Heute Nacht wieder 3 Std am Stück wach....

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von mido0310 08.05.11 - 14:40 Uhr

Hallo ihr Lieben und erstmal alles Gute zum Muttertag #torte
Ich habe eine Frgae.
Tim ist jetzt 20 Monate alt und hat alle paar Wochen ( also so ca 6 Mal im Monat oder so) Phasen in denen er nachts zwischen einer und 3 Std am Stück wach ist.
Er bleibt im Bett , will mich bei sich haben.
Schlafen im selben Zimmer, quartieren ihn gerade aus unserem Familienbett aus, da im September NR 2 ;-) auf die Welt kommt.
Das Problem haben wir aber schon länger.
Er schläft seit 4 Tagen schlecht, ist öfter kurz wach aber heute nacht hat er mit 3 Std echt den Vogel abgeschossen.
War nur ko, am heulen und wollte schlafen.
Um halb 4 bin ich dann wieder zu meinem mann gekrabbelt und habe 4 Std geschlafen und dann war die nacht ganz vorbei.
Ist das ne Phase, die sich immer mal wieder wiederholen kann, aber irgendwann aufhört?
SAGT BITTE JAAAAA!!!!:-p
Ich weiß gar nicht, wie ich das schaffen soll, wenn Baby da ist.
Die beiden werden sich ja wohl nicht absprechen und gleichzeitig wach werden.
Tim schläft seit ner Std aber ich war nicht mehr müde....
Bin mal gespannt, ob mit jemand was berichten kann.
#danke#winke

Liebste Grüße Michelle mit Tim 20 Monate#verliebt und Mucki 23. Woche#verliebt

Beitrag von nele27 08.05.11 - 20:51 Uhr

Hi!

Tritt das denn auf, seit Ihr ihn ausquartiert oder davor schon? Vll hat das etwas damit zu tun?
4 Tage ist ja nun nicht viel, vll ists eine Phase - oder es liegt wirklich am Ausquartieren. Wäre es ein Problem, ihn bei Euch zu lassen und das Ausquartieren zu verschieben? Evtl. beruhigt sich das dann wieder.

Ist es denn immer um dieselbe Uhrzeit und was will er dann? Spielen? Essen? Wie reagierst Du? Kannst Du vielleicht die Mehtode umstellen, damit er gleich weiterschläft? Evtl. machst Du zuviel Action nachts, wenn er wach wird?

LG, Nele

Beitrag von lara-1977 09.05.11 - 13:38 Uhr

Hallo,

erst einmal Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für's zweite kommende Kind.

Wie lange schläft Tim denn am Mittag? Vielleicht schläft er zu viel?

Sonnige Grüße,

Lara