ich will doch kein Antibiotikum nehmen müssen:-((( 38 ssw

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fastmami 08.05.11 - 16:57 Uhr

Hallo ihr lieben! bin in der 38 ssw. War gestern im kh wegen linksseitiger Schmerzen, scheint ne nerven Reizung zu sein meinte die Ärztin. Im Urin (mittelstrahl) haben die Bakterien++ und 100 leukos festgestellt. Beschwerden habe ich absolut keine! Sie hat mir gleich ein Antibiotikum aufgeschrieben :-0 welches ich 2x täglich über 3 Tage nehmen soll ( cefuroxim 250) man Ey bin in der 38 ssw und bis jetzt ohne Medis ausgekommen, wollte jetzt eigentlich auch nicht mehr damit anfangen. Hab ihr gesagt das ich medikamente nur nehmen will wenn's unbedingt sein muss. Sie meinte dann, sie würde es nehmen, kann mir aber auch cranberry Saft aus der Apotheke holen und das trinken.... Mmmhhh weiss nicht. Würde es wohl lieber damit probieren. Viel trinken, Warmhalten und den Saft. Hab morgen Fa Termin. Mal sehen was da rauskommt:-/.und was meine Hebi meint. wenn die sagen is besser werd ich wohl morgen damit anfangen:-((( Was sagt ihr dazu?! Hattet ihr das auch mal und was habt ihr dagegen gemacht??? Bin mir so unsicher. Möchte total ungern das antibiotikum nehmen, will aber auch nicht das die Bakterien zu den Nieren hochsteigen.....Sind 2 + denn schon so viele Bakterien? Danke schon mal!!!
Lg fastmami 38ssw

Beitrag von wartemama 08.05.11 - 17:04 Uhr

Ich würde die Antibiotika nehmen. Alles andere wäre mir zu unsicher.

Gute Besserung! #blume

LG wartemama

Beitrag von delirium 08.05.11 - 20:00 Uhr

das antibiotika für solche fälle gibts auch die man in der ss ohne bedenken einnehmen kann, ich hatte es auch wegen einem nierenstau.
brauchst dir keine sorgen machen.

ich würde es auch nehmen, mit den nieren ist nicht zu spassen, das kann auch zum nachteil deines kindes führen.

lg jenny

Beitrag von anyca 08.05.11 - 17:07 Uhr

Nimm die Antibiotika. Erstens gibt es ja welche, die in der Schwangerschaft sicher sind. Und zweitens - in der 38. Woche wächst Deinem Kind auch kein dritter Arm mehr von einem "falschen" Medikament ;-)

Echt vorsichtig mit Medis muß man in den ersten drei Monaten sein, wo die Organe angelegt werden.

Beitrag von naladuplo 08.05.11 - 17:12 Uhr

Das gleiche hast du doch vorhin schoneinmal gepostet#kratz

Wenn dir die Ärztin rät das Antibiotika zu nehmen dann nimm es die machen das ja nicht aus Spass oder um dich zu Ärgern!

Gruß Diana 21.ssw

Beitrag von widowwadman 08.05.11 - 17:39 Uhr

Da hat sie aber keine Antwort bekommen, die ihr gefallen hat...

Beitrag von widowwadman 08.05.11 - 17:38 Uhr

Meine Guete, freu dich dass es die ABs gibt und das behandelbar ist anstatt rumzuheulen.


Beitrag von fastmami 08.05.11 - 19:18 Uhr

hallo, das geht aber auch anders... wie alt sind wir denn!? 12???

Beitrag von krissy2000 08.05.11 - 20:28 Uhr

Klar das Antibiothika solltest du nehmen, denn wenn du es nicht nimmst, ist im Endeffekt schlimmer fuer dichund fuers Baby. Ein arzt verschreibt nicht umsonst ein Medikament. Ich habe mehrfach in der SS Antibiothika nehmen muessen und es hat niemandem geschadet.

Lg Krissy