Erste Mens nach Entbindung?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von asharah 08.05.11 - 17:34 Uhr

Hallöchen!

Ich lese immer soviel darüber, wie stark die erste Mens nach der Entbindung sein soll, und wundere mich etwas. Seit 3 Tagen habe ich eine ziemlich leichte Blutung, heute nur noch SB - war das jetzt die Mens?

Mein Kleiner ist morgen 5 Monate alt, ich hab ihn spontan entbunden und stille voll. Heisst das nun, ich habe wieder ES oder ist das nicht als Mens zu werten?

LG, Ash

Beitrag von asharah 08.05.11 - 17:54 Uhr

Nachtrag zu oben:

1 Woche vor der Blutung hatte extremen Mittelschmerz und viel spinnbaren ZS.
Kann es sein, dass durch´s Prolaktin das Gelbkörperhormon gehemmt wird (soll ja so sein), und die 2. Zyklushälfte dadurch viel kürzer ist?

Beitrag von karra005 08.05.11 - 18:58 Uhr

Du kannst nur dann eine richtige Menstruation haben wenn ein Eisprung vorangegangen ist,. Das kannst du ja schlecht sagen wenn du deinen Zyklus mittels NFP nicht beobachtest. Meine 1. Mens kam 5 Wochen nach dem abstillen(hab nfp gemacht).
Die 1. Mens war ungewohnt stärker als das was ich vorher kannte von mir, aber sie ist so geblieben. Ich würde jetzt aber nicht sagen dass sie stark ist, sondern für meine Verhältnisse in geringem Maße stärker als vor der SS.
Jede andere Blutung ohne ES wird als Zwischenblutung oder sogar auch als ES-blutung gedeutet.

Beitrag von asharah 08.05.11 - 19:03 Uhr

Das ist mir auch klar.
Aber ich kann keinen Zyklus beobachten, wenn ich noch keinen habe. Wie gesagt, 1 Woche vor der Blutung hatte ich Anzeichen, die auf einen ES hindeuten.
Und eine Zwischenblutung in der Stillzeit kann vorkommen?