Wadenkrämpfe! Machen mich wahnsinnig.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von naladuplo 08.05.11 - 17:25 Uhr

Huhu,

also seit ca. 2 Nächten plagen mich sowas von extreme Wadenkrämpfe ich muss fast weinen. Hab mir nu gestern aus dem DM Magnesium Brausetabletten geholt hab sie aber erst vorhin einmal genommen. Meint ihr das ist ok. Kann meine FÄ erst morgen erreichen!

LG Diana 21.ssw deren Waden sich anfühlen wie nach einem 20km Bergauf Marsch

Beitrag von lucky7even 08.05.11 - 17:28 Uhr

brausetabletten sind mist!du brauchst richtige magnesiumtabletten!!!

hol dir morgen welche vom fa, gg die krämpfe können wohl auch wechselduschen helfen hab ich gehört!

alles gute!

Beitrag von puppenclub 08.05.11 - 17:29 Uhr

Ich würde schon sagen, dass es in Ordnung ist, vorallem, wenn du deine Wadenkrämpfe so deutlich spürst.

Ich habe auch mein Magnesium einfach genommen, als ich Wadenkrämpfe hatte. Ich hatte noch welches zuhaus, da ich beim Laufen (Sport) manchmal auch welche bekommen habe.

Habe es dann aber 2 Wochen später bei meinem FA angesprochen.

Aber ich bin kein Arzt, also nur meine persönliche Meinung! :-p

Beitrag von ilva08 08.05.11 - 18:50 Uhr

Kennst du den Trick, den Fuß anzuwinkeln und heftig in die Matratze zu stemmen, wenn sich ein Wadenkrampf ankündigt? Meine lösen sich dann fast immer, noch bevor sie richtig losgehen!!!

Wichtig ist, dass deine Wadenmuskeln dabei arbeiten. Also ruhig mit Kraft stemmen.

Als ich das zum ersten Mal gehört hab konnte ichs gar nicht glauben. Hatte eher Angst, dass sich die Krämpfe dadurch verschlimmern. Aber: Es wirkt!!!

Beitrag von ladyphoenix 08.05.11 - 18:50 Uhr

Huhu
oje das kenn ich :-(
Hilft Magnesium auch gegen das 'Restless-Legs-Syndrom'? Das quält mich schon die ganze Ss, vergesse aber immer das beim Doc anzusprechen weil ich mich so aufs Baby-Tv freue #schein #hicks

Liebe Grüße
LadyPhoenix mit Püppi inside 30.Ssw

Beitrag von meandco 08.05.11 - 20:14 Uhr

brausetabletten reichen schon ... ;-) besser verwerten kann der körper zwar das vom fa, aber es geht auch mit der brause ...

und ja, es ist ok wenn du das so schon mal nimmst #pro

falls die wadenkrämpfe vom magnesium nicht weggehen ist calzium das maß der dinge #pro selber "eingang" selbe folgeerscheinung bei mangel ...

lg
me