wie Vorgehen bei Psychosomatischer Behandlung?KKH oder ambulant?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von chnander 08.05.11 - 17:20 Uhr

Ich würde gern wissen ob man bei einer Psychosomatischen Krasnkheit immer ins KKH muß oder ob es auch ambulant behandelt werden kann?


Hat jemand Erfahrung gemacht?

Beitrag von sandra7.12.75 08.05.11 - 17:53 Uhr

Hallo

Ich war einmal im KH,allerdings dachte ich das ich einen Infakt hatte.#augen

War aber nicht,die Probleme waren Stress.

Ich war 5 Wochen in Reha und im Anschluss hatte ich ein Jahr eine Nachsorge Reha.

Es gibt auch wohl für Akutprobleme Tageskliniken.

lg

Beitrag von moni66 08.05.11 - 18:17 Uhr

Hallo
es gibt auch Tageskliniken, google mal ob eine in deiner Nähe ist
da gehst du so gegen 8 bis 9 Uhr hin und so ab 16 Uhr nach Hause
Ist ne gute Sache habe ich auch gemacht
Da bist dann teilstationär
LG und alles Gute
Moni

Beitrag von sarahg0709 08.05.11 - 18:22 Uhr

Hallo,

das kommt auf die Schwere der Erkrankung an.


LG