, ja den Ausschlag hatte sie, aber erst danach und nur ein bisschen am Bauch.

Beitrag von nana13 08.05.11 - 14:59 Uhr

Hallo,


Mein sohn hat in letzter zeit immer wider fieber, ohne das wir einen grund dafür finden.

39,5 ist es eigentlich immer, sehr oft 40 grad und aufwärts, bei ganz hohem fieber kommt er über 41 grad.

vor gut einer woche hatte er 40.8 fieber und spielte den ganzen tag, hat kein mittagsschlaf gemacht oder sonst mal ausgeruht, hat fussball gespielt und hat rumgetobt. war ech überrascht.

nun hat er schon wider fieber dismal nicht so hoch, aber er ist viel ruhiger und schläft auch mehr.

letzte woche habe ich ihm kein zäpfchen gegben weil er sonst sehr fit, keine schmerzen hatte und sonst gut beieinander war.
gestern hatte ich ihm ein zäfpchen gegeben da ihm alles weh getan hatte und auch sonst einen sehr schlechten eindruck machte.

da lukas seit märz jede woche mit etwas glück nur alle 2 wochen krank ist, werden wir morgen einen anderen arzt aufsuchen, hoffe wir kommen sofot dran.

ich weis auch das kinder zum teil wirklich beim zahnen sehr hohes fieber haben können, muss natürlich nicht sein.
unserem sohn feheln immer noch die letzten backenzähne, ich hoffe das fieber kommt daher und es ist nicht was anders.

lg nana

Beitrag von sunflower.1976 08.05.11 - 15:01 Uhr

Hallo!

Wurde ein Blaseninfekt ausgeschlossen? Kleine Kinder haben nicht zwangsläufig die typischen und auffälligen Symptome.

Was meinst Du mit Paracetamol im Wechsel mit Fiebersaft?!?
Fiebersaft ist eine Art "Oberbegriff" für verschiedene schmerz- bzw. fiebersenkende Mittel. Dazu gehört auch Paracetamol. Wenn Du also verschiedene Medikamente gibst, achte unbedingt drauf, dass es sich dabei um verschiedene Wirkstoffe handelt.
Denn die Wirkstoffe werden unter verschiedenen Handelsnamen verkauft. Paracetamol kann unter diesem Namen verkauft werden, aber Ben-u-ron ist der gleiche Wirkstoff. Genauso steht Ibuprofen manchmal als Name direkt drauf, aber auch Nurofen-Saft ist Ibupfofen. Wenn man nicht genau hinschaut bzw. sich nicht ganz genau auskennt, kann es passieren, dass man den gleichen Wirkstoff doppelt gibt.

LG Silvia

Beitrag von 123456engel 08.05.11 - 15:40 Uhr

Nein ein Blaseninfekt wurde nicht ausgeschlossen. Das werde ich morgen gelich nochmal fragen.

Ich gebe Ihm Paracetamol Zäpfchen und heut früh hat er Nurofen-Saft bekommen. Er wird nun langsam qunegliger. Die Wirkung des Saftes lässt nach aber die 8 Stunden sind noch nich um.